Der Sport im Breisgau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • SSV Freiburg: Die Pechsträhne geht weiter...mit 2 Spielverweisen und mehreren vergebenen Überzahlchancen wurde am Samstag trotz deutlicher Überlegenheit das Spiel gegen den Glubb verloren. Alle Hoffnung lag dann auf dem gestrigen Spiel gegen Darmstadt in dem man im Falle eines Sieges den Klassenerhalt feiern könnte. Jedoch auch hier zeigte sich der SSV überlegen und doch unfähig, denn es wurden 3 Strafwürfe vergeben und obwohl man 10:8 geführt hatte 3 Minuten vor Schluss ging das Spiel mit 11:14 verloren.

      Ab dem 06.06. geht es los mit dem unheimlich spannenden Saisonfinale in dem der SSV gegen Ludwigshafen, Darmstadt und Frankfurt um den Klassenerhalt kämpft. Die letzten 3 Spiele sind auch gegen Ludwigshafen und 2x gegen Frankfurt, es müssen allerdigs 2 Spiele gewonnen werden um den Klassenerhalt 100% zu sichern.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Breisgau Beasts: Die Beasts spielten gegen direkten Tabellennachbar aus Menden 5:5 unentschieden und liegen weiter auf PLatz 6, da die Konkurrenz aber patzte könnt mit nur einem Sieg wieder auf einen Playoff-Platz vorgerückt werden.

      HC Kollnau: Kollnau feiert weiter fröhlich und hofft auf den Aufstieg, am Wochenende gelang ein überragender 12:7 Sieg gegen Bonn, jedoch schläft die Konkurrenz nicht und die ersten 5 liegen weiterhin nur 2 Punkte auseinander. Kollnau stellt derzeit die beste Offensive, aber auch die schlechteste Defensive der Liga.

      Wild Devils und Beasts²: Die Wild Devils sind weiter auf Kurs Aufstieg mit 8:7 bezwangen sie Abstatt, die Zweite der Beasts musste jedoch in letzter Minute den Ausgleichstreffer zum spektakulären 14:14 gegen Bahlingen hinnehmen. Beide sind weiterhin Mannheim auf den Fersen, die wiedermal gewannen und weiter ohne Punktverlust dastehen.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • SSV Jugend: Mit einer unglaublichen Aufholjagd schaffte es die A-Jugend nach einem 1:8 Rückstand gegen Backnang das Spiel noch 22:8 zu gewinnen und somit doch noch als Baden-Württembergischer Vizemeister in die Süddeutsche Meisterschaft einzuziehen, die erste nicht-Qualifikation blieb damit aus.

      Die B-Jugend gewann mit 22:3 gegen Mannheim und muss jetzt gegen Cannstatt und Esslingen lediglich 1 Punkt holen um sich für die Süddeutsche zu qualifizieren, sollten sie beide Spiele gewinnen sind sie wie jedes Jahr bisher wiederum B-W-Meister
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Wölfe Freiburg: Heute Mittag fand eine Demonstration von etwa 150-200 Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Eissport Freiburg in Freiburg statt. Das Eishockey in Freiburg steht weiterhin auf der Kippe, denn die Stadt weigert sich die Kosten zu bezahlen, was allerdings ihre Pflicht als Vermieter ist.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • SSV Freiburg: Der SSV unterlag mit 13:8 in Ludwigshafen und muss jetzt die restlichen 2 Saisonspiele gewinnen um den Abstieg zu vermeiden.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • EHC Freiburg: Der Ehc Freiburg ist gerettet, es wurde ein Kompromiss mit der Stadt erzielt, näheres auf ehcf.de
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • SSV Freiburg: Der SSV gewann am Wochenende mit 12:6 gegen Frankfurt...das verlegt Hinspiel findet an diesem Wochenende statt. Es geht darum, ob Freiburg den sicheren Klassenerhalt schafft, oder in die Relegation muss
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Breisgau Beasts: Die Beasts haben gegen den bis zum Wochenende punktlosen Tabellenletzten ISerlohn mit 5:10 verloren und damit gegen alle Erwarungen nicht einen PLayoffplatz erobert, sondern sind nur noch 1 Punkt vor einem PLaydownplatz.

      HC Kollnau: Kollnau hat ebenfalls verloren, der HC unterlag 13:8 in Heilbronn...

      Die zweite der Breisgau Beasts hat die Chance verpasst an Mannheim vorbeizuziehen, sie unterlagen deutlich mit 11:0
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Das nächste sportliche Problem kommt auf Freiburg zu, da das Westbad ja ab Juli saniert wird müssen die Wasserballer an eine andere Spielstätte ausweichen. Da man 2 Profimannschaften und 3 Jugendmannschaften, die ebenfalls Zuschauerplätze aufweisen müssen unterbringen muss gibt es derzeit kein geeignetes Bad. Ein PLan sieht vor, dass für das Strandbad eine Traglufthalle gebaut wird, dies würde 400.000€ kosten, jedoch garantieren, dass man die ganze Saison in Freiburg spielen kann. Ansonsten würden die Wasserballer in Mulhouse oder Colmar spielen, die Stadt müsste die Mehrkosten bezahlen. Da die Spielorte außerhalb von Deutschland liegen wäre eine ausquartierung in die französische 1. und 3. Liga nicht ausgeschlossen, das wäre zwar so gesehen ein Fortschritt, da man mit den aktuellen Leistungen in Frankreich höchstwahrscheinlich einen PLayoffplatz ergattern könnte und die Jugenden klarer Favorit wären, jedoch mit dem Wechsel des Verbandes usw. wären extrem viele Kosten und Lizenzfragen offen. :(
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • ADDI schrieb:

      Das nächste sportliche Problem kommt auf Freiburg zu, da das Westbad ja ab Juli saniert wird müssen die Wasserballer an eine andere Spielstätte ausweichen. Da man 2 Profimannschaften und 3 Jugendmannschaften, die ebenfalls Zuschauerplätze aufweisen müssen unterbringen muss gibt es derzeit kein geeignetes Bad. Ein PLan sieht vor, dass für das Strandbad eine Traglufthalle gebaut wird, dies würde 400.000€ kosten, jedoch garantieren, dass man die ganze Saison in Freiburg spielen kann. Ansonsten würden die Wasserballer in Mulhouse oder Colmar spielen, die Stadt müsste die Mehrkosten bezahlen. Da die Spielorte außerhalb von Deutschland liegen wäre eine ausquartierung in die französische 1. und 3. Liga nicht ausgeschlossen, das wäre zwar so gesehen ein Fortschritt, da man mit den aktuellen Leistungen in Frankreich höchstwahrscheinlich einen PLayoffplatz ergattern könnte und die Jugenden klarer Favorit wären, jedoch mit dem Wechsel des Verbandes usw. wären extrem viele Kosten und Lizenzfragen offen. :(
      das isch ja wirklich bitter
    • SSV Freiburg: Der letzte Spieltag bringt den Wasserballern des SSV Freiburg viel Pech mit. Kaum zu glauben ist die Situation am letzten Samstag: Die Freiburger Wasserballer fahren zum Tabellenletzten nach Frqankfurt, ein Punkt würde zum Klassenerhalt reichen. Auf halber Strecke hat der Mannschaftsbus allerdings eine Panne. Die Freiburger B-Jugend war zu dieser Zeit auf dem Rückweg aus Bochum und trat daher anstatt der 1.Mannschaft in Frankfurt an. Tatsächlich spielten sie auch ein unglaubliches Spiel und führten mit 7:5 kurz vor Ende. In der letzten Minute allerdings kassierten sie noch 2 Tore, so stand es 7:7, ehe der Schiedsrichter in letzter Sekundenoch den Frankfurtern einen Strafwurf zusprach....dieser wurde ausgeführt, vom Freiburger Torwart an den Pfosten gelenkt und sprang von dort hinter die Linie, somit war in letzter Sekunde Darmstadt gerettet und Freiburg muss in die Relegation :rolleyes:
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Ein Regionalligist hat zurückgezogen, so mussten die Herren nicht in die Relegation und bleiben der 2. Liga erhalten, abgestiegen ist Frankfurt, aus der Regionalliga kommen München und Pforzheim.
      Gegen Pforzheim hab ich mal ne Auszeichnung bekommen, weil wir 42:0 gewonnen haben :D

      Die Jugendmannschaften haben allesamt aufgegeben, wegen Spielermangel :(
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • ErbManU schrieb:

      und jetzt mal abgesehen vom SSV ?
      EHC: Die Wölfe absolvierten bisher 3 Testspiele, alle in der letzten Woche, man verlor gegen Olte und Ravensburg mit 3:5 und gegen Neuchâtel gab es nach der regulären Spielzeit ein 5:5 im Penaltyschießen mussten 32 Schützen antreten bevor Denis Meyer den Siegtreffer für die Wölfe erzielte.

      USC: Für die Basketballteams beginnt heute das Training wieder, es steht die 10. Erstligasaison für die Frauen. Auf die Männer wartet ein ganz besonderes Abenteuer: Die Spielklassen wurden neu geglieder und so gibt es nun die ersten 3 Spielklassen: DBBL, Pro A, Pro B. Der USC darf in der Pro A antreten und dort gegen Traditionsmannschaften wie Bayreuth spielen, und auch spannende Derbys gegen Karlsruhe und Heidelberg austragen. Aufgrund des höheren Leistungsniveuas kann der USC einige Neuzugänge verzeichnen und verspricht einige Verbesserungen bei Heimspielen in der Sepp-Glaser-Halle

      Beasts: Einen Spieltag vor Saisonende stehen die Freiburg Beasts weiterhin auf dem letzten Playoffplatz Nummer 4 mit 3 Punkten Vorsprung auf Düsseldorf und Menden, allerdings haben diese beiden noch 2 Spiele mehr auszutragen, eins davon gegeneinander, so müssen die Beasts darauf hoffen, dass Düsseldorf das Duell nicht gewinnt, denn sie selbst spielen am letzten Spieltag gegen Menden.

      HC Kollnau: Kollnau steht felsenfest im Mittelfeld, einzig und alleinHeilbronn könnten sie noch überholen und den 5. Platz erreichen, aber sie haben weder mit den Playoffs noch mit den Playdowns etwas zu tun.

      Wild Devils Freiburg: In der dritten Liga stehen die Wild Devils Freiburg weiterhin auf Platz 2, mit 7 Punkten Rückstand auf die Mannheimer, die immernoch ohne Punktverlust sind. Es sind noch 4 Spiele zu spielen, es ist aber doch sehr unrealistisch, dass die Wild Devils noch Platz 1 erobern und somit aufsteigen. Dahinter streitet sich die zweite der Beasts mit Friedrichshall und Bahlingen um die Plätze 3,4 und 5.

      Sacristans: Die Sacristans haben nach den 3 Auftaktniederlagen 7 Siege hingelegt, die Aufstiegsrelegation in die 2.Liga jedoch um 2 Punkte verpasst.

      RKG: Lukas Schöffler wurde in der Kategorie bis 76Kg deutscher A-Jugend Meister im Freistilringen. Im Finale gewann er gegen Erik Maurer aus Kandern mit 1:0;1:1. Kim Riesterer wurde in der weiblichen Jugend Vizemeisterin, während Paula Schöffler den 6.Platz errang.

      FT: Die FT geht dieses Jahr als Favorit in die Badenliga, nachdem sie letztes Jahr mit nur einer Niederlage knapp den Aufstieg gegen Bad Rappenau verpasst hatten.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Das sind natürlich die Tischtennisspieler, bei den Volleyballern gibt nichts neues, die Herren spielen in der 2.Liga, die Damen in der Regionalliga. Und Handball hat auch noch nicht wieder angefangen...
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Die USC Männer haben ihr erstes Saisonspiel 84:74 verloren, die Frauen jedoch deutlich gewonnen.

      Die SG Köndringen-Teningen ist im DHB-Pokal in der 2.Runde gegen den Zweitliga-Spitzenreiter leider nach zweifacher Verlängerung mit 48:46 ausgeschieden, war aber ein überragendes Spiel :nuke:
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Um hier auch mal wieder zu aktualisieren:

      Skaterhockey:

      Die Beasts haben im letzten Spiel verloren und somit die Playoffs um einen Punkt verpasst und die Saison auf Platz 5 beendet. Der HC Kollnau ist aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegen Atting auf Platz 3 gelandet und hat somit den Aufstieg knapp verpasst, somit wird es auch kein Derby gegen einen Freiburger Verein geben, denn die Wild Devils haben den Aufstieg ebenfalls um einen Platz verpasst und haben die Saison hinter den ungeschlagenen Hopp-Mannheimern auf Rang 2 beendet. Die Zweite der Beasts schloss die Saison auf Rang 4 ab.

      Handball:

      Die SG Köndringen-Teningen liegt nach bisher 6 Spielen auf Platz 8 von 16 :nuke:
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?