Jugendmannschaften & Amateure

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, deine Äußerung zu interpretieren. Erstere würde sich an der Formulierung "graben" hochziehen, zweitere an ihrem Aussehen, das aufgrund einer halbseitigen Gesichtslähmung naturgemäß überschaubar ist. Da ich dich kenne, gehe ich mal von ersterem und Unkenntnis deinerseits über den zweiten Punkt aus. ;)
    • Mich würde ja echt mal interessieren, was man so im Frauenfußballbereich über uns sagt. Wir kaufen in den letzten Wochen und Monaten wirklich zahlreiche, namhafte Spieler ein. Nun ist das mit Odebrecht auch fix. Mal gespannt wie die Ergebnisse davon aussehen werden.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Du wirst dich wundern, da wird das nicht so negativ gesehen, wie man denken könnte. Auch die Topklubs,
      zulasten denen diese Transfers ja gehen, wünschen sich eine Professionalisierung der Liga,was natürlich auch impliziert,
      dass mehr Mannschaften wettbewerbsfähig werden. Da werden die Bundesligavereine eher kritisiert,
      wenn sie nur halbherziges Engagement zeigen, was dann auf alle Vereine außer eben uns abzielt.

      Babett Peter geht übrigens nach Frankfurt.
    • Respekt übrigens an das Frauenteam des VfL. Gestern mit einem 2-1 Sieg gegen Duisburg. Die pirschen sich immer weiter nach vorne und haben sogar noch ein Spiel weniger als die Teams davor. Wäre natürlich wahnsinn, wenn die nochmal richtig in den Meisterkampf eingreifen können.

      Mehr als 1000 Zuschauer am Wochenende sprechen da auch eine deutliche Sprache. Klar spielte auch das Wetter mit aber dennoch - gute Entwicklung. Zudem hat man ja inzwischen das Logo des VfL erweitert durch ein eigenes. Man will sich bewusst als etwas Eigenes aufstellen. Find ich gut!

      Neues Logo
      Tabelle der Frauen-Bundesliga 11/12
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Nun haben die Frauen das Nachholspiel in Bad Neuenahr gewonnen und sind vorerst auf den zweiten Platz geklettert. Vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und dabei sogar noch ein Spiel weniger. Aber nach hinten ist es ebenso eng. Aber in dieser Saison scheint wirklich alles möglich. Offiziell spricht man nun davon, dass man gerne den zweiten Tabellenplatz und die Qualifikation für die Champions-League erreichen will. Gut wäre es aber vielleicht geht ja auch noch ein bisschen mehr? :nuke:
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Unsere Frauen führen zur Halbzeit gegen Leipzig mit 5-1 nach einem 0-1 Rückstand :nuke:
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Egal wann, egal wie...egal warum. Beim nächsten Heimspiel gucke ich mir das echt mal an. Wobei ich in Sachen Frauenfußball sogar schon über wahrscheinlich überdurchschnittliche Erfahrung verfüge. Ich war schonmal beim FFC Frankfurt im DFB-Pokal in Linter I-) , dann bei einem Testspiel Deutschland-Schweiz in Koblenz, bei den VfL-Damen auswärts in Duisburg beim Pokal-Halbfinale, weil das so gut mit einer Auswärtsfahrt der Männer nach Gladbach passte und bei der WM bei ausgerechnet Deutschland-Japan.

      Eigentlich bin ich total der Profi im Frauenbereich I-)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Auch in diesem Zusammenhang hab ich die ersten kritischen Worte in einem Spielbericht entnehmen können, wo in einem Nebensatz so ungefähr geschrieben stand "...das gekaufte Abo für Meisterschaftsansprüche in den nächsten Jahre..."
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."