Sportfreunde Siegen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 1:2 bei Bochumer U23 ist erste Auswärtsniederlage für Siegen (derwesten.de - Lokalsport Siegen-Wittgenstein)

      Als Daniel Grebe in der 17. Minute seinen Foulelfmeter in die Arme des Bochumer Keepers Daniel Heuer Fernandes schob, konnten die Siegener Sportfreunde eigentlich schon einen Schlussstrich unter die Partie gegen die U 23 des VfL ziehen. Ein Führungstreffer - hätte Grebe denn getroffen - wäre schon zu diesem Zeitpunkt unverdient gewesen.
    • Sportfreunde aus Lotte lassen ihren Siegerländer Namensvettern keine Chance (derwesten.de - Lokalsport Siegen-Wittgenstein)
      Im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte zahlen die Siegener gehörig Lehrgeld

      Diese Sportfreunde Lotte waren eine Nummer zu groß für die Namensvettern aus Siegen. Mit 4:1 (3:0) besiegten die Platzherren vor 713 Zuschauern die Südwestfalen und stellten höchst eindrucksvoll unter Beweis, dass hier im Norden des Landes noch ganz andere Mannschaften straucheln werden. Im neunten Heimspiel feierte Lotte den sieben Sieg.
    • Torjäger Michel vor Wechsel nach Gladbach (kicker.de)
      Siegen: Das Transferkarussell dreht sich

      Sven Michel (22) ist mit 14 Treffern der erfolgreichste Torjäger der Regionalliga West. Die Rückrunde werden die Sportfreunde Siegen aber wohl ohne ihren Knipser absolvieren müssen. Der Stürmer steht vor einem Wechsel zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Mit Marcus Mlynikowski (20) und Christian Runkel (23) werden zwei weitere Spieler den Verein zum Jahreswechsel verlassen.
    • Sportfreunde Siegen verzichten auf die 3. Liga

      (...) Nun wurde bekannt, dass auch die Sportfreunde Siegen aus der Regionalliga West auf einen möglichen Aufstieg in die dritte Spielklasse verzichten. „Nein, wir stellen keinen Lizenzantrag“, wird Ulrich Steiner, Vorstandsvorsitzender des Vereins und Geschäftsführer der Spielbetriebs-GmbH im “Siegerlandkuriert” zitiert.
      Nach Angaben des Vereins würde allein der Antrag für die Drittliga-Lizenz eine fünfstellige Summe kosten. „Selbst wenn wir sportlich direkt oben mitmischen würden und der Abstand noch kleiner wäre – wir könnten keine Lizenz beantragen. Der wirtschaftliche Nachweis, in der dritten Liga mitspielen zu können, ist für die Sportfreunde Siegen derzeit nicht erbringbar”, heißt es weiter.
    • Der Sponsor steigt aus, Zwangsabstieg droht und Michael Boris nimmt seinen Hut..... :(

      Abschied vom Profifußball

      Die Sportfreunde Siegen verabschieden sich vom Profifußball: Ab der Saison 2014/2015 werden für den Traditionsverein nur noch „Feierabendkicker“ auflaufen. Einen Trainer Michael Boris wird es auch nicht mehr geben. Und ob überhaupt Regionalliga gespielt werden kann, ist fraglich. Bittere Nachrichten, die Vorstandsvorsitzender Uli Steiner am heutigen Montag verkünden musste.
      Nur noch bis zum Saisonende wird Mäzen und Ehrenpräsident Manfred Utsch die Sportfreunde Siegen finanziell unterstützen. Was heißt unterstützen: „Am Leben halten“ trifft es wohl eher. Denn nach Steiners Auskunft ist Utsch für mehr als die Hälfte des 1,3 Millionen Euro teuren Etats, der unter den Gesamtbereich „Spielbetrieb erste Mannschaft“ fällt, verantwortlich. Stand heute ist diese entstehende Lücke nicht zu schließen.
    • Wobei 1, 3 Mio Etat für die RL eh schon SEHR ordentlich sind...
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Aber wann man es geschickt anstellt kann man damit überleben. Havelse z.B. hat einen Etat von ca. 350.000€ . Ok von höheren Ambitionen muss man sich wohl verabschieden, schade denn ich kann mich noch gut an unser gemeinsames Zweitligajahr erinnern.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Wiederaufstieg ist perfekt

      Gratulation nach Siegen! Die Sportfreunde machten ihren direkten Wiederaufstieg in beeindruckender Manier perfekt.

      Durch das 5:0 gegen SuS Stadtlohn kann das Team von Trainer Ottmar Griffel nun nicht mehr von Platz eins oder zwei verdrängt werden. Die Tore vor 2.589 Zuschauern im Leimbach-Stadion schossen Björn Jost (9.), Abdelhamid Sabiri (35./88.) sowie Marco Komenda (47./60.). Dem ärgsten Verfolger TSG Sprockhövel reicht am Sonntag im Heimspiel gegen SuS Neuenkirchen ein Punkt, um die Sportfreunde in die Regionnaliga West zu begleiten.
    • Kuzze schrieb:

      Fossa schrieb:

      Hier wäre ne Relegation v. Erndtebrück mal sinnig gewesen.


      Warum? :amkopfkratz:


      Tja, manchmal frage ich mich tagsdrauf selber, was ich da wohl für verquere Gedanken gehabt habe :amkopfkratz: :balla: . Ich vermute mal, ich fand das Erndtebrück mit seinen bescheidenen Mitteln eigentlich eine gute Regionalligasaison gespielt haben, die in der Oberliga möglicherweise dafür gereicht hätte, dem "grossen" Nachbarn Paroli zu bieten.
      I'm just a smooth operator (no endorsement of Millwall intended, the Foxes with a sweet tooth 4 Dynamo post here.)
    • Entscheidung: Neustart in Oberliga

      Mit Unterstützung von Sponsoren und Förderern konnte in den vergangenen Wochen die Finanzierung des Spielbetriebs für die laufende Regionalligasaison 2016/17 sichergestellt werden. Über die gegenwärtige Spielzeit hinaus ist die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs in der Regionalliga West für den ehemaligen Zweitligisten, auch wenn die mehr als schwierige Mission Klassenerhalt noch gelingen sollte, allerdings finanziell nicht mehr darstellbar.

      „Trotzdem wird die 1. Mannschaft der Sportfreunde Siegen in den verbleibenden Spielen alles geben, um unseren treuen Fans engagierten Fußball zu bieten“, stellt Sportvorstand Andreas Krämer fest. „Das Team wird dann in der nächsten Saison eine Klasse tiefer einen Neuaufbau mit mehr Spielern aus der eigenen Jugend starten. So werden aus der jetzigen U19-Mannschaft fünf Spieler in den Kader der Oberligamannschaft übernommen.“

      „Wir treten schweren Herzens, aber erhobenen Hauptes eine finanzielle wie konzeptionelle Neuaufstellung in der Oberliga Westfalen an. Dies ist kein Rückzug, sondern ein Neuanfang. Wir laden alle Fans, Mitglieder und Förderer herzlich dazu ein, den Verein bei diesem Neuanfang zu unterstützen“, so der Vorstand in seiner gemeinsamen Erklärung.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher