Fanszene Deutschland

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Auch auf dem Schiff, das wohl nicht am sinken und deshalb kein Notsignal notwendig war, ist das Abbrennen von Bengalos wohl verboten.
      Da braucht sich dann auch keiner wundern, wenn die Polizei anrückt.
      Was in der Folge m.E. immer unverständlich ist, warum habe ich Sturmhauben dabei, wenn ich nichts in der Richtung vor habe. Es herrschten wohl keine Minustemperaturen mehr.

      Wenn ich schon so auf mich aufmerksam mache (Bengalos) und folglich mit Kontrollen rechnen muss, warum hat man dann illegalen Polenböller und Drogen dabei.
      Das ist nun mal nicht nur Fußball-spezifisch, dass das geahndet wird.

      Zum weiteren Verhalten beider Seiten vermag ich kein Urteil abzugeben, da ich nicht dabei war.
      Mir geht es nur darum. Warum gibt man immer wieder in der oben genannten Form einen Grund für solche Maßnahmen - wie gesagt, ohne Urteil, ob diese angemessen waren.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Legos schrieb:

      wie gesagt, ohne Urteil, ob diese angemessen waren.
      :schulterzucken:


      Aber warum nehme ich so etwas mit, wenn ich Bengalos zünde?
      Da es eine organisierte Gruppe war, ist ja auch niemand zufällig da rein gerutscht.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Schmiddie schrieb:

      Du nimmst 90 Leute in Sippengewahrsam, weil da "geringe Mengen Weichdrogen", 1 Böller und eine nicht näher definierte Anzahl an Sturmhauben gefunden wurden.
      Das ist unverhältnismäßig.
      Da man nicht weiß,wer was dabei hat,muss man halt alle 90 Leute intensiv kontrollieren.Und bis das passiert ist,wird man eben in Gewahrsam genommen.
      Das mag nicht jedem gefallen und vielleicht waren eine Menge dieser 90 Leute friedlich,aber Fakt ist es war eine Gruppe,und wenn ich Bengalos zünde,Polenböller dabei habe,sowie Drogen und Sturmhauben,dann bin ich bestimmt nicht auf einem gemütlichen Sonntagsausflug an einen Badesee !
      Die sollen bitte nicht so unschuldig tun.
      Keine Frage,das die Polizei gerne mal und recht oft sinnlos aggressiv reagiert,aber die "Fans" liefern halt auch immer wieder Gründe ab,so zu reagieren.
    • FSVler schrieb:

      Schmiddie schrieb:

      Du nimmst 90 Leute in Sippengewahrsam, weil da "geringe Mengen Weichdrogen", 1 Böller und eine nicht näher definierte Anzahl an Sturmhauben gefunden wurden.
      Das ist unverhältnismäßig.
      Da man nicht weiß,wer was dabei hat,muss man halt alle 90 Leute intensiv kontrollieren.Und bis das passiert ist,wird man eben in Gewahrsam genommen.Das mag nicht jedem gefallen und vielleicht waren eine Menge dieser 90 Leute friedlich,aber Fakt ist es war eine Gruppe,und wenn ich Bengalos zünde,Polenböller dabei habe,sowie Drogen und Sturmhauben,dann bin ich bestimmt nicht auf einem gemütlichen Sonntagsausflug an einen Badesee !
      Die sollen bitte nicht so unschuldig tun.
      Keine Frage,das die Polizei gerne mal und recht oft sinnlos aggressiv reagiert,aber die "Fans" liefern halt auch immer wieder Gründe ab,so zu reagieren.

      Das Pyro war abgebrannt, einer hatte nen Böller, ein bisschen Gras, herrgott und da wird ne Staatsaffäre draus gemacht? Und wie viel Sturmhauben waren des dann am Ende? Wird ja auch nicht jeder eine gehabt haben, sonst hätte man das auch noch genüsslich in den Bericht geschrieben.

      Und es hätte sicher auch andere Wege gegeben, diese Gruppe dann zu teilen oder die "Unbescholtenen" schon mal Richtung Stadion zu bringen. Aber es war wohl für die Polizei bequemer die Leute gleich im Kessel zu lassen und abzutransportieren.
      Das ganze garniert man dann mit ein bisschen Gewalt (angeblich hochgefährliche Fans versuchen eine Polizeikette zu durchbrechen und es gibt nicht einen Verletzten? Come on) und potentieller Gewalt, und schon hat man ein Bedrohungsszenario welches man für sich einsetzen kann und dem Ottonormalverbraucher aufsitzen wird.

      Ich verteidige hiermit weder den Einsatz von Pyro, noch den Besitz von Drogen oder Sprengstoff, oder die Dämlichkeit von Sturmhauben.
      Aber die ganze Geschichte stinkt und das wird man ja wohl noch einwerfen dürfen.

      Love hurts.
    • FSVler schrieb:

      Fakt ist es war eine Gruppe,und wenn ich Bengalos zünde,Polenböller dabei habe,sowie Drogen und Sturmhauben,dann bin ich bestimmt nicht auf einem gemütlichen Sonntagsausflug an einen Badesee !
      Je nach Droge wird der gemütliche Ausflug zum Badesee noch viel gemütlicher. :bigjoint:
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Was ich nicht verstehe:
      Die Jungs gehen doch auch nicht erst seit gestern zum Fußball...
      Wenn ich mit Sturmhauben, Drogen und Pyrozeug unterwegs bin, dann stelle ich mich doch nicht in aller Öffentlichkeit hin und brenne Bengalos ab.
      Und wenn doch, dann muss ich mich nicht wundern wenn die Polizei auf mich aufmerksam wird und mich durchsucht.
      Das ist doch logisch. Was dann passieren wird weiß jeder der mal auswärts unterwegs gewesen ist.

      Das soll nicht den (sehr wahrscheinlich) überzogenden Polizeieinsatz entschuldigen oder rechtfertigen.

      Aber die Frage nach dem Sinn der Aktion der Fans aus Halle stelle ich mir schon! :schulterzucken:
    • Kuzze schrieb:

      Was ich nicht verstehe:
      Die Jungs gehen doch auch nicht erst seit gestern zum Fußball...
      Wenn ich mit Sturmhauben, Drogen und Pyrozeug unterwegs bin, dann stelle ich mich doch nicht in aller Öffentlichkeit hin und brenne Bengalos ab.
      Und wenn doch, dann muss ich mich nicht wundern wenn die Polizei auf mich aufmerksam wird und mich durchsucht.
      Das ist doch logisch. Was dann passieren wird weiß jeder der mal auswärts unterwegs gewesen ist.

      Das soll nicht den (sehr wahrscheinlich) überzogenden Polizeieinsatz entschuldigen oder rechtfertigen.

      Aber die Frage nach dem Sinn der Aktion der Fans aus Halle stelle ich mir schon! :schulterzucken:
      Klingt logisch und würde dir absolut nicht widersprechen wollen, aber ich glaube es wird hier teilweise überschätzt wie homogen auch so eine Ultragruppe ist. Wenn die mit 80 Mann unterwegs sind, weiß auch da nicht jeder, was der andere in der Tasche hat. A wusste beim Zünden vielleichht nicht unbedingt, dass B Drogen dabei hat und C weiß nix von der Sturmhaube von D usw. usf.

      Also soll das jetzt wirklich nicht rechtfertigen, aber ich habe einfach das Gefühl, dass man (hier) teilweise eine falsche Vorstellung von den Gruppen hat.


      Edit meint noch: Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass gerade Böller meist von irgendwelchen duseligen Einzelpersonen ohne das Wissen der anderen mitgeschleppt werden.
      :isl:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MSV Zebra ()

    • Stimme der Vernunft schrieb:

      @MSV Zebra. Das wird schon so sein. Nur, das wissen dann die Mitglieder der Gruppe auch. Da rennt niemand blind in sein Unglück.

      Nicht unbedingt. Es kann durchaus sein, dass die Gruppenführung sagt, dass man keine Böller nutzen soll und in der Reisegruppe dann trotzdem welche dabei sind, die Sachen mitnehmen, die man nicht mitnehmen sollte.
      Das kommt zum einen dadurch, dass man immer mal welche dabei hat, die nicht aus der eigentlichen Gruppe sind und auch in der Gruppe eigentlich immer welche dabei sind, die lernresistent sind und nicht auf ihre Führung hören.
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Dann darf man sich eben nicht immer mit diesen "beratungsresistenten" solidarisch zeigen, wenn die Gruppe das gar nicht will. ...
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Neu

      In wessen Richtung geht der Smilie?
      Ich hoff ja mal in Richtung dieses Abschaums, der das Mädel im Zug vergewaltigt hat.
      Das is für mich mit das letzte was ein Mensch tun kann!
    • Neu

      Naja @Kampfkater Hätte ja sein können das wieder jemand mit übertriebenen Polizeimaßnahmen kommt wegen der Überprüfung und Foto von allen im Zug etc.
      Aber hab ich dir nicht wirklich zugetraut ;)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher