Dynamischer Testpielfred & Trainingslager ect.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Den Gedanken bei Heise hatte ich ähnlich, das mit Kone war mir gar nicht aufgefallen...irgendwas Länderspiel-Verpflichtendes in seiner Heimat oder doch schon Terminvereinbarung zum Medizincheck anderswo? Egal, was aber seitdem wieder auf der Fischerwiese los ist, schlimmer als in unsren "besten" Zeiten! Jetzt mischt sogar der Insolvenzverwalter beim internen Zerfleischen mit.

      Deren Fans wissen das Spiel und die Beweggründe aber durchaus auch ohne Bitten des offiziellen CFC zu schätzen. Ich hab mir gestern Stimmen angehört, die waren bewundernd-fassungslos wegen der vollen Gästetribüne (für ein Auswärts-Benefizspiel!) und niedergeschlagen, weil bis auf die Hardcorefans so wenig Einheimische gekommen sind.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Das Testspiel gegen den FSV Zwickau wurde vor 3324 Zuschauern mir 3:2 gewonnen. Nach 3:0 Führung lies man sich am Ende noch 2 Dinger einschenken von schwachen Zwickauern. Scheint als würden sich alte Leiden auch mit neuem Personal in der Abwehr nahtlos fortsetzen ...
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Im Übrigen werden auch dieses Jahr wieder die beliebten Testspiele ausm Sommerferienla...ähh Sommertrainingslager live bei Dynamo-TV übertragen. Kommentieren wird das wie immer der Umbreit und wie verlautet, will er sich auf seinen Nachbarstuhl auch wie gehabt immer noch einen Spieler fesseln und zum Co-Kommentieren zwingen. :D
      Möge der Stream über uns kommen...morgen ab 18:25 Uhr gehts gegen Huddersfield glaube ich los.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Ein ordentliches 0:0 am Ende und wie man so schön sagt - leistungsgerechtes Unentschieden. Wir in HZ 1 gut aufm Teppich und mit Chancen, in HZ 2 dann Huddersfield am Zug und wir mit ner bis auf wenige Aufreger guten Abwehrarbeit. Um das Klischee unsrer Last Minute-Gegentore in die Tonne zu kloppen, Tim Boss kurz vor Ultimo mit zwei sehr guten Paraden.

      Der Stream an sich war richtig scheiße, im Minibild auf der Dynamo-Webseite grad noch so ruckelnd erträglich. Wenn ich dann auf Großbild gegangen bin, hatte ich nur nochn schwarzen Bildschirm und Umbreit nebst Kristian Walter in der Radioversion. Keine Ahnung, warum und wo man das (bei der übertragenden Plattform Dailymotion evtl.) beheben/einstellen kann. Insgesamt waren im Spitzenwert mehr als 8.000 Leute beim Stream dabei.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Hmm. Bei mir off Orbeed lief der Stream richtig gut. Sogar HD read 720, hab'sch mir Bildschirmspiegelung offn TV übertragen und konnte es ordentlich sehen. Nur Ton durfte halt ni, was Schade war bei Umbreit + Walter.

      Wurde die Frage zu Mingus Rückkehr gestellt? Wenn ja, gab es eine Antwort?
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Ja Cerby, in der Halbzeitpause, Kristian Walter gab auch dazu bereitwillig Antwort. Man würde sich mit Ralf Minge jetzt wieder intensiver austauschen, was mich zwischen den Zeilen lesend zum Schluss kommen lässt, dass es Mingus wohl richtig dreckig ging und man ihn wirklich fast komplett in Ruhe gelassen hat. Er wäre jetzt auf nem guten Weg und nun müsse man "den richtigen Weg" finden, dass er gestärkt zurückkommt. Da hätte Walter eigentlich auch sagen können "Vom Feeling her habsch 'n gutes Gefühl." Ich könnte mir zukünftig ne richtig gute Arbeitsteilung der beiden vorstellen.

      Nebenbei: Kristian Walter kam heute als Umbreits Co. richtig gut rüber und wir können echt froh sein, dass er erstens bei uns ist und zweitens offenbar in der Ansprache und was den dynamischen Geist angeht, ähnlich wie Minge gestrickt ist. Der kann echt was und ich ahne, dass er die letzten Wochen wohl doch Vieles in Sachen Spielergewinnung ganz ohne Minge geschafft hat, was ich so eigentlich nicht erwartet hätte. Top, der Mann!

      Was mir heut noch aufgefallen ist: Patrick Ebert ist in guter Form und mit seinem Auge und dem Spielaufbau Gold wert (auch wenn ganz vorne noch nicht alles gepasst hat) und Hefele hat sich auf den Tag heute gefreut, wie'n kleenes Kind. In HZ 2 kam er wie vernommen ausm Autogramme schreiben gar nicht mehr raus. Hach ja...
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Ganz schlimme erste Halbzeit gegen Lautern, das war bisher nix, was die echten Angriffsbemühungen angeht, überhaupt nix. Ein katastrophales Fehlabspiel, danach Lupfer über Schubi - 0:1. Schubi auch mit so nem Bock, der wurde noch ausgebügelt, kurz danach dann das 0:2. Ziemlich ruppige Angelegenheit auch, ein Lauterer schon verletzt draussen, irgendeiner liegt immer auf der Wiese. Noch grausamer als das Spiel ist nur der neben dem YT-Kanal laufende Chat - also was da für Gehirnakrobaten für nen Auswurf von sich geben, unfassbar... :kotz:

      Edit: Die zweite Hälfte war dann etwas besser, trotz des ordentlichen Regengusses. Wenigstens waren die Angriffsbemühungen sichtbar, im Endeffekt ein Pfostenschuss und gleich im Anschluss das durch Atilgan erzwungene Eigentor der Lauterer zum 1:2. Kurz vor Schluss dann Löwe noch mit der Chance zum Ausgleich, starker Save vom Goalie, das wars dann aber auch. Irgendwie hatte ich den Eindruck, es war wie meistens für ne Mannschaft kurz vorm Ende des Trainingslagers: Einerseits hat man ne Menge in den Knochen und ist platt, andererseits geht man auch nicht mehr das allerletzte Risiko, um die Verletzungsgefahr möglichst niedrig zu halten. Einer der Gewinner in der Saisonvorbereitung war für mich zumindest Atilgan, in der Torhüterfrage tipp ich mal nach den bisherigen Auftritten (für mich schweren Herzens) auf Tim Boss. Nächste Woche noch Aston Villa und dann beginnt die neue Saison endlich, das auch noch mit so nem unsäglichen Montagsspiel.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SGD-Herzblut ()

    • 1:2 am Ende gegen verdient siegende Lauterer.

      Wieso fehlte mit Benatelli schon wieder der nächste verletzungsbedingt? Man ey .... Woför haben wir Fitnesstrainer, Sportwissenschaftliche Analyse, auf der Homepage getitelte "Leistungssteurung" usw. ...?

      Die 1. HZ war von uns Fußball zum Abgewöhnen, grottenschlecht. Kapitale Abwehrfehler, beide Tore für Lautern die reinsten Geschenke. Dazu Null Unterstützung der anderen Spieler für die 3er Abwehrkette + Schubi, alle Mittelfeldspieler blieben schön da kleben wo sie waren. Gleiches galt dann auch für die Offensive. Exakt Null Torchancen gegen einen Drittligisten in HZ 1. Statisch, unbeweglich, lethargisch langsam, vorhersehbar, Null Esprit, Kreativität usw.. Und das von Leuten wie Duljevic, Möschl, Aosman, ... das sind keine Niemande, sondern gestandene Leute die wissen wie es funktioniert. Alle 3 Spieler waren zu Beginn ihrer Zeit bei uns mal gut, quirlige, Spielideen habende Leute. Was ist aus denen bei uns gewonnen? Man hat den Eindruck die wollen entweder nicht, oder jemand hat ihnen Spielwitz und Schnelligkeit förmlich ausgesaugt/-getrieben.

      In HZ2 wurde es deutlichst besser. Viel mehr Bewegung vorne mit Atilgan, Kone und Ebert, dazu Röser. Erschreckend, dass unsere aus der A-Jugend aufgerückten Talente (Löwe, Atilgan) weit mehr Effekt ins Spiel bringen als oben genannte Unbewegliche. Ob das 1:2 ein Eigentor war oder Atilgan ihn gemacht hat sei mal dahin gestellt. Vor einem Jahr schrieb ich es und ich schreibe es wieder: Ich hoffe UN hat ganz genau hingeschaut und seine Lehren aus diesem Spiel gezogen.

      Zum Youtube-Chat, selbst schuld wenn man so ein Spiel dort mit Chat oder Kommentaren laufen lässt. Ist doch klar wie Klosbrühe, dass sich die Trolle und die versammelte Internetdummheit dort dann von beiden Seiten zusammenrottet und gegenseitig belöffelt.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Cerby schrieb:

      .. Und das von Leuten wie Duljevic, Möschl, Aosman, ... das sind keine Niemande, sondern gestandene Leute die wissen wie es funktioniert. Alle 3 Spieler waren zu Beginn ihrer Zeit bei uns mal gut, quirlige, Spielideen habende Leute. Was ist aus denen bei uns gewonnen? Man hat den Eindruck die wollen entweder nicht, oder jemand hat ihnen Spielwitz und Schnelligkeit förmlich ausgesaugt/-getrieben.
      Cerby, ich befürchte so langsam Ersteres, weil Zweiteres. Vor allen Dingen das mit Duljevic ärgert mich maßlos.

      Aosman bekommt nebenbei wie vernommen aufgrund seiner Disziplinlosigkeiten seine allerletzte Chance, ich glaube mittlerweile nicht mehr, dass er sie zu 100% nutzen kann und wird. Und wenn ich so die Vorgeschichte mit Atik verfolge - hoffentlich haben wir uns da keinen Aosman 2.0 geholt.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Das Testspiel gegen Aston Villa wurde gestern vor 9768 Zuschauern mit 1:2 verloren. Eigentlich ein ordentliches Spiel von Dynamo, mehrere hochkarätige Chancen, die nicht gemacht wurden. Tor für Dynamo ein Blackout des Insel-Torhüters, den Koné mit großer Schlitzohrigkeit ausnutzen konnte. Die Engländer insgesamt unterlegen, was Chancen, Spielanteile usw. anging. Und trotzdem wurde das Spiel verloren, eine Minute Tiefschlaf der Abwehr genügten dem Villa-Einwechsler Julian Green beide Tore zu erzielen und dabei blieb es dann.

      Eine besser spielende Dynamo-Mannschaft verliert das Spiel. Woher kennen wir das nur?

      Die Spieler, die gestern nicht zum Einsatz kamen, hatten heute nochmal ein Testspiel bei Regionalligae-Aufsteier Birschofswerdaer FV. Das Spiel wurde zwar mit 2:0 gewonnen, war aber keine gute Leistung. Vor 1500 Zuschauern agierte Dynamo reichlich trostlos und lies zahlreiche Chancen liegen gegen die völlig überforderten Regionalliga-Spieler.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Benutzer online 1

      1 Besucher