Infos rund um die 3. Liga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Weil die Zweitliga-Klubs sich solidarisch zeigten, erhalten die Absteiger FCK und Braunschweig je 600.000,- Euro als Finanzhilfe für die 3. Liga. Dem Manager eines Liga-Konkurrenten gefällt das gar nicht.
      "Ich sehe es als Wettbewerbsverzerrung an", kritisierte Christian Hock, der Sportdirektor des SV Wehen Wiesbaden, beim "Hessischen Rundfunk" und im "Wiesbadener Kurier". "Die Absteiger haben in den vergangenen Jahren ja nicht gerade wenig Fernsehgeld bekommen. Nach diesen 600.000 Euro würde sich aber jeder Drittliga-Verein die Finger lecken."
      Die DFL hatte zuvor bekanntgegeben, dass die Zweitliga-Klubs sich Mitte April, als mehr als die halbe Liga noch im Abstiegskampf steckte, auf diese einmalige Solidaritätsaktion zugunsten der Absteiger geeinigt hatten. Beim 1. FC Kaiserslautern beispielsweise bricht nach dem Abstieg der Jahresumsatz von rund 40 auf künftig nur noch rund 15 Millionen Euro ein, die 3. Liga ist dem Aufsichtsratsvorsitzenden Patrick Banf zufolge "größtenteils auf Pump finanziert" - offensichtlich sehr zum Leidwesen von Wehens Manager Hock.
      Drei Zweitliga-Spieler des FCK konnte der SVWW aber trotzdem verpflichten: Max Dittgen (war bereits ausgeliehen), Giuliano Modica und Nicklas Shipnoski spielen künftig für den Tabellenvierten der abgelaufenen Saison. Und auch finanziell wird Hocks Verein indirekt noch vom Abstieg der Roten Teufel profitieren - denn die Fans aus Kaiserslautern werden das kleine Wiesbadener Stadion beim Auswärtsspiel ihrer Mannschaft sicher wieder gut voll machen.

      Quelle: Der Betze brennt


      Mi, mi, mi... :D
    • Als ich gestern den Link bekam musste ich auch 3x hingucken und dachte immer noch ich werde verarscht.

      Meiner Meinung nach unsportlich, zeigt aber das allgemeine Problem sehr gut das alle 3. und 4. Ligisten haben.

      Für die Konkurrenz sei aber gesagt, uns hilft es nicht, wir können mit Geld nicht umgehen. :D
      Bier trinken ist wichtig
    • Es ist doch bezeichnend, dass da Helmut Hack federführend zu sein scheint.
      Die gute Krämerseele, seines Zeichens bisher ja auch Chef beim Teeblatt in Fürth,
      ist halt mal mit dem Klingelbeutel rumgelaufen, als ein Abstieg seines Vereins noch
      höchst akut war (April). Als die Kräuter dann gerettet waren, konnte er ja schlecht
      zurück rudern und kann sich nun als barmherziger Samariter der 2. Liga hinstellen.

      Tanz allein
      auf der Couch
      zu dem Thema von Tetris.
    • Also ich find das ganze auch eher unglücklich. Für mich ist das einmischen und klare Wettbewerbsverzerrung. Alle anderen in der Liga müssen auch mit dem auskommen was sie vom DFB bekommen. Diese Liga reicht einfach nicht zum Leben.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Und was hätte das genutzt wenn es früher bekannt gewesen wäre. Das Ergebniss bleibt das gleiche. Die beiden Absteiger bekommen von den Clubs der 2.Liga Geld "gespendet" welches die anderen Clubs in der Liga nicht bekommen. Das ist kein Geld von der Liga sondern von den anderen Clubs. Das ist Beeinflussung der Liga und nichts anderes.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Schmiddie schrieb:

      Es ist doch bezeichnend, dass da Helmut Hack federführend zu sein scheint.
      Die gute Krämerseele, seines Zeichens bisher ja auch Chef beim Teeblatt in Fürth,
      ist halt mal mit dem Klingelbeutel rumgelaufen, als ein Abstieg seines Vereins noch
      höchst akut war (April). Als die Kräuter dann gerettet waren, konnte er ja schlecht
      zurück rudern und kann sich nun als barmherziger Samariter der 2. Liga hinstellen.
      Bevor du da noch Schnappatmung bekommst |-)

      Unabhängig von der DFL Deutsche Fußball Liga hatten sich die Clubs zuvor darauf verständigt, jeweils 66.666 Euro zu diesem Zweck in einen gemeinsamen Topf einzuzahlen.

      [...]
      Diese Solidaraktion, die aus der Mitte der Zweitliga-Clubs angeregt wurde,
      dfl.de
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ja gut, wenn du da so viel reininterpretieren willst...
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Sonntagsspiele gab es bisher ja auch, aber 13 Uhr?
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Richtig, Sonntags sollte immer passé sein.
      Da will ich aufm Sportplatz stehen. :D


      Was ich nicht so ganz verstehe, es wird ja immer erzählt das das die Einnahmen erhöhen soll, mehr Vermarktung, bla bla bla......
      Aber mal ehrlich wer hat schon die Zeit und den Willen sich den ganzen Tag diese öden Spiele komplett reinzuziehen?
      Beispiel erste Liga, würde ich um 15:30 Uhr da ne ordentliche Konferenz sehen können mit 5 Spielen oder mehr, ich würde echt überlegen mir so was zuzulegen, aber ich habe doch keinen Bock mir Augsburg gegen Hoffenheim, WOB gegen Leipzig, Leverkusen gegen Hertha, oder was weiß ich, komplett hintereinander mir reinzuprügeln.
      Keine Ahnung ob so was dann noch wirklich profitabler ist, als die Spiele zeitgleich ablaufen zu lassen.
      Bier trinken ist wichtig

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BSoffen ()

    • Einerseits richtig, andererseits gibts eben auch Leute wie meinen Vadder, da läuft am Sonntag der Fernseher sobald 2.Liga beginnt und bis das letzte BuLi-Spiel endet (bzw das frühe NFL Spiel in deren Saison :D )
      Aber die meiste Zeit schaut er gar nicht zu, nutzt es nur als Hintergrundgeräusch und wenn halt n Tor fällt schaut er mal.

      edit:
      Wobei selbst er diese Saison schon gekündigt hatte, aber dann haben sie doch wieder ein nettes Angebot geschnürt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sather ()

    • Aber wer soll sich dann montags um 19 Uhr ein Drittligaspiel in irgendeinem TV-Programm anschauen, gleich ob free oder pay (Telekom)? Das machen doch nur so Gestörte, die Spaß daran haben, im Fernsehen Lotte gegen Großaspach zu gucken. Ich sehe die Vermarktungschancen da eher begrenzt. Wenn's denn wenigstens was bringen würde und die ganzen Drittligisten mal etwas mehr Kohle kriegen würden... aber so?!

      "Ich möchte 100 werden, und Martin Kind soll meine Grabrede halten." - Dieter Schatzschneider
    • Es kommt natürlich auf das Spiel an. 60 - Unterhaching wäre natürlich was anderes, als Grosaspach - Uerdingen. :D
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Neu

      Lautern bekommt nochmals 870.700 Euro von der DFL
      Braunschweig bekommt 414.515 Euro.


      liga3-online.de/geldsegen-dank…t-fck-und-btsv-sahnen-ab/


      Damit bekommt Lautern zusätzlich zum Solidaritätsausgleich von 500T und den 600T von den anderen zweitliga Clubs fast 2 Millionen mehr wie die anderen Clubs in der Liga. Braunschweig ist immerhin bei 1,5 Millionen mehr. :augen:


      Die Fernsehgelder steigen diese Sasion auf insgemant 16 Millionen, was dann auf 20 Clubs aufgeteilt wird. Das macht pro Club im Durschnitt 800T!!! und dafür muss aber jetzt Montags gespielt werden.


      Was freu ich mich auf die Liga, das wird ja dann alles so gerecht. Diese Liga ist einfach nur zum Kotzen. SCHEIß DFB!!!!!!!
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schwam ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher