The Bravehearts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Der Vollständigkeit halber:

      Das 2-2 hat dann nicht gereicht, weil die Slovaken Malta mit 3-0 besiegten und an den Schotten dank besserem Torverhältnis vorbeizogen.

      Ich könnte jetzt ja traurig sein, aber seit der letzten halben Dekade - wenn nicht noch länger - hält sich mein Enthusiasmus und mein Mitgefühl mit der schottischen Nationalmannschaft (SFA etc.) doch sehr in Grenzen. Auf der Trainerbank herrscht bestenfalls Mittelmäßigkeit (für schottische Verhältisse) und bei der Mannschaftsauswahl schüttelt man ein ums andere Mal nur noch den Kopf. Es würde mich nicht wundern, wenn sie das Ausscheiden gestern noch am Fehlen vom Legoeater festmachen. Letztlich ist es das alles aber nur ein Zeugnis dafür, was sie in den letzten Jahren alles vergeigt haben.
      Gæð a Wyrd swa hio scel!


      RANGERS AN SINN - RANGERS AN DRASDA - RANGERS GU BRATH
    • Ja, es fällt halt bei all dem dreckigen Verhalten der Verbände und der ungesund nationalistischen Tartan Army allen Rangers-Fans nicht leicht der schottischen Nationalmannschaft die Daumen zu drücken. Traurig, wie zerrissen das Land ist.

      Ich tue es dennoch immer aus vollem Herzen, weil die o.g. für mich nicht Schottland sind. Oder eben auch nur ein Teil davon.

      Von daher bin ich natürlich sehr enttäuscht. Aber es endete eigentlich typisch schottisch. Das Spiel gestern haben sie einfach in der 2. Halbzeit aus der Hand gegeben. Die Slowenen kamen ordentlich auf und drehten das Spiel völlig verdient. Da kam von Schottland einfach viel zu wenig und da haben sie es verloren.

      Nehme ich die gesamte Qualifikation, dann sind 5 Siege, 3 Remis und 2 Niederlagen natürlich nicht wirklich schlecht. Das muss man schon sagen. Gegen England hatte man Pech mit dem Remis in der Nachspielzeit, andererseits gewann man gegen die Slowaken und Slowenen je eine Minute vor Schluss und glich man zum selben Zeitpunkt im Hampden gegen Litauen aus. Dieses 1:1 gegen Litauen, das war einfach das Spiel. Man hatte also, untypisch für Schottland, durchaus auch oft ein wenig Glück. Wenngleich in den Spielen auch alles andere als unverdient.

      Am Ende hoffe ich vor allem, dass mit Strachan nun Schluss ist. Wie gesagt, es war keine schlechte Qualifikation. Würde es allein darum gehen, könnte er gerne weitermachen. Aber er ist kein Mann für einen Neuaufbau. Allein das Theater um Brown war eine Lachnummer. Dass für mich ein so dreckiger Rassist und Typ wie Griffiths in der N11 nichts zu suchen hätte, gut, das sehen die Leute halt anders. Schande genug.

      Aber es muss nun eine völlig neue Mannschaft aufgestellt werden und Leute wie Brown, die Fletchers, Mulgrew, Berra & Co sollten eigentlich keine Zukunft mehr haben. Und da sehe ich bei Strachan nicht wirklich den Blick für. Aber warten wir es ab.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Gordon Strachan blames Scotland's genetics for World Cup failure

      Das Lachen vergeht einem, wenn man in dem Video sieht, dass er das wirklich ernst meint. Und da kommt es dann wieder einmal durch, wie es eigentlich bei jedem Grünen der Fall ist. Sie können einfach nicht anders... Und das ist dann tatsächlich "genetisch bedingt". :stoehn:
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Auf Gersnet meinten sie, er habe darüber lamentiert, daß die Schotten so klein seien. Am Sonntag war die Hälfte jedoch locker über 1.80 m ...

      Na egal. Es liegt in gewissen Genen, die Schuld bei den anderen zu suchen. Wenn ich mich ständig auf alte Männer, zu viele schottische Tugenden und Leute aus der 2. Liga verlasse, muß ich mich am Ende nicht wundern, wenn ich gegen halbwegs gut ausgebildete Fußballer dumm aussehe. Aber letztlich hat sich die äußerst fähige SFA das selbst eingebrockt.
      Gæð a Wyrd swa hio scel!


      RANGERS AN SINN - RANGERS AN DRASDA - RANGERS GU BRATH
    • So, Strachan und Co McGhee sind entlassen. Gott sei Dank. Wie gesagt, war es keine so wirklich schlechte Quali, aber seine Abschluss-PK hat den schottischen Fussball derart lächerlich gemacht, dass allein das ausreichte. Dazu ist er einfach nicht der Mann für die nächste Generation. Das hat allein das Theater um Brown gezeigt, den er auf einen Sockel stellte, dem der nie auch nur ansatzweise gerecht wurde. Natürlich nicht. Und von solchen Spielern gab es so einige. Damit muss aber Schluss sein, wäre es unter Strachan aber nicht.

      Man achte darauf, wer die offizielle Meldung des Verbandes auf Twitter geliked hat. : D

      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • So wirklich vom Hocker Haut mich da auch niemand. Das Strachan jetzt gehen muss ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Wenn man mal sieht wer in den Medien davon schwärmt, was für ein großartiger Trainer Strachan doch sei, wird man schnell feststellen das eben genau diese Spieler eben bei einem anderen Trainer nicht berücksichtigt würden. Da wurden ein Brown, beide Fletcher, Mulgrew und auch C. Martin, mitgeschleppt obwohl sie entweder nicht im Club spielten oder auch schon ihre Karriere beendet haben. Über Griffiths braucht man wohl kaum ein Wort zu verlieren. Klar können die Schotten jetzt nicht über einen unendlichen Pool an Spielern verfügen, aber der ein oder andere Junge wäre schon wünschenswert gewesen.
    • Und wie nicht anders zu erwarten, hat der Filz wieder zugeschlagen. Malky Mackay wird erst einmal Interimscoach. Natürlich auch mit jahrelanger Celtic-Vergangenheit. Aber das ist es nicht. Nach Lee Griffiths haben wir nun halt den nächsten Rassisten.

      In England nach seinen rassistischen, homophoben und sexistischen Äußerungen ohne Chance, wird er halt in Schottland Nationaltrainer. Klappt mit Griffiths ja schließlich auch so gut. Echt, also, wie kann man das nur machen... :galmi:

      Ach ja, am 09. November geht es in Aberdeen gegen die Niederlande.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Dem ist nichts hinzuzufügen. Und dann laufen sie in der SPFL nur wenige Stunden nach der Verkündung wieder mit ihren "Show Racism the Red Card" Papptafeln auf. Seltsamer Humor.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc: