Das Trainergespann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Der Johannes Kühne wird auch Manni genannt ;) Ist sein Spitzname :ja:

      Ulli im Tor wär schon sehr toll. Ich hab zwar auch nix gegen Kronholm, aber irgendwie verkörpert der Ulli "mehr".


      Vlt sehen wir in Zukunft auch Tim Eckstein häufiger :ja:


      Tnate Edith findet noch ein paar Links:

      transfermarkt.de/de/news/36354…rstmal-sacken-lassen.html

      Das sei «natürlich schon ein bisschen überraschend» gekommen, sagte er. «Am Morgen hatte ich noch ein gutes Gefühl und dann ist man zu der Entscheidung gekommen, dass man es mit einem anderen Trainer probiert». Er habe indes gehofft, dass die Vereinsspitze «noch unser Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Dienstag abwartet. Da hätte das Team zeigen können, dass es auch anders spielen kann». Aber so sei das im Fußball. «Der Trainer ist das schwächste Glied.»




      kicker.de/news/fussball/region…as-schwaechste-Glied.html

      volksfreund.de/sport/fussball/…cht-Trier;art5073,2363568

      volksfreund.de/sport/fussball/…-Fussball;art5073,2364013
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • also ich hab den Breu jetzt schon genauso gefressen wie Herrn Mario B.

      Richter und Purket ebenfalls entlassen? Woo ist der Sinn?

      Anfang und Ay kann ich ja noch verstehen, Pektürk und Reinhard... Ansichtssache... da wären auf meiner Liste andere die eher gehen dürften...

      Quelle
    • Scheint ja einiges los zu sein bei euch im Kader. Man darf morgen Abend gespannt sein was da zusammenlaufen wird bei euch. Bin auch auf unsre Mannschaft gespannt, die sich nur durch Testspiele über Wasser halten konnte die letzten Wochen. Natürlich tipp ich auf einen Sieg gegen euch wobei ich wohl mit nem guten Unentschieden auch zufrieden wäre.



      BlauSchwarzGelb gibt euch die Kraft siegt für uns mit Leidenschaft!!



      "Doping im Fußball bringt gar nichts, das Zeug muss in die Spieler."
    • schneiderlein schrieb:

      Absolut. Soll er weiterhin an seinem Traum arbeiten und ihn irgendwann verwirklichen :floet: Allerdings wünsche ich das noch nicht mal dem FCK!
      so weit wird es sicher niemals kommen. wir stehen mit 1,9 beinen in der ersten liga und sollen einen trainer verpflichten, der sein team gerade zurück in richtung oberliga geführt hat? neeeeee :D
      DIE NR. 1 IN RHEINLAND-PFALZ
      1. FC Kaiserslautern
      TRADITIONSVEREIN
    • MrBlonde schrieb:

      so weit wird es sicher niemals kommen. wir stehen mit 1,9 beinen in der ersten liga und sollen einen trainer verpflichten, der sein team gerade zurück in richtung oberliga geführt hat? neeeeee
      Wieso net? Wär auch net schlecht...;)



      BlauSchwarzGelb gibt euch die Kraft siegt für uns mit Leidenschaft!!



      "Doping im Fußball bringt gar nichts, das Zeug muss in die Spieler."
    • Das ist ja auch kein kurzfistiges Ziel, sondern sein laangfristiges... Betont er überall ;)


      Ja, bei uns gehts momentan hoch her. Meine Einschätzung hab ich im Spieltagsthread gepstet.


      Was Richter und Purket angeht... Ich war auch sehr überrascht. Kann es auch nicht wirklich nachvollziehen. Allerdings ist es hier wie immer, man weiß nicht was hinter den Kulissen gelaufen ist :schulterzucken:
      Vielleicht ist ein "Neuanfang" auch ganz gut...

      Allerdings zeigen seine ersten Amtshandlungen auch, wie sehr im gewisse Dinge in der letzten Zeit gegen den Strich gegangen sind!
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Wenn ihr die Saison über so gespielt habt wie heute i nder 1. HZ dann kann ich verstehn wieso ihr Basler gefeuert habt.



      BlauSchwarzGelb gibt euch die Kraft siegt für uns mit Leidenschaft!!



      "Doping im Fußball bringt gar nichts, das Zeug muss in die Spieler."
    • Wilhelmi: Trainerwechsel war richtig!


      … der geleitet wird von Reinhold Breu. Sie haben Mario Basler beurlaubt und Breu die Verantwortung übertragen. War das der richtige Schritt?

      Wilhelmi: Da gibt es nur eine Antwort: Ja! Wir mussten nach der Heimniederlage gegen Düsseldorf handeln. Das war der Tiefpunkt. Wir alle haben gehofft, dass es nach der zufrieden stellenden Vorbereitung in der Winterpause aufwärts geht. Leider ist das Gegenteil eingetreten. Die Mannschaft war gegen Düsseldorf desolat, am Boden – das konnten wir uns nicht länger ansehen.

      Kam die Beurlaubung von Mario Basler demnach zu spät?

      Wilhelmi: Das ist eine Frage, die ich nicht beantworten kann. Es ist ja kein Geheimnis, dass es schon im Dezember gewaltig rumort hat. Wir hatten jedoch keine Möglichkeit, früher zu handeln, weil das Spiel gegen Saarbrücken damals abgesagt wurde. Eines aber ist sicher: Hätten wir dieses Spiel verloren, wäre Mario Basler schon im Dezember beurlaubt worden und Reinhold Breu hätte übernommen.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • :roll: ROLAND SEITZ !!!


      Yes, das gibt mir wieder ein bischen Zuversicht! :hurra:

      Und Sascha Purket ist auch wieder an Board :)
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Richtig, aber weil der Stümper endlich keinen Mist mehr bauen kann ;)

      Dann kam die Hoffnung Breu. Er kann was, das ist klar und er hat endlich mal ein System in die Mannschaft gebracht. Aber er ist leider gescheitert... Und was Seitz kann, ist bekannt ;) Leider kann man jetzt natürlich von ihm keine Wunderdinge in den letzten Spielen erwarten. Das dürfte ebenso klar sein. Aber er gibt nochmal Hoffnung, weil er ein Trainer ist und kein Stümper und kein Jugendkoordinator.


      Edith: Noch was aus der Presse:

      Erstes Training unter Seitz

      Chapeau, Herr Breu – der neue Ex-Trainer hat menschliche Größe bewiesen.

      Roland Seitz: Hier bin ich wieder!
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Da schau an, der Neumarkter Moosbüffel, Aufstiegsheld unserer Zweiten, vom ASV Neumarkt, Jahn Regensburg und SC Feucht, ist zurück an der Mosel. Dem trau ich es schon zu, dass er wieder Zucht und Ordnung in Euren Haufen bekommt. Das Potential für die Regionalliga habt Ihr ja unbestritten.
    • Ich hab den Beitrag auch nochmal hierher kopiert :) Ich finde, dass das doch einiges über unseren neuen Trainer aussagt :ja:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Berger dabei, Zirbes scheidet aus

      Michael Berger arbeitet künftig im Aufsichtsrat des SV Eintracht Trier 05 als Gast mit, Harald Zirbes wird dem Gremium nicht mehr angehören:
      [...]
      „Wir hatten ein sehr gutes Gespräch mit Herrn Berger. Er will sich im Rahmen der Möglichkeiten, die die Vereinssatzung außerhalb der Mitgliederversammlungen her gibt, gerne einbringen“, berichtet Frank Natus.


      [...]

      Klar und ist derweil das Votum ausgefallen, was die Frage nach einer weiteren Zusammenarbeit mit Harald Zirbes angeht. „So, wie sich Herr Zirbes zuletzt in der Öffentlichkeit verhalten hat, ist ein vertrauensvolles Miteinander leider nicht mehr möglich“, so Natus, der von einer „insgesamt positiven Stimmung“ im Beratungsgremium des SVE 05 berichtet: „Gottseidank sind wir doch noch in der Regionalliga geblieben und hat uns der Einzug in die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal wichtige Gelder gesichert.“



      Jetzt ist Berger also wenigstens im Aufsichtsrat dabei, nach dem Hick-Hack mit dem Vorstand. "Ja, Nein, Vielleicht, Wir fühlen uns eigeengt!"

      Dazu ein Artikel >HIER<

      [...]

      „Mir wurde in diesem Gespräch klargemacht, dass mein geplantes Mitwirken im Vorstand von Eintracht Trier nicht konform mit der Vereinssatzung wäre. Mir wurde jedoch angeboten, vorerst im Aufsichtsrat des Vereins mitzuarbeiten. Das jedoch entsprach nicht meiner Vorstellung von einer aktiven Zukunftsgestaltung des Vereins“, sagt Berger.

      Die Entwicklung ist überraschend. Ende Mai hatten Berger sowie Thieles Vorstandskollegen Ernst Wilhelmi und Roman Gottschalk in einem TV-Interview noch aus voller Überzeugung kundgetan, die geplante (Gast-)Mitarbeit im Vorstand sei durch Paragraf 12, Absatz 6, der Satzung gedeckt. Dort heißt es: „Der Vorstand ist berechtigt, zur Erledigung bestimmter Aufgaben Dritte heranzuziehen und mit entsprechender Vollmacht auszustatten.“

      Zwischenzeitlich hat der Vorstand jedoch nach Aussage von Thiele den Eindruck gewonnen, Berger wolle als ordentliches Vorstandsmitglied mitwirken – mit allen Entscheidungsrechten. Daher das Gespräch am gestrigen Montag. Thiele: „Michael Berger ist davon ausgegangen, als ,Vorstand’ arbeiten zu können. Das geht laut Satzung aber nicht einfach so. Die Mitglieder sind der Vereins-Souverän. Und es geht schließlich auch um Haftungsfragen. Der angesprochene Vollmachts-Paragraph deckt andere Dinge ab. Nach ihm kann der Vorstand zum Beispiel eine Person einstellen oder mit einem Ehrenamt betrauen, um für den Vorstand bestimmte Aufgaben zu erledigen.“
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Nachwuchstrainerteam für kommende Saison steht

      U10: Mathis Homburg und Peter Irsch
      U11: Marco Platz
      U12: Daniel Zirbes
      U13: Marcel Lorenz
      U14: Detlef Wackerhage und Michael Schroeder
      U15: Maruan Saleh und Alexander Stieg
      U16: Knut Budzisch
      U17: Raphaél Laghnej
      U19: Alexander Stieg
      U23: Herbert Herres
      Leiter des Nachwuchszentrums: Raphaél Laghnej
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • :D

      11 Freunde
      Meine Lieblingsfrisur – Roland Seitz: Der Zeitlose


      Wenn Fußballerfrisuren vergangener Dekaden gewürdigt werden, dann wird zumeist der Minipli von Norbert Dronia, die schwitzige Nackenmatte des frühen Littbarski oder das Gesamtkunstwerk eines Lothar Woelk bemüht. Sträflich vernachlässigt wurde bislang hingegen einer, bei dem alle modischen Trends der letzten 50 Jahre fusionieren. Roland Seitz kickte in der Saison 1992/93 beim MSV Duisburg und tat das, glaubt man der damals angefertigten Autogrammkarte, mit einer atemberaubenden Kombination aus wuscheligem Bob, akkuratem Schnauz und einer wallenden Mähne, die selbst Mike Werner vor Neid erblassen ließ.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Geschäftsführer Dirk Jacobs verlässt Eintracht Trier

      Dirk Jacobs, Geschäftsführer des SV Eintracht Trier 05, scheidet auf eigenen Wunsch aus seiner Tätigkeit nach sieben Jahren beim Verein aus. Er verlässt den Fußball-Regionalligisten, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen. Der Vorstand und der Aufsichtsrat haben die gewünschte Vertragsauflösung zum 31. Januar dieses Jahres mit großem Bedauern bestätigt.

      Ernst Wilhelmi, Vorstandssprecher des SVE, dankt Dirk Jacobs für seinen jahrelangen Einsatz für die Eintracht und betonte: „Er hatte wesentlichen Anteil an der Neuausrichtung des Vereins in den vergangenen Jahren. Der Verein wird auch künftig von seiner geleisteten Arbeit profitieren. Gerne hätten wir mit ihm auch weiterhin zusammen gearbeitet, respektieren aber sein Vorhaben, sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen zu wollen.“
    • Die Stimmen gegen Seitz werden jetzt im Umfeld immer lauter. 2 Punkte aus 4 Spielen nach der Winterpause sind zu wenig. Der Abstand nach oben wird immer und immer größer.

      Im April 2010 hat Seitz den Fußball-, Trainer- und Kneipengott Mario B. beerbt und hat das damalige, interne Ziel nicht erreicht. 0 Punkte aus 6 Spielen.
      2011 waren wir ordentlich mit dabei. Der Einbruch kam im März. 5 Spiele sieglos.
      2012 war die Winterpause der Knackpunkt. Zudem kein DFB-Pokal
      2013 ebenfalls Winterpause.

      Und jetzt wieder???

      Ich habe immer große Stücke auf Seitz gehalten. Definitiv und auf allen Ebenen. Seit seinem Amtsantritt hat er quasi jedes jahr eine komplett neue Mannschaft auf die Beine gestellt. Und das mit überschaubaren finanziellen Mitteln.
      Davor habe ich wahnsinnigen Respekt.

      Aber was nützt das alles, wenn wir jedes Jahr den Aufstieg verpassen? :heulen:


      Bei allem Elend: KH Emig wäre wieder zu haben :floet:
      Oder doch die Büchse der Pandora Linz? :schreck:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ich mag den Seitz aber wie Du schon schreibst. Was nützt das, wenn Du Deine Ziele nicht erreichst. Und ich seh halt auch nicht, dass Seitz was ander Sache ändern kann. Das klingt alles nach Resignation.

      Seine Aussagen nach der Niederlage gegen Koblenz sprechen Bände:

      Die Worte von Eintracht-Trainer Roland Seitz vermittelten nicht den Eindruck, dass er des Rätsels Lösung nahe ist. Man sei wieder sehr enttäuscht. Man habe sich erneut viel vorgenommen. Man habe ganz gut begonnen, sich dann aber den Schneid abkaufen lassen. Man müsse nun wieder aufstehen. Auch nach der vierten Partie seit Ende der Winterpause musste der Oberpfälzer einen Schlag ins Kontor kommentieren.


      Mit zwei Stürmern wollte Seitz mehr Druck auf den Gegner ausüben, der mit einem Punkt noch schlechter als Trier aus den Startlöchern gekommen war. Der Plan ging nur kurz auf. Weil viele Spieler ihrer schon mal gezeigten Form hinterherlaufen. Weil nicht mehr ein Rädchen ins andere greift. Weil Impulse von außen fehlen.


      Quelle: FuPa.net

      Nach TV-Informationen wird ein Wechsel in der Clubführung diskutiert. Jens Kiefer, bis Ende August 2013 Coach bei der SV Elversberg, soll als möglicher Nachfolger kontaktiert worden sein. Unklar ist, ob ein vorzeitiger Wechsel im Raum steht oder eine Umbesetzung zur neuen Saison.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xenon ()