Der Münchner Taktiktisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Hier mal wieder der gute alte Taktiktisch.

      @Johnny/men's world
      Wie stellt ihr euch das mit Zhirkov und Hleb vor? Weiter als 4-4-2, also
      (hoffentlich) Rensing
      Lahm - Lucio - Demichelis - Zhirkov
      Hleb - Tymoshchuk - Ze - Ribery
      Klose - Toni
      nehme ich mal an. Ich wiederhole mich, aber wie wohl die meisten hier kenne ich die russische Liga nicht wirklich und Zhirkov ist mir nur als sehr offensivstarker Mann in Erinnerung, was mMn hinter einem Ribery dazu führt, dass es defensiv auf der linken Seite ein Tor nach dem andern gibt. Lahm gleicht das meist ja noch klasse aus, aber man sieht ja was abgeht, wenn der mal ausfällt. Daher würde ich eher Lahm auf links lassen und mich nach einem Weltklassemann für die RV-Position umschauen oder das System etwas umstellen. In der Hinsicht bin ich derselben Meinung wie Danny, dass man sich erst aufs System festlegen sollte und dann Leute holen sollte. Dazu sollte man sich u.U. endlich nach 'nem fähigen Trainer fürs nächste Jahr umsehen und sich mit dem absprechen. :nuke: Bei unserem momentanen Kader könnte ich mir auch noch ein anderes System vorstellen, nämlich 4-3-3, allerdings bräuchten wir da außer einem neuen RV/LV meiner Meinung nach auch einen richtig torgefährlichen Mittelfeldspieler, so wie es Ballack ( :kotz: ) in seiner besten Zeit mal war. In der Formation hätte auch ein Schweinsteiger evtl. seinen berechtigten Platz.
      Rensing
      Lahm/xxx - Lucio/Breno - Demichelis(VB) - Zhirkov/Lahm
      Schweinsteiger/Altintop - xxx/Bommel - Tymoshchuk/Ze
      (Hleb)/Sosa/Müller - Klose/Toni - Ribery/Olic
      So hätte man alle Positionen endlich wieder gut doppelt besetzt (könnte in der Sturmspitze natürlich problematisch werden - evtl. Toni weg?), ein Schweinsteiger wäre in evtl. eher in 'ner Position, die ihm liegt und auch ein Müller hätte eine Position in die er sich gut "reinentwickeln" könnte (ich glaube die Position würde ihm liegen - was meinen die Amas-Stammzuschauer?). Falls Kroos sich wirklich richtig gut entwickeln sollte (v.a. für Zweikampfstärke, Torgefahr), wäre er eine Lösung für das xxx in der Mitte. Auch wenn Hleb natürlich ein klasse Spieler ist, würde ich auf ihn eher verzichten und das Geld anderweitig verwenden. Seine Verpflichtung würde wahrscheinlich Sosa hemmen, der auf dem richtigen Weg ist und den Vertrauensbeweis wahrscheinlich wirklich braucht. Außerdem bekäme Müller so deutlich mehr Einsatzzeiten. Was meint ihr?
      :afi:
    • Ganz Klar für ein 4-3-3 System.

      Toni oder Klose in der Mitte, links Olic und rechts Ribery.
      Er spielt doch für Frankreich auch im rechten offensiven Mittelfeld, da könnte er das bei uns sicher auch.

      Falls Olic mal nicht spielen kann, könnte Ribery links spielen und rechts dann Sosa oder Müller.
    • ForeverRed schrieb:

      Auf Ribéry würde ich unser zukünftiges System nicht unbedingt ausrichten. :schulterzucken:


      :nuke:

      Ich bleib beim 4-4-2 ... gegen defensive BuLi- Schisser gern auch ne Raute mit (falls noch da) Ribery hinter den Spitzen- diese hochbezahlten Geister werden ja wohl 2 Systeme spielen können, also international dann eher wieder mit zwei Sechsern. zwei Stürmer genügen bei unserer Spielweise. Bin sehr gespannt, was der "Trainer" nächste Saison mit Olic macht. Ich seh seinen Platz noch nicht, zumindest keinen Stammplatz- und das empfände ich als übel.
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • 4-3-3 :amkopfkratz: mal einfach Sosa oder Müller spielen lassen??

      Ganz wertfrei mal eines. Barca spielt 4-3-3 und das schon seit ziemlich langer Zeit, und ein Weltklassestürmer wie Henry hat seine Zeit gebraucht um da reinzukommen! Und hier wird einfach Sosa oder Müller gehandelt.
      Ribery auf rechts ist das selbe wie Messi als IV auflaufen zu lassen ;)
      Bei unserem Kader wird nicht gewechselt - Es wird nachgeladen!
    • ForeverRed schrieb:

      Auf Ribéry würde ich unser zukünftiges System nicht unbedingt ausrichten. :schulterzucken:
      ;D Stimmt wohl.

      Wie Danny schon mal gesagt hatte: Wir müssen uns mal irgendwie auf ein System festlegen, den entsprechenden Trainer holen der das auch umsetzen kann...und DANN danach die Einkaufspolitik ausrichten und Spieler gezielt für dieses System verpflichten. Bis jetzt ist´s ja umgekehrt.

      Was ich immer gern sehe und glaube das es gut zu uns passen würde, wäre ein 4-3-2-1. Allerdings sollten die zwei hängenden Spitzen eben jene sein und keine reinen Außenspieler. Mit allen Freiheiten auf dem Platz, vielen Seitenwechseln und so. Zwei reine Außenmittelfeldspieler, wo wir schon genug von haben. Und einen zentralen Mittelfeldmann, der wirklich Chef-Qualitäten hat. Ob das Timotschenkikovskilovski sein kann will ich erst beurteilen wenn er für uns schon einige Zeit an der Front war.

      Nur so als Idee, weil mir dieses System schon immer sehr gut gefällt und denke es würde sehr zum Verein passen. Ob das oder welches auch immer, jedenfalls brauchen wir mal auch eine systematische Identität, die man kontinuierlich verfolgt. Wozu man natürlich als erstes den richtigen Trainer braucht.
    • Weltmeister schrieb:


      ForeverRed schrieb:

      Auf Ribéry würde ich unser zukünftiges System nicht unbedingt ausrichten. :schulterzucken:
      ;D Stimmt wohl.

      Wie Danny schon mal gesagt hatte: Wir müssen uns mal irgendwie auf ein System festlegen, den entsprechenden Trainer holen der das auch umsetzen kann...und DANN danach die Einkaufspolitik ausrichten und Spieler gezielt für dieses System verpflichten. Bis jetzt ist´s ja umgekehrt.

      Was ich immer gern sehe und glaube das es gut zu uns passen würde, wäre ein 4-3-2-1. Allerdings sollten die zwei hängenden Spitzen eben jene sein und keine reinen Außenspieler. Mit allen Freiheiten auf dem Platz, vielen Seitenwechseln und so. Zwei reine Außenmittelfeldspieler, wo wir schon genug von haben. Und einen zentralen Mittelfeldmann, der wirklich Chef-Qualitäten hat. Ob das Timotschenkikovskilovski sein kann will ich erst beurteilen wenn er für uns schon einige Zeit an der Front war.

      Nur so als Idee, weil mir dieses System schon immer sehr gut gefällt und denke es würde sehr zum Verein passen. Ob das oder welches auch immer, jedenfalls brauchen wir mal auch eine systematische Identität, die man kontinuierlich verfolgt. Wozu man natürlich als erstes den richtigen Trainer braucht.
      Marco :winke:

      System hin oder her, Leute wie Torres, Gerrard, Messi, Henry sind in jedem System kompatibel. Du als alter Sportler müßtest das wissen :D .
      Warum also nicht auch Franck :amkopfkratz:
      Anar kaluva tielyanna
    • Nunja, nur weil sich's auch 4-3-3 nennt, muss es nicht zwangsweise 'ne Kopie vom Barca-System sein, daher seh ich direkte Quervergleiche zu Barca-Spielern nicht unbedingt als Gegenargument. Ich find gerade Sosa/Müller durchaus passend für die Position rechts, da sie zwei unterschiedliche Typen sind und je nach Situation gewechselt werden können. Sosa als Kombinierer, der für sehr gute Flanken sorgen könnte, Müller als Dampflok, der mit ordentlich Tempo kommen kann und auch torgefährlich ist. Bei Müller wird ja eh gestritten, ob er eher als 4.Stürmer oder als RM zu sehen ist, darum auch die Frage an die Amas-Zuschauer, ob das passen könnte - ich kann's mir jedenfalls vorstellen von dem was ich bisher gesehen hab. Ob sie letztendlich das Niveau für die ganz großen Ziele haben wird sich zeigen. :schulterzucken:
      Katsche hat eine Sache angesprochen, die bei meinen Überlegungen auch eine Rolle gespielt hat. In der Buli brauchste halt eigentlich eine ganz andere Ausrichtung, wie in der CL, da sich da so gut wie alle hinten rein stellen und du folglich einen Brecher wie Toni brauchst. In der CL musste dagegen auch mal kontern und da is ein langsamer Sturmtank wie Toni verloren. Da sind Stürmer wie Klose und Olic dann wohl deutlich gefragter...

      Edith sieht gerade, dass jede Menge geschrieben worden ist.
      @WM: Von mir aus kannste mein System auch so nennen :P - dieses Zahlending is ja eh ned fest, da es ja eben je nach Situation 'n 4-5-1, 'n 4-3-2-1 oder 'n 4-3-3 wird...aber du hast recht, präziser hätte ich wohl von 4-3-2-1 sprechen sollen.
      :afi:
    • Weltmeister schrieb:

      @ Andi

      Franck könnte in dem 4-3-2-1 wunderbar als hängende Spitze spielen. Aber Forever meinte wohl eher damit, dass der bald nicht mehr da sein wird. Und das glaub ich persönlich auch. Den Systemvorschlag hab ich unabhängig von Ribery gemacht.
      @Marco

      wart mal ab, es ist Entscheidungszeit, der FCB steht am Scheideweg. Verkaufen wir die Kronjuwelen, dann sind wir als Kreditgeber bestimmt die Nummer Uno nach der Hypo, aber als Fußballklub mit Ansprüchen, werden wir höchstens vom Uefa-Cup sprechen können.
      Entscheidend wird sein, wie ,man den Kader verstärkt oder die Ansprüche reduziert.
      Nochmal, Barca ist nicht vergessen. Wir haben uns vor internationalem Publikum schweinigst blamiert, der Ruf ist ganz schön ramponiert, und das wurmt die Brigadisten doch sehr, ergo..., wir warten mal noch 5 Wochen, dann kommt der Zampano mit seinen neuesten Projekten oder es weht an der Säbener ein anderer Wind und wir greifen volle Pulle an.
      So what, was soll die Kohle auf der Bank, doch nicht um Hoeness-Gehalt für die nächsten 5 Jahre zu garantieren. :D

      Aber Franck darfst du nur zu einem absolut unverschämten Preis ziehen lassen, und den sehe ich nicht
      Anar kaluva tielyanna
    • Andi, das ist alles richtig. Allerdings nur aus Sicht des Vereins. Viel entscheidender wird allerdings sein was Ribery vor hat. Wenn der weg will werden wir das wohl nicht verhindern können, dafür sorgt der schon. Und vieles deutet für mich darauf hin, dass es schon längst beschlossene Sache ist.

      Falls es so kommt, sollte und darf man das viele Geld sicher nicht vergammeln lassen, sondern klug und gezielt einkaufen. Mir wär trotzdem wohler, wenn sich die Philosophie des Vereins erstmal in einem Grundsystem äußern würde und man dann überlegt welchen Spieler man dafür braucht. Anstatt wieder was spektakuläres zu kaufen weil man es kriegen kann und dann zu überlegen wie richte ich mein Spiel danach aus. Das ist falsch rum. Das ist mein Punkt.

      Das Spieler wie Messi, Henry oder ich in meiner Blütezeit (wolltest du mit dem Hinweis auf den ehemaligen Sportler ja bestimmt sagen, mit Recht) I) in jedes System passen ist ja klar. Aber erstens kriegen wir solche Kaliber nicht und zweitens ist der Unterschied, dass zum Beispiel bei Barca nicht das System an diesen Spielern ausgerichtet wird, sondern die Spieler nach dem System verpflichtet werden. Und selbst Henry hatte da Anlaufschwierigkeiten ohne Ende wie Danny richtig gesagt hat.
    • men`s world schrieb:


      Aber Franck darfst du nur zu einem absolut unverschämten Preis ziehen lassen, und den sehe ich nicht
      Ich denke schon dass dieses "unverschämte" Angebot noch kommen wird.

      Angeblich soll Real ja bereits 36 geboten haben, die Blöd beruft sich zwar auch die hochseriöse Marca, aber die Summe dürfte nicht allzu abwegig sein. Ich für meinen Teil würde ein Angebot von 40 - 45 Mio (+ X) annehmen.

      Zum Thema:
      Ich bin eher pro 4 -4 -2. Ich sehe bei uns kein erfolgreiches 4 -3 - 3 System, auch wenn ich lange Zeit ein Verfechter davon war. Ein nettes 4 -4 -2 und im Mittelfeld variabel sein, das ist in meinen Augen das erfolgsversprechendste. Je nach Gegner mit 2 DM´lern + 2 Außen, 1 DM + 1 ZM + 2 OM etc. Grundlage für solch ein System ist ein Trainerwechsel; klingt einfach, ist aber so. Klinsmann´s "hurra, und jetzt blind alle nach vorne" - Fußball kann auf Dauer nicht erfolgreich sein. Wir müssen wieder Spiele aufgrund einer taktischen Glanzleistung gewinnen, aktuell beruhen unsere Siege auf individuellen Aktionen. Wenn ich mich an das Spiel ManU vs Inter erinnere, das war kein Hurra Offensivfußball, aber eine taktische Meisterleistung, wir wären in unserer aktuellen Konstellation da absolut fehl am Platze.
    • @FR

      in der Systemfrage bin ich mit Dir klar, obwohl Du auch weißt, dass es letztendlich egal ist, ob Du 4-4-2 oder 4-3-3 spielst, der dritte Stürmer kann ja hängend kommen. Entscheidend ist in der Endkonsequenz die Qualität der Spieler, die ein System ausfüllen, neben den ganzen unerheblichen Facetten wie Kampfkraft, Siegeswille wie der FCB vor Jahren oder jetzt die Reds.

      Nur einen Ribery gibt man erst ab 50-50 Mio ab, es sei denn im letzen Jahr klappt es definitiv mit der Verlängerung nicht, dann sollte man das Trandferfenster 31.08.10 zwingend nutzen.
      Anar kaluva tielyanna
    • Ich für meinen Teil bin der ganz festen Überzeugung, dass wir egal ob 4-4-2 oder was auch immer auf der Grundlage eines fähigen Trainers und daraus folgend einer kompakten Mannschaft, mit den Spielern die wir haben plus die feststehenden plus einen rechten oder linken Klasseverteidiger national alles dominieren können und international alles andere als chancenlos sind. Will sagen...wild Namen zu handeln doktort am Symptom rum, nicht an der Ursache.
    • Ich würde künftig mal wieder anstelle von zwei 6ern auf ne Raute im Mittelfeld umstellen mit nem echten 10er. Ich hoff ja immer noch, dass Toni Kroos uns den irgendwann mal geben kann.

      Vor allem Zuhause, wo sich 95% der Gegner nur hinten reinstellen, sind zwei defensive Mittelfeldspieler überhaupt nicht notwendig. Ein 10er würde uns zusätzlich zu den Außen unser Spiel variabler und unberechenbarer machen. Das ist meiner Meinung nach das größte Problem, dass wir haben. Wir haben, zumindest in der Bundesliga, mit Abstand das beste Personal, sind aber viel zu leicht ausrechenbar, weil wir immer wieder den selben Stiefel runter spielen. Nur durch unsere individuelle Klasse sind wir immer noch vorne dabei. Die Liga hat sich mittlerweile auf uns eingestellt.

      Bei Bedarf kann ja, wie auch schon angesprochen wurde, auf die Doppel-6 umgestellt werden. Aber für mich wäre die Raute das beste, weil flexibelste und unberechenbarste System. Man braucht dazu natürlich ne starke Nr. 10 wie bsp. Diego, die wir im Moment (noch) nicht haben.
      Läuft
    • Das wär aber der zweite Schritt vor dem ersten, Vorbild. Die Basis ist die Kompaktheit der Mannschaft in der Defensive. Da muss man ansetzen. Wenn das passt, dann kann man anfangen sich über das Angriffsspiel gedanken zu machen. Egal was man vor hat offensiv, das ist alles nichts wert und wird nicht funktionieren wenn die taktische Grundordnung nicht stimmt. Da wird es viel Arbeit geben für den neuen Trainer. Und falls es den nicht geben wird, können wir diesen Thread hier eh zumachen, damit würden wir uns selbst verarschen.
    • Naja WM, wir sind uns ja in den grundsätzlichen Punkten ohnehin einig, sprich neuer Trainer und Grundsystem festlegen, aber dennoch isses ja Sinn und Zweck zu sehen, welche Systeme hier bevorzugt werden und auch, wie diese dann personaltechnisch ausgefüllt werden soll. Dass die Diskutierenden wohl kaum dazu kommen werden, das dann auch umzusetzen ist auch klar ;)

      Ums nochmal klarer zu machen: was mich halt generell interessieren würde, wäre die taktische Ausrichtung der Mannschaft, aber auch wie die User hier es sich vorstellen, wie das personal umgesetzt werden kann. Insofern sollte man den Thread vielleicht "Taktischtisch und Kaderplanung" nennen.

      Ein Problem für die Planungen ist sicherlich die Frage, ob man Ribery halten kann. Ansonsten wäre die von mir oben vorgeschlagene Variante durchaus zukunftsfähig. Die jetzt schon vorhandene Mannschaft mit den bereits getätigten Zukäufen würde das schon ganz gut hergeben und auch von der Altersstruktur würd ich's ganz okay finden.
      :afi:
    • Andi_Bar schrieb:

      Naja WM, wir sind uns ja in den grundsätzlichen Punkten ohnehin einig, sprich neuer Trainer und Grundsystem festlegen, aber dennoch isses ja Sinn und Zweck zu sehen, welche Systeme hier bevorzugt werden und auch, wie diese dann personaltechnisch ausgefüllt werden soll. Dass die Diskutierenden wohl kaum dazu kommen werden, das dann auch umzusetzen ist auch klar ;)
      Ihr dürft auch gerne. Ich hab nur für mich gesprochen. Ich seh vieles andere als so viel wichtiger, das Namen Schall und Rauch wären. Aber das soll euch nicht hindern. :D