Allgemeine Schalke-News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Die restlichen Ansetzungen für diese Saison:

      Freitag, 17. April: FC Schalke 04 - FC Energie Cottbus (20.30 Uhr)
      Samstag, 25. April: FC Bayern München - FC Schalke 04 (15.30 Uhr)
      Samstag, 2. Mai: FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr)
      Sonntag, 10. Mai: Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04 (17 Uhr)
      Mittwoch,13. Mai: FC Schalke 04 - VfB Stuttgart (20 Uhr)
      Samstag, 16. Mai: Hertha BSC Berlin - FC Schalke 04 (15.30 Uhr)
      Samstag, 23. Mai: FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr)
    • Schalke News, dann passt das hier:

      Olaf Thon verlässt zum 30.06. verärgert Schalke. Laut Lokalzeit Ruhr sei er verärgert, weil man IHN bei dem ganzen Rummel nicht einbezogen hat. Er sei entäuscht, das seine GROSSE Erfahrung nicht gefragt gewesen sei. Er ist im
      Moment Berater des Vorstandes und Mitglied der Marketing Abteilung.

      Einmal Laberkopp, immer Laberkopp... kann das sein?
      Opfer der Bochumisierung...
    • Das der Möchtgern Zweg weg ist kann den Verein nur weiter bringen. Das er seine Abfindung nicht genommen hat finde ich richtig bescheuert. Hätte er doch spenden können. Er ist in GE aufgewachsen und weiss doch wie dringend Geld da benötigt wird.
    • Schalke verliert Prozess gegen Tickethändler

      Schalke 04 musste eine juristische Niederlage gegen einen Internet-Eintrittskarten-Händler hinnehmen. Schalke hatte Internet-Käufern den Einlass verweigert, geht aber in Berufung.
      Bundesligist Schalke 04 hat vor dem Landgericht Essen eine Niederlage gegen einen Internethändler von Eintrittskarten (Seatwave) hinnehmen müssen. Der Klub hatte Fans den Einlass ins Stadion verweigert, weil die Karten im Internet auf dem Ticketmarkt gekauft wurden. Dieses Vorgehen war nicht rechtens.

      Schalke wies darauf hin, dass das Urteil nicht rechtskräftig ist. "Wir haben uns mit der Deutschen Fußball Liga abgestimmt und werden in die Berufung gehen, denn es ist möglicherweise ein Musterprozess für die gesamte Bundesliga", sagte Geschäftsführer Peter Peters: "Setzt sich die Auffassung von Seatwave durch, hätte das Auswirkungen auf alle Klubs. Dem Schwarzmarkthandel könnte so Tür und Tor geöffnet werden. Das ist nicht im Interesse der Fußballfans." Die Berufung wird vor dem Oberlandesgericht Hamm verhandelt.
    • Jörg Böhme und Co. wollen Raabs Eisfußball-Pokal erringen

      So ein Turnier hat der Fußball noch nicht gesehen: In Köln steigt am Freitag, den 29. Mai der"Deutsche Eisfußball Pokal 2009". Einen Tag vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin spielen acht Proficlubs um den Cup. Auch die Knappen sind mit einem prominenten Team dabei.
      Ehrenspielführer Tomasz Waldoch, der zweimalige DFB-Pokalsieger Jörg Böhme, Eurofighter Yves Eigenrauch, Steffen Freund, Schauspieler Peter Lohmeyer und TV-Moderatorin Charlotte Engelhardt - eine bekennende Schalkerin - sind bereits für die Königsblauen nominiert. Ein, zwei weitere Verstärkungen werden noch hinzustoßen.
      Anstoß - oder erstes Bully - ist am 29. Mai in der LANXESS arena um 20 Uhr. Karten gibt es bei der Ticket-Hotline (0221-8020), wobei die Anhänger unbedingt ihren Club angeben sollten. Auf diese Fan-Club-Tickets in den Fanblöcken gibt es zehn Prozent Ermäßigung.
    • Das ist so saudämlich, das muss ich hier auch nochmal posten.... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      Schalke 04: Lizenzantrag für NRW-Liga vergessen

      Es passt zur turbulenten Saison beim FC Schalke 04: Da hat es die Nachwuchs-Abteilung des Klubs versäumt, für die zweite Mannschaft eine Lizenz für die NRW-Liga zu beantragen. Die Bewerbungsfrist ist mittlerweile abgelaufen.
      Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband hat inzwischen auch per Einschreibe-Brief mitgeteilt, dass im Falle eines Abstieges aus der Regionalliga die neue Spielklasse die Westfalenliga (6.Liga!!!) wäre.
      Von der Viert- in die Sechst-klassigkeit? Es sind fünf Spieltage vor Regionalliga-Saisonende nur vier Punkte, die den FC Schalke 04 II von diesem Sturz trennen.


      weiter gehts dann bitte hier....
      Regionalliga: News & Infos
    • Könnte sich denn der Verein noch ein weiteres Jahr ohne Europacup-Einnahmen leisten?

      Tönnies: Ja. Wir sind nicht dazu verdammt, kurzfristig bestimmte sportliche Erfolge zu erzielen. Es gibt keine Vorgabe, außer der, wie Magath selbst sagt, guten Fußball zu bieten. Und wir werden Geduld haben.





      Na denn................. I)
      Königsblau, ein Leben lang !! SCHALKE 04
    • Schalker Vorstand ordnet seine Zuständigkeitsbereiche neu

      Mit dem Amtsantritt von Manager und Chef-Trainer Felix Magath am heutigen Montag (22.6.) ist der Vorstand des FC Schalke 04 mit seinem Vorsitzenden Josef Schnusenberg und Vorstandsmitglied Peter Peters nun wieder ein dreiköpfiges Gremium. Damit werden auch die Zuständigkeitsbereiche der einzelnen Vorstandsmitglieder der ursprünglichen Organisationsform angepasst.
      Zuletzt hatte Peter Peters das Ressort Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit geführt, während Josef Schnusenberg Ansprechpartner für den sportlichen Bereich war und dabei auch Vertragsverhandlungen mit Spielern führte. Beide Aufgabengebiete werden fortan Felix Magath in seiner Funktion als Manager, dem damit auch die Sportliche Leitung des Vereins obliegt, zugeordnet.
      Josef Schnusenberg repräsentiert den FC Schalke 04 in Übereinstimmung mit § 8.5 der Satzung als 1. Vorsitzender nach außen und koordiniert die Arbeit des Vorstands. Er ist zudem für die Bereiche Finanzen und Personal verantwortlich.

      schalke04.de
    • JHV: Lange, Kemmer und Schollmeier in den Aufsichtsrat gewählt

      Zwei neue Mitglieder zogen bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag (28.6.) in den Aufsichtsrat der Königsblauen ein.
      Die insgesamt 2400 stimmberechtigten Mitglieder waren dabei zu zwei Wahlgängen aufgerufen. Für die beiden freien Positionen mit einer Amtszeit bis 2012 bewarben sich vier Kandidaten. Gewählt wurden Peter Lange (917 Stimmen) und Uwe Kemmer (884). Maik Deinert erhielt 837 Stimmen, Ex-Bundesligaprofi Erwin Kremers 543 Stimmen.
      Zudem war nach dem Rücktritt von Detlef Ernsting ein weiteres Aufsichtsratsmitglied für dessen verbleibende Amtszeit bis 2010 zu wählen. Hier setzte sich Andres Schollmeier (1065 Stimmen) gegen Dr. Carl Albrecht Schade (870) durch, der dem Gremium seit 2003 angehört hatte.

      schalke04.de
    • FC Schalke 04 hat seinen Mannschaftsrat gewählt. Marcelo Bordon, Jermaine Jones sowie die Nationalspieler Heiko Westermann und Manuel Neuer bilden das Gremium.

      sport1.de

      zudem wird magath vorm dfb-pokalspiel den neuen kapitän bestimmen. ich tippe mal auf heiko

    • Schnusenberg entmachtet!

      Schalke-Präsident entmachtet

      Das Großreinemachen auf Schalke geht weiter – auch in der Vereinsspitze. Jetzt verliert Schalkes Präsident und Vorstandsvorsitzender Josef Schnusenberg seine Macht!

      Aufsichtsratsboss-Clemens Tönnies bestätigte gestern Abend dem EXPRESS, dass die Umstrukturierung vorgezogen wird. Ab sofort übernimmt Geschäftsführer Peters Peters das Finanzressort, Schnusenberg bleibe „bis Ende seiner Vertragslaufzeit 2010 formal Mitglied des Vorstands, wird aber vor allem repräsentative Aufgaben übernehmen.“ Tönnies weiter: „Ab Juli bilden dann Magath und Peters einen nur noch zweiköpfigen Vorstand. Uns ist wichtig, dass Josef Schnusenberg nach all seinen Verdiensten um Schalke einen ehrenvollen Abgang bekommt.“

      Doch klubintern war schon länger klar, dass der knallharte Magath und der gutmütige Schnusenberg kein optimales Gespann abgeben werden. Dass die Klubspitze nun schon nach drei Spieltagen umstrukturiert wird, überrascht aber – und bedeutet noch mehr Macht für Magath, der bereits als Vorstand, Sportdirektor und Trainer wirkt.


      Quelle[/URL
    • Damit hatte ich nun echt nicht gerechnet... :look:

      Magath zieht sein Ding gnadenlos durch......wenn das so weitergeht, dann hat Felix bald alle Posten vom Zeugwart über den Mannschaftsarzt bis hoch zum Präsidenten....... :schreck:
    • kuzze1904 schrieb:

      Damit hatte ich nun echt nicht gerechnet... :look:

      Magath zieht sein Ding gnadenlos durch......wenn das so weitergeht, dann hat Felix bald alle Posten vom Zeugwart über den Mannschaftsarzt bis hoch zum Präsidenten....... :schreck:


      Genau DAS wolltet Ihr doch ... oder ? ;)
      Keine Signatur!
    • Das ist schon ein Ding......... .

      Wenns hilft, solls mir recht sein.





      Magath wird immer mehr zum Diktator bei uns


      Wurde mehr und mehr ersichtlich, das FM die absolute Macht will. FM hat auch kein Problem dem Schnuse oder dem Toennies über den Schnabel zu fahren.
      Königsblau, ein Leben lang !! SCHALKE 04