Infos rund um die 3. Liga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • SGD-Herzblut schrieb:

      An PB-Stelle würde ich aber bei diesem Thema ne Menge Demut walten lassen.
      Demütig? Sind wir.


      SGD-Herzblut schrieb:

      Ich bin ein erklärter Gegner von derartigen Nachrück-Optionen trotz sportlichem Misserfolg, schon immer gewesen.
      Dafür können wir nichts. Meinst du Dynamo Dresden hätte das abgelehnt? Nein. Und wie würdest du den sportlichen Erfolg bewerten? Du würdest dich vermutlich glücklich schätzen, dass sich diese Option für deinen Verein ergeben hat. Entschuldigen müssen wir uns dafür bei niemandem.
    • Ihr müsst euch nicht entschuldigen - ich find nur diese Schlupflöcher generell Mist. Egal, welcher potente Verein letztendlich davon profitiert. Glücklich wäre ich mit so ner Option (und entsprechenden Möglichkeiten) für meinen Verein nicht, da bliebe ein ungutes Gefühl zurück. Dieser frei gewordene Platz hätte ne Liga drunter unter Entkrampfung dieser unsäglichen Staffel-Aufstiegsspiele ausgespielt werden sollen. Das wär sportlich seriöser und fairer gewesen, in meinen Augen zumindest.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Was mich immer etwas wundert ist, dass Paderborn hier öfters unter die Nase gerieben wird, dass sie sportlich abgestiegen sind und eigentlich nicht in die 3.Liga gehören.

      Als Darmstadt nur durch den Lizenzentzug von Offenbach in der Liga blieb und dann den Aufstieg schafften, kamen solche Kommentare aber nicht.
      Im Gegenteil, alle haben sich darüber gefreut (mit Ausnahme der Bielefelder).

      Manche Leute messen hier leider mit zweierlei Maß, wovon man halten kann, was man will.
      :srfahne: :fckfahne: :tbofahne:
    • Blödsinn. (Anbei ein passendes Zitat dazu von E. Mielke: "Ich lieb euch doch alle!") :D :ohje: Würde auch so argumentieren, wenn mein Heimatverein H. Rostock direkt davon betroffen wäre. Es sollte immer eine sportliche Lösung angestrebt werden, um was anderes geht es doch gar nicht.
    • Ich finde die Regelung in Ordnung. Ein Abstieg ist für einen Verein immer sehr einschneidend. Dass man hier die Priorität auf Klassenverbleibt und Kontinuität setzt finde ich nachvollziehbar. Wer sich beim Thema Aufstieg finanziell verhebt, der hat hingegen oft einfach zu viel gewollt und ist bewusst ins Risiko gegangen. Auch kann der klassenhöhere Verein nichts für die dämliche Aufstiegsregelung bei den fünf darunter befindlichen Ligen für die sich die entsprechenden Verbände ja bewusst eingesetzt haben. Selbst jetzt zickt der Verband im Nordosten noch rum.


      Ich hätte Paderborn für den Hochmut der sich dereinst im Verein breit gemacht hatte (Die haben alles erfolgreich nachgeholt, was man zuvor an uns nie gemocht hat ;) ), auch gerne in der Regionalliga gesehen, aber so haben sie halt Glück gehabt. Das haben andere auch schon und die Regelung ist vielleicht nicht optimal, aber in sich nachvollziehbar.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"
    • Welcher Verein aus der Regional-Liga sollte denn nachrücken, da es ja drei Verlierer der Aufstiegsspiele gibt?

      Da eine erneute Aufstiegsrunde wahrscheinlich zeitmäßig nicht realisierbar wäre, könnte man den Aufsteiger nur auslosen, was dem sportlichen Gedanken m.E. auch widerspricht.
      Daher kann ich mit der Regelung leben.
      :srfahne: :fckfahne: :tbofahne:
    • SGD-Herzblut schrieb:

      Dieser frei gewordene Platz hätte ne Liga drunter unter Entkrampfung dieser unsäglichen Staffel-Aufstiegsspiele ausgespielt werden sollen. Das wär sportlich seriöser und fairer gewesen, in meinen Augen zumindest.
      Kenne diese Behauptungen.
      Tatsächlich wäre es aber de Facto gar nicht durchführbar gewesen, da zu dem Zeitpunkt, als diese Entscheidung fiel, sämtliche Mannschaften, die es betroffen hätte, in der Sommerpause und ihre Spieler im Urlaub waren.

      Und da man schlecht aus drei Relegationsverlierern einen 'Lucky Loser' bestimmen konnte, war es die einzig logisch richtige Entscheidung, den 'besten' sportlichen Absteiger aus der 3. Liga den Startplatz zu vergeben, denn hier gab es eine Reihenfolge unter den Absteigern.

      Das das emotional nicht jedem gefällt, ist mir klar aber rational war es die einzige Option - oder die 3. Liga hätte mit 19 Teams gespielt, aber das will ja auch keiner, denn ungerade Ligen sind kacke.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • @Coby90 - alles gut, bin ich bei dir, mir sind die aktuellen Regularien auch bekannt. Muss sie deshalb aber noch lange nicht gut finden, für mich schreit das geradezu, dies für die Zukunft auf den Prüfstand zu stellen. Jeder hat hier so seine Sympathien/Antipathien für irgendwelche Vereine außer dem eigenen, ich auch. Darum gehts mir aber nicht und das möchte ich in eurem Fall auch so verstanden wissen.

      Mir gehts auch um die schon angesprochenen Nummern in der Vergangenheit (Darmstadt usw.), da mach ich keine Unterschiede. Mein Sportlerherz bekommt halt jedesmal aufs Neue Schnappatmung, wenn sich Ligensieger (also die Meister in einer Liga nach einer gesamten Saison!!!) nach diesen elenden Ausscheidungsspielen bei negativem Ausgang wie die absoluten Verlierer fühlen und genau wie unsereins am Sinn eines sportlichen Wettkampfs zweifeln. Erstmal wegen ihrer eigenen Situation und zusätzlich auch noch beim Blick aufs Tabellenende ne Liga höher. Es kann doch nicht sein, dass man für eine über ne gesamte Saison nur für die Abstiegsplätze reichende sportliche Leistung am Ende durch solche Regularien noch feiern darf. Und die betroffenen Erstplatzierten ne Liga untendrunter fragen sich, was machen wir eigentlich hier? Da streikt einfach mein Verständnis für sportlichen Wettkampf mit Siegern und Verlierern.

      Will das trotzdem nochmal klarstellen: Ihr könnt dafür nix und müsst euch dafür auch nicht entschuldigen. Im Gegenteil - ihr habt ne Entschuldigung verdient. Und zwar von den jeweiligen Mannschaften bei euch in den letzten Saisons, von den Trainern und auch euren Vereinsoberen. Denn die habens verbockt - nicht ihr. Meine Sympathien und Antipathien für andere Vereine hin oder her...
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Man sollte allerdings die grundsätzliche Aufstiegsregelung nicht mit singulären Ereignissen, wie Lizenzentzügen. Zum einen sind das zwei paar Schuhe und zum anderen kann mandurch seltene Ereignisse keine grundsätzlichen Probleme zuverlässig kompensieren.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"