Karlsruher Fanszene

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • schwam schrieb:

      Ich würde sogar behaupten das sich ein großteil der Fans gar nicht dafür interessiert was nächste Saison ist. Diese Saison hat sehr viel Kraft gekostet und auch ein Stück weit sehr viel zerstört. Verlieren ist keine Schande aber das wie diese Saison war einfach nur unter aller Sau. Als Fan der so viel für seinen Verein gibt und auch emotional mitmacht, an dem kann eine solche Saison auch nicht spurlos daran vorbei gehen.

      Genau darum ging es mir die ganze Saison. Es ist nicht der erste Abstieg unseres Vereins den ich miterlebe, aber damals wurde immer und zu jedem Zeitpunkt alles in die Wagschale geworfen um in der jeweiligen Liga zu bleiben. Selbst Darmstadt, die weit abgeschlagen die Bundesliga verlassen werden, verlieren aber werfen sich in jeden Zweikampf und spielen gten Fußball. Unsere Mannschaft hat vom 1. Spieltag an nicht den nötigen Biss gehabt und das war das Einzige, was mich richtig wütend macht. Denn deren Blut steckt nicht im Verien! Die meisten von denen werden dem Verein nach dem Abstieg wie die Heuschrecken den Rücken kehren und sich verp******.
      Hiervon ganz entschieden ausnehmen möchte ich sowohl Orlishausen, Kempe, Krebs und die ganzen Jungen Spieler die sich der Situation überhaupt nicht bewusst sein können.

      Orlishausen und Krebs waren die einzigen, die sich beim letzten Abstieg den Fans in den Weg gestellt und gesagt haben: WIR BLEIBEN,...alle anderen haben nur rumgedruckst. Kempe gibt immer 100%.
      :kscfahne: NUR DER KSC! :kscfahne:
    • Der Abstieg kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, auch wenn es dafür keinen guten Zeitpunkt gibt. Gerade jetzt wo es mit dem Stadion losgeht und wir die Kohle dringend bräuchten stürzen wir so kollosal ab.
      Wenn sie Supporters das alles nicht so gut finden wie sie es immer schreiben, warum tun sie dann nichts dagegen. Die Störenfriede sollten bekannt sein, da kann mir keiner etwas erzählen. Stimmung hin oder her. Dass solche Aktionen wie in Stuttgart dem Verein massiv schaden weiß man. Ergo raus mit solchen Arschgeigen und dann kann es weitergehen.
    • Badnerka schrieb:

      Besser jetzt als 2021, wenn wir ein neues Stadion haben und es auch finanzieren müssen
      Ich stimme dir zwar zu, jedoch muss man abwarten wie sich dieser Abstieg in den Zahlen niederschlagen wird. Ich hoffe nicht, dass er unseren Haushalt determinieren wird.
      :kscfahne: NUR DER KSC! :kscfahne: