News, Presse, Funk und Fernsehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Wieder einmal haben "Fans" des VfB Lübeck über die Stränge geschlagen. Als die Regionalbahn mit den Fans des Tabellenführers Holstein Kiel auf der Rückreise vom Auswärtsspiel in Babelsberg in der Nacht zu Sonntag den Bahnhof Eutin erreichte, prasselten Steine gegen den Zug.


      weiter

      Was diese Chaoten immer hier wollen :knueppel:

      Wobei der Vorschlag von "Rolf der Wolf" ja auch super ist :ekstase:
    • Lizenzierungs-Not macht erfinderisch: Erzrivale VfB Lübeck bietet "Störchen" Nachbarschaftshilfe an

      Holstein-Heimspiele auf der Lohmühle?


      Kiel
      - Sportlich steuert Holstein Kiel als Spitzenreiter der
      Fußball-Regionalliga Kurs Dritte Liga. Doch wo liegt künftig die
      Heimstatt der „Störche“? Die Antwort klingt fast skurril. Es wäre
      zurzeit die Lübecker Lohmühle.Was wie ein schlechter Scherz
      anmutet, hat einen durchaus realen Hintergrund. Es geht um die
      Lizenzerteilung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der
      DFB-Bescheid, der am 21. April bei den „Störchen“ einging, enthält
      mehrere Auflagen für das Holsteinstadion. So etwa eine
      leistungsstärkere Flutlichtanlage (mindestens 800 Lux), eine
      verbesserte Grundstromversorgung sowie diverse bauliche Aspekte in
      Sachen Sicherheitsvorkehrungen. Auf „2,2 Millionen Euro mit
      Mehrwertsteuer“ taxiert Aufsichtsratsmitglied Stefan Tholund die
      dadurch entstehenden Kosten. Rund die Hälfte entfalle allein auf die zu
      installierende Flutlichtanlage.
      kn-online.de/top_news/88632_Ho…le_auf_der_Lohmuehle.html


      [img]http://www.kn-online.de/_em_daten/kn/module/header_tool_devider.gif[/img]

      [img='http://www.kn-online.de/_em_daten/kn/tool_save.gif',right][/img]

      [img='http://www.kn-online.de/_em_daten/kn/tool_print.gif',right][/img]
      Kiel -Die Nummer eins im Land!:bwwrfahne:
    • ;D ;D ;D

      DAS glaubt doch wohl keiner , oder ?????

      Welcher Kieler würde sich DAS antun - niemand !!!

      Und - da würde die Polizei ein wichtiges Wörtchen mitreden ;)
      Keine Signatur!
    • LuebeckerAfi schrieb:

      ;D ;D ;D

      DAS glaubt doch wohl keiner , oder ?????

      Welcher Kieler würde sich DAS antun - niemand !!!

      Und - da würde die Polizei ein wichtiges Wörtchen mitreden ;)





      Erkundige dich mal was euer Ausweichstadion ist, habe gehört das ihr
      auch schon mal und vielleicht noch das Holsteinstadion angegeben habt!
      Aber mach dir keinen Kopp , wenn wir aufsteigen hat Cittie auch noch Geld fürs Flutlicht!
      Kiel -Die Nummer eins im Land!:bwwrfahne:
    • Holsteiner schrieb:


      Erkundige dich mal was euer Ausweichstadion ist, habe gehört das ihr
      auch schon mal und vielleicht noch das Holsteinstadion angegeben habt!
      Aber mach dir keinen Kopp , wenn wir aufsteigen hat Cittie auch noch Geld fürs Flutlicht!

      Ich mach mir nun wirklich keinen Kopp darum, denn ich denke auch, dass irgendjemand schon die Schatulle öffnen wird. ;)

      Ich dachte nur an mich und den Gedanken, dass die KSV auf der Lohmühle seine Heimspiele austragen soll. Dann ist ja jedes Wochenende Ausnahmezustand in Lübeck.
      Keine Signatur!
    • Wie soll das gehen? Holstein I, Holstein II und Lübeck in einem Stadion? Gut, die Hoffnung, dass Holstein vielleicht ihre zweite nicht unter allen Umständen (also mit der halben jetzigen Mannschaft) hinaufhieft, besteht ja noch ein wenig, aber trotzdem wäre das ja ein organisatorischer Aufwand...

      Der Ansatz an sich ist ja in Ordnung, da kann man seinem größten Rivalen auch für unser Land Schleswig-holstein mal helfen.
    • AcademyDevil schrieb:

      Wenn das so kommt gibs in Lbeck den Ausnahmezustand wie beim G8 Gipfel! ;D




      Mir kommt das weiterhin wie ein Pokerspiel um die Kostenübernahmen vor, letztendlich wird man eine Lösung finden. Entweder teilt man sich die kosten, oder es wird über kredite finanziert. Andererseits gehts mir nicht in den Kopf warum in halle, Dresden, magdeburg mit unterstützung der öffentklichen hand 30-50Mio Aren gebaut werden, während die Stadt kiel das stadteigene Stadion vergammeln lässt. Ist ja nicht so das die KSV Sponsoren gar nichts bezahlt haben, schon beim Umbau 2006 haben sie sich mit 1,5 Mio an den 3 Mios beteiligt!
      Kiel -Die Nummer eins im Land!:bwwrfahne:
    • Das Problem ist, dass ihr diese Sponsoren habt ;)

      Und warum in den Ostdeutschen Städten immer wieder solche Arenen geben muss, verstehe ich auch nicht. Zusätzlich bekommt der NOFV lieber zwei Oberligen mit 2 Aufstiegsplätzen, während eine OL Nord nur einen hatte. Und gerade Schleswig-Holstein, das seit der Einführung der Bundesliga als einziges westliches Bundesland keinen Erstliga-Verein gestellt hatte, sollte mal vom DFB nicht noch so zusätzlich behindert werden.

      Gerade durch diese Situation weiß ich nicht, was ich von Sylt-Haddeby halten soll, einerseits bin ich gegen diese Klubs, die sinnlos (da gibt es ja einen Verein in der Bundesliga, der das Geld meiner Meinung nach nicht einfach so rausschleudert ;) ) Geld in einen Verein stecken, andererseits ist das auch ein Verein aus Schleswig-Holstein der was reißen kann, und Geld spielt im Fußball eine zu große Rolle, warum gäbe es sonst so ein Ligensystem (BuLi-Regio-Verband würde ja reichen), naja nun komme ich vom Thema ab ;)

      Also wenn ein Verein nicht gerade einen Milliardär dahinter stehen hat, soll das Land auch mal dort aushelfen (auch wenn SH bankrott ist, vielleicht hätte sich das hier für den VfB noch rechnen können ;) ), da Fußball eben auch Geld und Einnahmen für die Stadt bringen kann.
    • Lübeck – Der Regionalligist ist dabei, sich endlich professionelle Strukturen zu geben. Gestern wurden den Mitgliedern die Pläne vorgestellt. Transparenz ist das neue Zauberwort beim VfB Lübeck – und entsprechend wird dort jetzt gehandelt.


      Weiterlesen
    • a224 schrieb:

      Lübeck – Der Regionalligist ist dabei, sich endlich professionelle Strukturen zu geben. Gestern wurden den Mitgliedern die Pläne vorgestellt. Transparenz ist das neue Zauberwort beim VfB Lübeck – und entsprechend wird dort jetzt gehandelt.

      Weiterlesen


      :juchuu: :nuke: Ganz große Sache gestern - war vor Ort, aber nicht bei der PK, da ich draussen zapfen durfte ! :floet:

      Aber die, die da waren, waren hellauf begeistert von dem Konzept !!! Endlich bewegt sich was !

      Riesen :rotate: vor der bisherigen Leistung des E-Team ! :applaus:
      Keine Signatur!
    • Geht da noch was ?

      Ramazan Yildirim erfuhr vor wenigen Tagen, dass er bei Eintracht Braunschweig weder als Spieler noch als Nachwuchstrainer gefragt ist. Führt ihn der Weg zum VfB zurück? „Warum nicht“, meinte der Abwehrspieler, der im Moment „auf der Straße steht“.


      Quelle


      Ramazan Yildirim spielte von 1999 - 2001 bereits schon einmal auf der Lohmühle und wäre für die Abwehr sicher eine Verstärkung.
      Keine Signatur!