Chaostage - allgemeine Diskussionen in schwarz-weiß-grün

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Eberl in der Rheinischen Post:


      "Dass ein Protagonist wie 96-Präsident Martin Kind ständig Wasserstandsmeldungen gegenüber der Presse durchgibt, hält er – unabhängig von aktuellen Fällen – für „kontraproduktiv“: „Ich weiß, dass der Fußball unfassbar öffentlich geworden ist“, sagte Eberl. „Aber ich finde es schade, wenn man nicht mehr in Ruhe arbeiten kann. Damit meine ich nicht, im stillen Kämmerlein zu mauscheln, sondern Argumente auszutauschen und dann vielleicht einen Konsens zu finden.“


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Wer ist dieser Eberl, dass er sich anmaßt, unserem Präsidenten Ratschläge zu erteilen? Der Mann ist Profi! Seit 20 Jahren Förderer eines Bundesligisten, Stadionbauer, NLZ-Errichter. Der muss sich doch nicht reinreden lassen!
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • :amen:
      Vor allem die Meinungswechsel von Kind waren ein Fest...
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Die Mediale Kritik an Kind hätte es so vor wenigen Jahren noch nicht gegeben. Die allgemeine Stimmung verändert sich zu Kinds ungunsten. Durchbruch war die JHV. Da konnte jeder die Maske fallen sehen und die ersten reporter verlassen das leck geschlagene Schiff.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"
    • Gönner schrieb:

      Die allgemeine Stimmung verändert sich zu Kinds ungunsten. Durchbruch war die JHV.
      Ich glaube weniger die JHV, als sein unmögliches Auftreten innerhalb der "Solidargemeinschaft" DFL. Der will ne Extrawurst, das kommt weder bei den jetzigen Extrawurst-Inhabern (Lev, Wob) an, noch bei den Vereinen, die einen Wegfall von 50+1 kategorisch ablehnen (Pauli, Düsseldorf, Bielefeld in der Satzung, etc.) Die JHV ist außerhalb Hannovers kaum relevant, turbulente JHVs hat glaube ich jeder Profiverein in seiner Vita, aber seine Gier nach mehr kommt eben nicht überall gut an.

      Solange Kind nur der kleine Sonnengott aus Hannover war, war das wurscht. Da haben die anderen sich gedacht "mach du mal", aber als er sich aus seiner Wohlfühloase rausgewagt hat, bzw. sich rauswagen musste, gab's halt eins auf die Nase.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Neu

      Breitenreiter im Kicker:

      "Ich wünsche mir natürlich noch weitere Verstärkungen." Für welche Positionen? "Das haben wir intern besprochen. Das ist eine Sache, die wir, also ich, intern behandele."

      ;D ;D ;D


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Neu

      Laut 96 sollen angeblich schon 20.000 Dauerkarten verkauft worden sein. Nun habe ich mir gerade mal den Spaß gemacht, im Onlineshop die Verfügbarkeit zu checken. Ich war recht überrascht, denn 20.000 wäre ungefähr das halbe Stadion (Fassungsvermögen 49.200).

      Habe mal die Blöcke West und Nord zusammengetragen, schaut mal, wie viel da noch verfügbar ist:

      flic.kr/p/27XXpS1

      Nord-Unterrang besteht aus Stehplätzen. Da kann ich das leider nicht platzgenau sehen, aber alle Blöcke sind noch verfügbar. In den letzten Jahren war das immer zuerst ausverkauft.
      Dazu muss man noch 5.000 Gäste-Plätze abziehen, die gar nicht in den Verkauf gehen.

      20.000 Karten? Am Arsch, 96!


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Neu

      ;D Über die Möglichkeit habe ich noch nicht nachgedacht. Klingt plausibel. Und nächstes Jahr treten wir dann für Thüringen an...


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Neu

      Normal würde ich ja fragen, was es bringen soll bei solchen Zahlen großartig zu lügen. Wieviele bereits eine Dauerkarte erworben haben ist wohl ehr ein weicher Faktor, wenn es darum geht weitere Menschen zu motivieren. Umgekehrt ist Hannover 96 keine wirklich seriöse Quelle für Informationen und es wird häufig mit allen Tricks und Finten gearbeitet, sodass auch hier eine bewusste Übertreibung sicherlich nicht ungewöhnlich wäre. Wer einmal lügt ...
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"
    • Neu

      Gönner schrieb:

      Normal würde ich ja fragen, was es bringen soll bei solchen Zahlen großartig zu lügen.
      :schulterzucken:

      In den ersten Jahren nach dem Wiederaufstieg, gerade in den Jahren 05-09 haben wir uns immer königlich amüsiert, wenn im Stadion die Zuschauerzahlen durchgegeben wurden. Da wurden dann gegen Mainz 36.000 angegeben, aber es waren laut unserer Schätzung allerhöchstens 30.000 Plätze besetzt. Und so ging das alle 2 Wochen, wenn nicht grad Bayern, Schalke, Dortmund oder Hamburg zu Gast waren.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Benutzer online 5

      5 Besucher