SC Fortuna Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • SC Fortuna Köln

      alles zur Fortuna aus Köln...

      Vereinsgründung: 21.02.1948
      Spielstätte: Südstadion
      Plätze: ca. 12.000
      Trainer: Matthias Mink

      Rahmendaten:
      Nach der Saison 1972/73 stieg der SC Fortuna in die 1.Bundesliga auf. Am Ende der Saison reichtes es jedoch mit Rang 17 nicht zum Klassenerhalt.
      Es folgten 26 Jahren Zugehörigkeit in der 2.Bundesliga (1974-2000)
      Nach dem Tod des langjährigen Vorsitzenden und Förderers Jean Löring 2005 ging es auch sportlich bergab.
      In der Oberliga wurde sogar kurzzeitig der Spielbetrieb aus finanziellen Gründen eingestellt.
      Durch Spenden und Einnahmen von Benefizspielen konnte der Spielbetrieb dann wieder aufgenommen werden.
      2005/06 spielte Fortuna in der Verbandsliga Mittelrhein und belegte Platz 7.
      2007/08 belegte Fortuna am Ende Platz 2 hinter dem VfL Leverkusen. Durch einen Formfehler blieb diesen jedoch der Aufstieg verwährt und Fortuna stieg auf in die neugegründete NRW-Liga.

      Bis dato wohl einzigartig in Deutschland startete Fortuna auch ein Internetprojekt unter der Schirmherrschaft von Schauspieler Sönke Wortmann. Dort kann man sich für einen Geldbetrag als Mitglied des Projekts anmelden und kann per Onlineabstimmung Einfluss auf wichtige Entscheidungen im Verein nehmen. Die entgültige Mannschaftsaufstellung bleibt natürlich trotzdem immer dem Trainer vorbehalten.

      Derzeit steht der SC Fortuna im gesicherten Mittelfeld auf Rang 8. der Tabelle
      :panthers:
    • Fortuna verliert erneut

      Fortuna Köln hat zu Hause gegen Germania Windeck mit 2:3 verloren. Bereits zur Pause lag Windeck mit 2:0 in Führung.
      Nachdem Christian Beckers eine rote Karte gesehen hatte, gelang Köln dennoch durch Cengiz Can der Anschlusstreffer.
      Einige Minuten später schaffte es Germania jedoch, den alten Abstand wiederherzustellen. Das 2:3 durch Can kurz vor Schluss kam für die Kölner zu spät.
      "Im Augenblick läuft alles gegen uns. Es muss uns jetzt gelingen, den Schalter so schnell, wie möglich umzulegen", sagte Trainer Matthias Mink nach der Partie.
    • Fortuna tritt morgen um 14:30 Uhr bei Arminia Bielefeld II an und belegt derzeit Plaz 10. der NRW-Liga. Es bleibt mit Spannung abzuwarten, ob der Klassenerhalt nach der Gründung der SpielbetriebsgesellschaftmbH im Januar 2009 diese Saison erreicht werden kann.
      :panthers:
    • Freitag, 20 Uhr: SG Wattenscheid 09 vs. Fortuna Köln. Da freu ich mich drauf. Ein Spiel zweier Traditionsteams, die schon weitaus bessere Zeiten gesehen haben. Ein Sieg ist für 09 Pflicht, denn das rettende Ufer ist noch weit.
      Opfer der Bochumisierung...
    • Das Tor des Monats Dezember 2009 geht an Alexander Ende von der Fortuna für seinen Traumabschlag fast von der Mittellinie im Spiel beim MSV Duisburg II.



      Mit seinem Treffer ist Ende der zweite Fortuna-Spieler, der das Tor des Monats erzielt. 1974 gelang dies Karl-Heinz Struth: Struth traf am 25. August 1974 beim 1:2 bei Rot-Weiß Oberhausen in der 68. Spielminute einen Freistoß in den Winkel.



      Nach dem Sieg am vergangenen Freitag gegen Sprockhövel baut die Fortuna ihre Serie auf nunmehr 8 Spiele ungeschlagen in Folge aus und belegt nun Platz 5. der NRW-Liga.

      Am Sonntag geht es auswärts zum VfL Speldorf. Langsam kann man sogar an den Aufstiegsrängen schnuppern. Das hätte ich vor der Saison nie für möglich gehalten :nuke:
      :panthers:
    • Nach der 1:2-Heimpleite gegen Hammer SpVgg rutscht Fortuna Köln auf den zwölften Tabellenplatz ab, und könnte sogar theoretisch noch absteigen, was aber eher unwahrscheinlich ist, da aus der Regionalliga West höchstens ein NRW-Vertreter absteigen wird.
      :herthaklatsch: :herthaklatsch: HA! HO! HE! Hertha BSC! :herthaklatsch: :herthaklatsch:
    • Klassenerhalt geschafft. Am Ende Platz 15.
      Einige Personalentscheidungen für die neue Saison sind schon gefallen.

      <- Abgänge:
      Cengiz Can (unbekannt)

      Zugänge -> :
      Alassane Quedraogo (Rot Weiss Essen)
      Chamdin Said (SC Verl)
      Mycoll Canizanes-Smith (Bonner SC)

      --------------------------------------------------------------
      Gute Transfers wie ich finde:
      Quedraogo (63-facher Nationalspieler Burkina Faso) ist ja noch bekannt aus seiner Zeit beim FC und kickte danach noch für RWO, Koblenz und RWE.
      Mycoll Canizanes (5-facher Kanadischer Nationalspieler) für die linke Seite
      :panthers:
    • Chaoten sorgen für Ärger

      Beim 2:2 (0:1)-Remis gegen den MSV Duisburg wurden Knallkörper auf den Platz geworfen und verfehlten nur knapp einen Balljungen sowie den Scheidsrichter Fabian Maibaum aus Hagen. Kölns Chef Klaus Ulonska will sich die Ausraster der eigenen Zuschauer nicht länger bieten lassen: „Was sich ereignet hat, darf sich nicht wiederholen. Das Verhalten einiger sogenannter Fans war äußerst kriminell. Gott sei Dank, dass niemand verletzt worden ist. Auf diese Menschen muss man verzichten, um Schaden von unserem Traditionsklub fernzuhalten.“
    • Der ,,David" aus der Südstadt (WZ)
      Der 1. FC ist der Goliath in Köln. Kult bleibt aber der kölsche David Fortuna. Und Jean Löring der letzte Patriarch des Fußballs. Der Zahn der Zeit nagte an dem Schild. „Lizenzspielerabteilung“ stand da. „Eintritt nur für Spieler und Offizielle“. Das „und“ war kaum noch zu erkennen. Matthias „Mathes“ Schäfer, die gute Seele des Vereins, hat es inzwischen abgeschraubt: „Aber wir haben es noch, vielleicht brauchen wir es ja nochmal.“ Nur 20 Meter weiter gelangt man in die Fortuna-Kurve. Die oberen Plätze sind von Bäumen überwuchert. Das „Stadion Süd“ an der Vorgebirgstraße in Köln kämpft gegen den Verfall. Die Stadt Köln wollte es schon abreißen. Bis sich der Widerstand formierte.
      :panthers:
    • K-Ranger schrieb:

      Der ,,David" aus der Südstadt (WZ)
      Der 1. FC ist der Goliath in Köln. Kult bleibt aber der kölsche David Fortuna. Und Jean Löring der letzte Patriarch des Fußballs. Der Zahn der Zeit nagte an dem Schild. „Lizenzspielerabteilung“ stand da. „Eintritt nur für Spieler und Offizielle“. Das „und“ war kaum noch zu erkennen. Matthias „Mathes“ Schäfer, die gute Seele des Vereins, hat es inzwischen abgeschraubt: „Aber wir haben es noch, vielleicht brauchen wir es ja nochmal.“ Nur 20 Meter weiter gelangt man in die Fortuna-Kurve. Die oberen Plätze sind von Bäumen überwuchert. Das „Stadion Süd“ an der Vorgebirgstraße in Köln kämpft gegen den Verfall. Die Stadt Köln wollte es schon abreißen. Bis sich der Widerstand formierte.
      Hah! Der Artikel wurde 1:1 aus der Neuen Westfälischen geklaut! Die bringen jetzt jeden Tag einen Artikel über einen ehemaligen Bundesligisten. Heute war Wattenscheid 09 dran.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Fortuna Köln steht momentan in der NRW-Liga auf dem dritten Platz, hat aber 13 Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Germania Windeck, so dass es kaum noch Chancen für den Aufstieg gibt.

      Zuletzt gewann die Fortuna mit 1:0 beim SpVgg Erkenschwick.
      :herthaklatsch: :herthaklatsch: HA! HO! HE! Hertha BSC! :herthaklatsch: :herthaklatsch:
    • Fortuna Köln in der Regionalliga

      Fortuna Köln steigt auf. Mal wieder am grünen Tisch!
      EXPRESS erfuhr: Der Traditionsklub aus dem Kölner Süden profitiert (wie in der Vorsaison in Sachen VfR Leverkusen) von dem freiwilligen Rückzug von Germania Windeck und spielt in der kommenden Runde in der Regionalliga.
      "Es stimmt, wir ziehen zurück", bestätigte Windeck-Förderer Franz Josef Wernze dem EXPRESS, "auch was die NRW-Liga betrifft."
      Nutznießer ist "Intimfreund" Fortuna, wo Boss Klaus Ulonska die Nachricht kaum glauben will: "Schriftlich haben wir vom DFB noch nichts."
      Doch der Aufstieg ist sicher. Fortuna zurück in der Regionalliga!


      :juchuu: :hurra: :juchuu:
    • Wow, das kam Überraschend und da heute nicht der erste April ist, könnte das sogar stimmen. Damit ist Fortuna Köln endlich einigermaßen wieder auf die Fußballlandkarte zurückgekehrt. :nuke:

      Ich bin mal gespannt, wie sich das auf das Fanprojekt "Dein Fußballclub de" auswirkt, wird bestimmt interessant zu sehen wie das eine Klasse höher funkioniert.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher