Unser Sportfeld wird endlich umgebaut! 2018 geht es los! Ja!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Unser Sportfeld wird endlich umgebaut! 2018 geht es los! Ja!

      Quelle: personal.uni-jena.de/~zfc/index.html danke, Frank für die freundliche Unterstützung.


      - Wie schon angekündigt muss Marco Riemer nach der 5. Gelben Karte in Burghausen pausieren. Anonsten ist alles an Deck, auch Torwart Carsten Nulle wird nach seiner Kopfverletzung wieder zwischen den Pfosten stehen. Trainer Marc Fascher: "Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Elf der zweiten Halbzeit vom Dienstag der Mannschaft gegen Burghausen sehr nahe kommt." Bis auf Riemer eben... <fc>

      - Der Freistoßtreffer von Torsten Ziegner gegen Eintracht Braunschweig beendete eine Serie von 704 torlosen Punktspielminuten. <fc> [*]- Akzeptiert hat der FC Carl Zeiss die vom Deutschen Fußball-Bund verhängte Geldstrafe. Das Sportgericht des DFB hatte den FC Carl Zeiss Jena in mündlicher Verhandlung wegen eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes und dreier Fälle eines unsportlichen Verhaltens zu einer Gesamtgeldstrafe von 10.000 Euro verurteilt.


      - Dabei wurden die Vorkommnisse zum Thüringenderby sowie den Ligaspielen in Aue, Berlin und Dresden bewertet. <verein/fc>

      - Niels Hansen ist wegen eines Muskelbündelrisses am linken Oberschenkel operiert worden und fällt für den Rest der Saison aus. Die Kapitänsbinde übernimmt fortan Torhüter Carsten Nulle. <fc>

      - Vermutlich erst im Mai wird Amadeus Wallschläger zurückkehren. Beim Verteidiger ist ein Anriss des rechten Syndesmosebandes festgestellt worden. <fc
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • [*]- Auch in diesem Jahr treffen RWE und FCC im Rahmen des Thüringenpokals frühestens im Endspiel aufeinander. Die Auslosung des Halbfinals ergab die Ansetzungen 1. SC 1911 Heiligenstadt gegen FC Carl Zeiss Jena sowie SC 03 Weimar - FC Rot-Weiß Erfurt. Die Spieltermine sind noch offen. <fc>[*][*]Quelle
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • -Die Lizenz für die kommende Spielzeit der 3. Liga ist vom DFB erteilt worden. <fc>

      -Wenn sich unsere Spielerstatistik bestätigt, sah Ralf Schmidt in Aalen seine 5. Gelbe Karte und muss im Heimspiel gegen Bremens Zweite zuschauen. <fc>

      -Spieltermin für das Thüringenpokal-Halbfinale beim 1. SC 1911 Heiligenstadt ist der 28. April, 18 Uhr. <

      Quelle
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • -Die Liga3-Redaktion des Westdeutschen Rundfunks hat Salvatore Amirante zum Spieler des Monats April nominiert.

      -Abteilung Gerüchte. Ligakontrahent Jahn Regensburg soll sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden, sodass die Drittligateilnahme 2009/2010 massiv gefährdet ist. Für diesen Fall würde sich die Anzahl der auf sportliche Weise zu ermittelnden Absteiger in dieser Saison auf zwei reduzieren. Da der FCC derzeit nur knapp überm Strich steht, könnte das eventuell von Bedeutung werden.

      Quelle
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • - Der Verdacht eines Kreuzbandrisses im linken Knie von Felix Holzner hat sich leider bestätigt. Nach einer identischen Verletzung, zugezogen im August 2008, hatte sich der 23jährige gerade wieder in die erste Mannschaft zurück gekämpft und fällt nun erneut mindestens ein halbes Jahr lang aus. <fc>

      - 2400 Tickets hat der SV Sandhausen nach Jena geschickt - nach dem Sieg gegen Unterhaching waren davon am Montag bereits 2000 vergriffen. Allerdings soll es nach Informationen aus dem Ticketcenter am Spieltag selbst noch - Zitat - "ausreichend Karten" für die Jenaer Fans an den Tageskassen geben. Die genaue Anzahl wurde bislang nicht bekannt. <fc>

      - Das MDR-Fernsehen überträgt das letzte Punktspiel des FC Carl Zeiss Jena in Sandhausen innerhalb einer Live-Konferenz ab 13.18 Uhr. <fc>

      - Die Stuttgarter Kickers haben wegen eines Lizenzverstoßes (nicht zurück gezahlter Kredit) drei Punkte abgezogen bekommen und stehen seitdem als erster Absteiger aus der dritten Liga fest. Weitere Vereine bleiben entgegen ursprünglicher Spekulationen von Abzügen durch den DFB verschont. <fc>

      - Verletzungsbedingt musste Robert Müller gegen Unterhaching vorzeitig vom Platz. Es war seine erste Auswechslung überhaupt im 37. Punktspiel dieser Saison. Neben ihm hat nur Sebastian Hähnge als Führender der Spielerwertung alle Meisterschaftsspiele bestritten. <fc>


      Quelle
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • - Wie schon gemeldet hatten Dirk Schöler und Heinz-Dieter Wolf in den letzten Wochen den Aufsichtsrat verlassen, das höchste Gremium ist mit seinen vier Mitgliedern derzeit nicht beschlussfähig. Nun zieht Vorstandschef Schreiber die Reißleine, indem er für den 18. Juli eine außerordentliche Mitgliederversammlung ansetzt, auf der neben Aussprachen auch die Wahl von AR-Mitgliedern vorgesehen ist. Ort und Anfangszeit werden noch bekanntgegeben. <fc>
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Info Pressesprecher:

      Um vielen Vereinsmitgliedern eine Teilnahme zu ermöglichen, wird die Veranstaltung am Sonntag, den 19.07. um 15 Uhr stattfinden. Der genaue Veranstaltungsort steht noch nicht fest, wird aber in den schriftlichen Einladungen, die den Vereinsmitgliedern zugehen, konkret benannt werden.


      Quelle
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • -Satte 35:0 Tore hat der FC Carl Zeiss in seinen ersten beiden Testspielen gegen unterklassige Mannschaften zustande gebracht. Am 24:0 gegen den Kreisligisten Sportfreunde Elxleben war Salvatore Amirante mit 5 Treffern beteiligt, gefolgt von Fuchs, Ullmann, Hähnge, Sträßer und Mayombo mit jeweils 3 Toren.
      Als schon traditionell kann das Aufeinandertreffen zu Saisonbeginn mit dem SV 08 Rothenstein angesehen werden. Gegen den Kreisliga-Absteiger gab es diesmal ein 11:0, wobei sich Martin Ullmann wiederum dreimal in die Torschützenliste eintrug. Trainer René van Eck wechselte in beiden Spielen zur Halbzeitpause komplett durch. Als Probespieler kam Florian Hörnig zum Einsatz.
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Attraktive Plätze schaffen

      Die Gegentribüne des Stadions im Ernst-Abbe-Sportfeld wirkt mit ihren kleinen Sitzschalen und dem Zaun vor der Nase nicht wirklich einladend. Das soll sich nun ändern.

      "Der Verein hat durch den Abbau der Zusatztribüne attraktive Plätze verloren, nun ist es an der Zeit, wieder neue zu schaffen", erklärt der Pressesprecher des FC Carl Zeiss Jena, Andreas Trautmann. Dafür haben sich die Kommunalen Immobilien (KIJ) als Inhaber des Sportfeldes, der FC Carl Zeiss Jena als Hauptnutzer sowie Polizei und Feuerwehr darauf geeinigt, den hohen Zaun vor der Gegentribüne zu verkleinern. "Der neue Zaun wird die gleiche Höhe haben wie der Zaun vor der Haupttribüne", bestätigt Andreas Trautmann. Das wären dann etwa 1,10m. "Es war wirklich an der Zeit für diesen Umbau. Oftmals standen die Menschen und haben sich gestreckt, um über den Zaun schauen zu können", sagt Trautmann weiter, "mit der kleineren Variante, die bestenfalls zum ersten Spieltag der neuen Saison fertig ist, können sie auch wieder sitzen."


      Ein weiterer Grund für das Stehenbleiben der Fans könnten aber auch die unbequemen und dreckigen Sitzschalen sein. Hier gibt es Überlegungen, diese zu erneuern. "Es gab bereits eine Besichtigung mit KIJ, dem FC Carl Zeiss und einem Bestuhlungsunternehmen am Montag", bestätigt der Pressesprecher. Bei einer neuen Bestuhlung würde darauf geachtet, dass die Lehnen höher würden. "Die jetzigen sind unbequem", gibt Trautmann zu. Die Kosten und die Finanzierung sind bisher aber noch nicht geklärt worden. "Wichtig ist, dass wir eine Lösung finden, die auch im Rahmen eines Umbaus bestehen bleiben kann", betont Trautmann, "wir wollen nicht Gefahr laufen, etwas doppelt finanzieren zu müssen."

      Eine weitere Überlegung, um die Gegentribüne schöner zu machen, ist es, die Außenwand neu zu gestalten. "Es könnte einen neuen Anstrich geben, bisher steht aber noch nichts fest", betont Trautmann.

      Sicher ist indes, dass es an der Rückseite der Tribüne wieder einen Zaun geben wird. "Schon aus Sicherheitsgründen ist dieser notwendig", sagt Andreas Trautmann. Derzeit ist die Gegentribüne gesperrt, da die Gefahr besteht, dass Zuschauer herunterstürzen. Bereits zum Jugendmeeting der Leichtathleten im Mai achtete eine Sicherheitsfirma darauf, dass niemand am oberen Teil der Tribüne stand oder Platz nahm. Am ersten Spieltag der Dritten Bundesliga, dem 24. Juli, wird es eine solche Handhabung dank des neuen Zaunes nicht mehr geben.
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Saisoneröffnung am 11.07.2009


      Karten für die Veranstaltung erhalten die Fans am 11. Juli ab 11 Uhr an den Tageskassen sowie im Vorverkauf ab Mittwoch im Ticketcenter im Stadion und bei Intersport in der Goethe-Galerie. Der Eintrittspreis beträgt € 6,00 bzw. ermäßigt € 4,00 bei freier Platzwahl im Stadion.


      da frag ich mich jetzt, wer alles als ermäßigt gilt? Die Mitglieder auch? :schulterzucken:
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • :schulterzucken: ist doch dergleiche Linkt?
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • oh danke, jetzt les ich es auch.... :D
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • -Morgen ertönt zur Anpfiff zur Punktspietsaison 2009/2010. Mit dem SV Wehen Wiesbaden hat der FC Carl Zeiss gleich zu Beginn einen der Absteiger aus der 2. Bundesliga zu Gast, welcher damit fast automatisch zu den Staffelfavoriten für die neue Spielzeit zählt.
      Jenas Coach René van Eck hat den Kontrahenten in dessen Testspiel gegen Koblenz beobachten lassen, will die daraus gewonnen Erkenntnisse aber erst einmal mannschaftsintern halten. Erfreut zeigte sich van Eck, dass durch den Einsatz von Geschäftsführer Trautmann die internationale Spielberechtigung für Quido Lanzaat rechtzeitig vor dem ersten Pflichtspiel aus Bulgarien eingetroffen ist. Somit stehen dem Coach alle Akteure aus den Vorbereitungsspielen zur Verfügung. Die im Vorjahr offenbarte Heimschwäche ist abgehakt. René van Eck: "Wir wollen wieder Herr im Haus sein."
      In Sachen Trikotsponsor laufen zwar "gute Gespräche", wie Andreas Trautmann infomierte, "wir werden am Samstag aber definitiv mit blanker Brust auflaufen." Aktuell sind 3600 Karten im Vorverkauf abgesetzt worden, innerhalb der Vereinsführung hofft man zum Auftakt auf mindestens 7000 Zuschauer. <fc>

      - Informationen von der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 19. Juli

      Quelle
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!