Poker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Danke ;) War sogar vielleicht noch mehr drin. Aber Big Stack mit seinen Raises hatte mich genervt. Er raiste mit A8 All in und ich calle mit KJsuited. Nur Blank auf dem board. I-) Ass high gegen King high
    • Gibt Pokerstars.net eigentlich nach ner Zeit noch Startgeld raus? Also Real-Money?

      Ich weiss das Passswort zu meinem Account nimmer und nach nem Providerwechsel hab ich die email-adresse auch nimmer für nen PW-Reset. Hatte zum Glück nicht mehr viel Geld drauf, das kann ich verkraften. Und mit dem Startguthaben (welches ich damals recht schnell bekommen hab) kann ich mir leicht wieder was erspielen...
    • Vielleicht intellipoker. :schulterzucken: Auch wenn es nur 5$ sind I-)

      Mal was aus der WSOP.
      Der Final Table des Main Events steht fest und wird im November ausgespielt.

      Die Chipcounts
      1. Jonathan Duhamel (CAN) 65,975,000
      2. John Dolan (USA) 46,250,000
      3. Joseph Cheong (USA) 23,525,000
      4. John Racener (USA) 19,050,000
      5.Matthew Jarvis (CAN) 16,700,000
      6. Fillippo Candio (ITA) 16,400,000
      7. Michael "TheGrinder" Mizrachi(USA) 14,450,000
      8. Soi Nguyen (USA) 9,650,000
      9. Jason Senti(USA) 7,625,000
    • Giancarlo schrieb:

      Nee, war bei Pokerstars, war glaub ich nicht viel, weiss nicht ob 5$ oder nur 50Cent, aber es ist ja kein wirkliches Problem daraus mehr zu machen bei den Low-Buy-Ins.
      Ich hatte das schonmal geschafft mit von 0,10$ bis auf 60$ mich hochzuspielen innerhalb von 3 tagen. I-) Aber da war auch viel Kartenglück dabei.
    • Giancarlo schrieb:

      Na, das --> dürfte dann ja auch bald Auswirkungen auf das komplette Glücksspiel haben...
      Das wird echt zeit. In ganz europa gibt es ein geregelten Markt und Spielsüchtig kannst du trotzdem werden(Automatenspiele). Aber nur in Deutschland weiß man alles besser. Einfach ein Monopol setzen
      und Private anbieter für Illegal erklären. :rolleyes:
      Vielleicht schafft man es ja das Poker geldmäßig nun legallisiert wird in einem bestimmten Maße.
      Wir brauchen ja keine NL400$ tische. Aber kleine mit maximal 5€ Blinds und das
      legal. Und das vorallem auch das endlich Turniere mit buyin sich auch für Geld interessant werden.
    • Automaten sind ja noch in sofern geregelt, dass man in einer gewissen Zeit nur x Euro verlieren darf und eine bestimmte Quote gewonnen werden muss. Das kann man beim Pokern ja nicht regeln, nur da fällt es den Reglern ja nicht auf, dass Poker eben kein reines Glücksspiel ist...

      Ich hoffe mal, dass es im Poker Bereich auch fallen wird und man ohne Probleme Turniere um Geld bzw auch online um Geld spielen kann, ohne immer direkt ins Casino rennen zu müssen.
    • Automaten sind ja noch in sofern geregelt, dass man in einer gewissen Zeit nur x Euro verlieren darf und eine bestimmte Quote gewonnen werden muss. Das kann man beim Pokern ja nicht regeln, nur da fällt es den Reglern ja nicht auf, dass Poker eben kein reines Glücksspiel ist...

      Ich hoffe mal, dass es im Poker Bereich auch fallen wird und man ohne Probleme Turniere um Geld bzw auch online um Geld spielen kann, ohne immer direkt ins Casino rennen zu müssen.
      Es soll ja kein Cashgame unlimitiert stattfinden wie in Amerika. Wie ich schon im Post sagte. Klar gibt es leute (Nicht die Pokerpros) die vom Poker locker leben können. Nur spielen sie alles in einer Grauzone. Offiziell ist es ja nicht erlaubt Geldpreise im Poker (außer in staatlichen Casinos) zu gewinnen. Aber warum nicht das Turnierpoker offiziell freigeben bis zu einem bestimmten Buyinbetrag? (Sagen wir mal 50€ max.) wo man dann auch Geld gewinnen kann wenn man in die Geldränge kommt. Was online gemacht wird ist ein anderes Thema. :schulterzucken:
    • Mir würden kleine Einsätze auch durchaus schon reichen, auch im Online-Bereich.

      so wie bisher für deutsche Clients bei Pokerstars kein Real-Money geht lässt es sich unter Garantie auch regeln, dass die nur bis bestimmte Blinds/Buy-Ins spielen können, sollte der Staat da doch noch ein Veto einlegen wollen.
      Aber mit einer Rechtsgrundlage, dass es in D erlaubt ist, ist auch sichergestellt, dass die, die es aktuell in der grauzone mit dem EU Client machen einen Anspruch auf ihre Gewinne haben.

      Aktuell wäre es doch so, gewinnt einer mit dem .net Client bei Pokerstars Real Money und die wollen es nicht auszahlen, hat der Spieler nichts und niemanden, an den er sich wenden kann.
      Das selbe ja bei englischen Wettanbietern, wo Du aus Deutschland dich nicht mal anmelden konntest...

    • Aktuell wäre es doch so, gewinnt einer mit dem .net Client bei Pokerstars Real Money und die wollen es nicht auszahlen, hat der Spieler nichts und niemanden, an den er sich wenden kann.
      Das selbe ja bei englischen Wettanbietern, wo Du aus Deutschland dich nicht mal anmelden konntest...
      der .net Client hat doch ohnehin kein zugriff auf die Realmoney-Tische. :amkopfkratz: Die müssen sich ja mit an die gesetzgebung der USA mit richten. Ich weiß von vielen freunden das sie aufgrund regularien in diversen Staaten nicht mehr mit echten Geld zocken dürfen. Dasselbe zählt auch für FTP. Partypoker oder Titanpoker als beispiel akzeptiert überhaupt keine Amis mehr. Ein Hauptgrund warum in den USA die Poker Players Alliance (PPA) gegründet wurden ist. (bin da auch mitglied darin) weil ich das ebenso unterstütze.
    • der .de hat keinen zugriff auf Real-Money Tische, der .net hat (oder war es die .com Version?)

      Und warum müssen sie sich an US Gesetze halten? Pokerstars sitzt auf der Isle of Men. Die bieten noch Real Money an und da hab ich letztens noch selber um Real Money gespielt ;)
    • der .de hat keinen zugriff auf Real-Money Tische, der .net hat (oder war es die .com Version?)

      Und warum müssen sie sich an US Gesetze halten? Pokerstars sitzt auf der Isle of Men. Die bieten noch Real Money an und da hab ich letztens noch selber um Real Money gespielt ;)
      Das hat nichts mit Pokerstars zu tun sondern mit diversen Gesetzen in den einzelnen Staaten.
      wenn du auf pokerstars.de gehst dann bekommst du die .net version
      für die .com version ist die addy. pokerstars.com/de
    • Das mit den einzelnen Staaten wird aber über die IP geregelt. So kommen Franzosen nicht mehr bei PS rein, wenn sie nicht über einen Proxy im Ausland gehen. Die brauchen ihren eigenen Client und sind dann unter sich, da Frankreich (genau wie Italien) da wohl Steuern abknapsen will.
      Denke das wird mit den US-Playern dann genauso gehandhabt
    • schumiiiiiiiiiiii, erinnerst du dich noch an die Zeiten, wo wir bei absolutepoker gespielt haben? Bin grad mit Rooney am Diskutieren, wieviel man damals für den Sieg eines Free Roll Turnieres bekommen hat. Da waren zumeist so 3000-4000 Leute am Tisch und ich habe doch damals mit ihm eines gewonnen... weißt du das noch?

      Ich meine, das waren nicht mehr als 20-25$ und laut Rooney müssten das an die 85$ gewesen sein?!
      What does the fox say? :manta: