Veltins-Arena: Tickets & Veranstaltungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Musste ich auch schon mal probieren.Getreideschrot!
      Das klingt schon sehr nach Tierfutter. |-) Der Geschmack richtet sich natürlich nach der Zubereitung. Bei mir war es so süß-sauer angemacht. Lag in der Rangliste hinter Rosenkohl aber knapp vor der Pinkelwurst :augen:
    • Finde ich gut! :nuke:

      Namensrechtsvertrag mit VELTINS vorzeitig verlängert

      Vorzeitige Ausweitung einer jahrzehntelangen, erfolgreichen Partnerschaft: Die Brauerei C. & A. Veltins und der FC Schalke 04 haben den Namensrechtsvertrag für die VELTINS-Arena vorzeitig um weitere zehn Jahre bis 2027 verlängert.
      Gleichzeitig bleiben auch die Ausschankrechte im königsblauen Wohnzimmer bis 2027 in den Händen der Premium-Brauer. Bereits seit zwanzig Jahren leben Veltins und der FC Schalke 04 eine erfolgreiche Partnerschaft, die im Juli 2005 in der Übernahme der Namensrechte für das königsblaue Zuhause gipfelte.
      Der Generalvollbemächtigte der Brauerei C. & A. Veltins, Michael Huber, betonte: „Die VELTINS-Arena ist der Inbegriff einer sympathischen und tragfähigen sportlichen Verbindung, die auch für gastronomischen Genuss steht.“ Huber versprach als Dankeschön für die Schalke-Fans die größte Freibierrunde in der VELTINS-Arena gleich am ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison.
    • EM 2024: Gelsenkirchen will Spielort werden

      Die Stadt Gelsenkirchen bewirbt sich als Spielort für die Fußball-EM 2024. Dafür haben die Politiker im Hauptausschuss heute gestimmt. Die offizielle Bewerbung für die Veltins-Arena soll am Montag beim Deutschen Fußball-Bund eingereicht werden. Insgesamt 15 Städte wollen bei einer möglichen Europameisterschaft 2024 dabei sein. Mitte September sollen dann die zehn Spielorte ausgewählt werden, mit denen sich der DFB um die Europameisterschaft bewirbt. Neben Deutschland ist auch noch die Türkei dabei. Wer das Rennen macht, soll dann im September 2018 feststehen.
    • EURO-Bewerbung 2024: VELTINS-Arena dabei

      Tolle Nachrichten für den FC Schalke 04 und die Stadt Gelsenkirchen: Die VELTINS-Arena ist bei den zehn Spielorten dabei, mit denen sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) um die Ausrichtung der UEFA Europameisterschaft 2024 bewirbt. Dabei setzte sich die Spielstätte der Königsblauen in einem Pool aus insgesamt 14 Bewerbern durch. Das gab der DFB am Freitagmittag bekannt.

      „Wir freuen uns sehr, mit der VELTINS-Arena Teil der deutschen Bewerbung zu sein. Unser Stadion gehört zu den besten in Deutschland - das hat dieses Bewerbungsverfahren einmal mehr unterstrichen“, sagt Peter Peters, Vorstand Finanzen und Organisation des S04: „Jetzt hoffen wir natürlich, dass die Europameisterschaft 2024 in Deutschland ausgetragen wird und wir in Gelsenkirchen wieder zahlreiche internationale Gäste begrüßen dürfen.“
    • German Darts Masters 2018 in der Veltins Arena auf Schalke

      Im kommenden Jahr wird mit den German Darts Masters wieder ein Turnier der PDC World Series in Deutschland stattfinden. 8 internationale Topstars werden dabei wie schon im letzten Jahr gegen 8 deutschsprachige Spieler antreten. Dieses Turnier wird in der Veltins Arena in Gelsenkirchen stattfinden und zu einer der größten Dartveranstaltungen der Welt gemacht werden.
    • 2019 letzte Rate für die Arena

      Der FC Schalke 04 wird seine Veltins-Arena auf dem Berger Feld Anfang 2019 vollständig abbezahlt haben.
      Dies bestätigte Finanz-Vorstand Peter Peters am Mittwoch auf der Bilanz-Pressekonferenz des Bundesligisten auf Nachfrage der WAZ. „Anfang 2019 wird die letzte Rate bezahlt, dann sind die Bankverbindlichkeiten planmäßig zurückgeführt und wir machen ein Schleifchen um die Arena.“
      ...
      Glück Auf !