Das Trainergespann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Das Trainergespann

      Mario Basler, unser Trainergott I)
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • tvtotal.prosieben.de/tvtotal/s…sfussball_2009/04954.html

      Mario Basler nimmt am DEFB-Pokal teil!

      Den Pokal für den FC Bayern München sollen die Ex-Spieler Thomas Helmer, Mario Basler und Andreas Herzog zusammen mit Bayern-Fan Georg Hackl holen.



      :floet: :floet: :floet:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Jap, das hat er alles in der PK nachm SchlakeII-Spiel gesagt :D Und noch mehr drüber hinaus :D
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • scverl-dogge schrieb:

      kuzze1904 schrieb:

      "Man kann ja Fehler machen. Aber nicht 150 in 90 Minuten. Dass man nach einem Abstoß Abseits pfeift, das hat es zum letzten Mal vor 112 Jahren in der Kreisliga gegeben"

      Zu geil......... :kicher:
      Echt scheiße wenn der Zigaretten konsum dein Hirn lahm legt... :smokin:


      Nix gegen Basler - der ist einfach Kult..

      Nur seine BILD-Kolumne nervt gewaltig
      SCV und der FC
    • So! Ich denke, es ist jetzt Zeit ein paar Takte zu unserem Übungsleiter zu schreiben.

      In der Liga läuft es mehr als beschissen. 4 Niderlagen in Folge, 2:12 Tore und eine Einstellung unter aller Sau. Pokalspiel muss man da natürlich ausklammern! Als Regionalligist in die 3. Runde zu kommen, Zweit- und Erstligist rauskicken und erst wieder an nem Bundesligist zu scheitern, ist eine beachtliche Leistung. Allerdings muss man sagen, dass auch im Pokalspiel die Einstellung nicht zu 100% gepasst hat. Kampf um den Anschluss hätte anders ausgesehen. Aber ok, was will ich ner demutivierten Mannschaft vorwerfen, die ein Spiel nach dem anderen verliert?

      Tja, über ein Jahr Mario Basler in Trier. Der Selbstdarsteller par excellence hat eine neue Heimat gefunden. Oder auch nicht! Basler pendelt nämlich immer AFAIK vom pfälzischen Wattenheim nach Trier. Wenn er denn da ist! Es ist ja mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass Basler ungefähr bei der Hälfte aller Trainingseinheiten anwesend ist. Wofür gibs den Co? Und welchen Sinn sollte es sonst gehabt haben, dass der Jugendkoordinator Breu auch zum Co "befördert" wurde? Naja...

      Was hat Basler bisher geleistet? In Regensburg ist er kläglich gescheitert. Der Verein ist nicht wieder aufgestiegen, was sein erklärtes Ziel war, und insolvent gegangen. Letzteres lag natürlich nicht an Basler, klar. Da gab es vorher zu viel, aber er trug mit seinen Spielereinkäufen und seinem polarisierendem Verhalten nicht grade zur Beruhigung der Situation bei. In Koblenz war er Co und sollte lernen. Dann kam er nach Trier...
      Die letzte Saison haben wir auf Platz 13 beendet. Nicht allzu gut, aber ordentlich. War halt Baslers erstes Jahr. Hab ich ehrlich gesgat, auch nichts anderes erwartet. Basler hat die Spieler bekommen, die er wollte. Es wurden sämtliche Hebel in bewegung gesetzt, dass ein Marc Barton kommen konnte (um ihn dann im Sommer wieder ziehen zu lassen), ebenso wie Touré, ein Sahr Senesie, ein Wilko Risser wurden an die Mosel geholt. Top!
      Aber was passierte mit unseren alten Spielern? Hentschke wurde schon in der Saison gegangen. Ich bin ja immernoch der Meinung, dass er einfach zu ungemütlich war. Müller, Hartung, Traore, Miletic, Schäfer, Hesslein mussten gehen. Das waren unsere Stars, die uns die Qualifikation zur Regio ermöglicht haben. Wittek wurde während der Saison aufs Abstellgleis dirigiert, immerhin darf er weiterhin ohne Vertrag mittrainieren, weil er lange verletzt war. Wenn auch nicht mehr in der ersten Mannschaft...
      Es kamen Spieler wie Pektürk, Reinhard, Kronholm, Anfang, Anicic. Richtige Kracher! Einige kamen von dem Spielerberater ROGON, der zufälligerweise Baslers Schwager ist ;) Interessiert mich aber nicht, wenn sie Leistung bringen!
      Aber was haben sie bisher gebracht? Senesie ist ebenso ein Selbstdarsteller wie Basler zu seiner Spielerzeit, der sich überall in den Vordergrund drängt und zu Höherem (laut eigener Aussage: 2.BL) berufen ist. Er ist ein klasse Spieler, da führt kein Weg dran vorbei, aber er ruft viel zu selten sein Potential ab! Kronholm ist ne Granate im Tor. So jemanden kannst echt gebrauchen. Aber er ist halt nicht unser Uli, der ebenfalls aufs Abstellgleis kam. Bradasch sollte gehen, ist aber geblieben und sitzt nun auf der Bank; beim Stand von 0:4 wird er halt eingewechselt...
      Pektürk und Reinhard, zwei Spieler mit Perspektive und Können! Aber auch die rufen ihr Potential nicht ab.
      Dann gibs da noch Baslers Lieblinge: Aydin Ay und Florian Bauer. Bauer kam als das Talent aus Wattenheim. Er wird, genauso wie Ay, immer eingewechselt, bringt aber nichts. Mir kommt es so vor, als hätte er Angst vorm Ball. Aber er darf immer wieder spielen! Auch ein Punkt der mir unverständlich ist....

      Tja, jetzt hat er all seine Stars der Regio auf der Bank sitzen. Aber was ist? Sie sind keine Mannschaft, nur ein Haufen Hühner auf dem Platz. Das muss man Basler als Trainer ankreiden. Er ist dafür verantwortlich aus den Spielern, die er wollte und bekam, eine funktionierende Mannschaft zu formen, der Mannschaft seine Handschrift zu verpassen. Das ist ihm bisher leider nicht geglückt. Ich habe diese Saison noch nicht viele Spiele meiner Eintracht sehen können, aber das einzige Spiel, was mich wirklich überzeugte, war das 2:2 am 1. Spieltag gegen Schalke II. Das Spiel in Saarbrücken muss wohl ebenso gut gewesen sein, aber alles andere? In Elversberg hab ich mir trotz 1:0 Führung und Sieg gewünscht, dass das schnell aufhört. Essen war ein Offenbarungseid sondersgleichen... Worms war Glück, weil die Wormatia noch schlechter war.
      Und seit dem Pokalerfolg gegen Bielefeld geht nichts mehr. Aber auch rein gar nichts!
      Basler schafft es anscheint nicht, die Mannschaft zu motivieren.

      Mit seinem sportlichen Leiter Fritz Fuchs hat er anscheint auch jemanden gefunden, der nur für ihn ist...

      Basler hat viele Sponsoren an Land gezogen. Mit digibet einen wirklich dicken Fisch, der allerdings den langjährigen Sponsor Lotto Rheinland-Pfalz vertrieb. Schloss Niederweis kam und noch einige kleine Sponsoren. Allerdings kann Schloss Niederweis eh nur Interesse an einem regionalen Verein gehabt haben. Wer kommt aus bspw Hamburg um dort ein Geschäftsessen oder eine Hochzeit abzuhalten? Kann das aber nur vermuten...
      Im Klartext: Man hat sich in Abhängigkeit begeben. Ist ja nicht so, als hätten wir das schonmal mit Linz gehabt :look:
      Zudem hat Basler noch bis 2012 Vertrag. Zwar mit einer Ausstiegsklausel, wenn ein höherangesiedelter Verein ihn will; dann auch mit Ablöse. Würde die EIntracht ihn allerdings rausschmeißen (wer will den denn momentan schon???), müsste man noch bis 2012 bezahlen. Sauwer! :(
      Aber: Basler predigt seit einem halben Jahr, es gäbe noch einen großen Sponsor, der viel Geld einbringen würde. Genauere Informationen würde es erst geben, wenn der Deal fest ist. Wann?

      Tja, Basler scheint nicht mehr zu wissen, was er machen soll. Er sagte selbst in einer PK, dass er ratlos sei. Und was ist ein ratloser Trainer? Genau, nichts! Es sah wirklich so aus, als wisse er nicht mehr weiter.

      Stellt sich die Frage, was besser ist. Geld und eine starke Tendenz nach unten in der Liga oder ein Neuanfang mit Zukunft, wenn auch vlt mit weniger Kohle?
      Brauchen wir in Trier einen astreinen Entertainer, der mehr Aufsehen mit seinen Interviews und Kolumnen erregt oder einen Trainer, der auch einen sportlichen Erfolg mit sich bringt?
      Einen Trainer, der fair mit seinen Spielern umgeht oder jemanden, der öffentlich herzieht, ja seine Spieler schlecht redet (->Traore!)?

      Hier erwartet keiner den Aufstieg in dieser Saison, aber die letzten 4 Ligaspiele sagen viel aus. Es muss IMHO gehandelt werden!
      Spätestens nach Mannheim...



      Grade noch diesen Artikel gefunden volksfreund.de/sport/fussball/…er-Basler;art5073,2245940

      Wenn ich das schon wieder lese, ein Freifahrtschein!
      Ich bin völlig entspannt. Ich mache mir keinerlei Gedanken darüber, dass etwas passieren könnte. Die Vereinsspitze hat mir bestätigt, dass über meine Person nicht diskutiert wird.“


      Klar, es geht ja auch um nix :augen:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • schneiderlein schrieb:


      Spätestens nach Mannheim...


      Okay, das erste Spiel endete Unentschieden. Immerhin mal einen Punkt eingefahren. Jetzt bin ich auf Mannheim gespannt :nuke:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ich kenn ihn ja noch aus meiner Zeit, als ich in Regensburg gewohnt habe, wo er mehr als kläglich gescheitert ist. Mich hat das damals schon beim Jahn gewundert, wie viele Freiheiten er da hatte. Wie anscheinend jetzt auch in Trier war er damals schon mehr in der Weltgeschichte unterwegs, als auf dem Fußballplatz. Das geht einfach nicht. Warum ihr den gleichen Fehler auch noch mal macht, hab ich mich auch schon oft gefragt. Zumal Basler bestimmt nicht für ein Butterbrot arbeiten dürfte. Wie ist denn sein Stand bei den Fans? Hat er da bei der Mehrheit noch Rückhalt?
      Läuft
    • Er turnt tatsächlich in der Weltgeschichte rum... Besonders gern bei Stafan Raab, bei seinem Pferd und in Wattenheim :augen:

      Von Anfang an waren die Fans in 2 Lager geteilt. Einmal die, die Basler sofort nicht wollten und ihn am liebsten direkt abgeschossen hätten. Und einmal die, die für Basler durchs Feuer gehen würden und ihn als Messias sahen ;)
      Mittlerweile werden die kritischen Stimmen immer lauter und auch die letzten haben verstanden, dass ein guter Spieler nicht gleich auch ein guter Trainer ist :schulterzucken: Man muss abwarten, was die Zukunft bringt...
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ich gebe zu,ich gehöre zum ersten Lager. Und ich fühle mich (leider) bestätigt.

      Trotz glücklichen Sieges gegen mannheim: das war doch wirklich Not gegen Elend. Mannheim ein Abstiegskandidat. Und zum Übungsleiter: Basler ist und bleibt ein einfach nur mieser Trainer.