Der Jirí-Stajner-Kneipenthread

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Neu

      Kampfkater schrieb:

      Kuzze schrieb:

      Ich glaube das würde hier den Rahmen sprengen und wäre zu OT...
      Wir können das auch gern in den Laberthread verlegen. :D
      Eines vorweg: Ich kann beide nicht leiden! Ich finde beide durch und durch unsympathisch und ich finde beide passen absolut nicht hierher.
      Damit könnte ich zur Not ja noch leben. Ich muss die ja schließlich nicht heiraten! :D

      Aber daher könnte meine Meinung durchaus nicht so ganz objektiv sein. Gebe ich gerne zu! ;)

      Was ich Weinzierl vorwerfe:
      Da reicht eigentlich ein Blick auf die Tabelle. Mit dem Kader MUSS die Mannschaft zwingend mehr drin sein als Platz 9 bis 13.
      Sicher liegt das nicht immer nur am Trainer wenn es nicht so läuft, aber in dem Fall ist er sicher nicht unschuldig.
      Nach 25 Spieltagen ist noch immer kein System und keine Handschrift zu erkennen. Die Spieler laufen oft völlig planlos übers Spielfeld. Als hätten sie keinen klaren Auftrag oder als würden sie das, was Weinzierl ihnen sagt, schlicht und ergreifend nicht verstehen.
      Was mir zudem noch extrem auffällt in dieser Saison: Kaum gehen wir mal in Führung, schon stellen wir den Spielbetrieb ein.
      Meist igeln wir uns nach einer Führung hinten ein und warten nur darauf das der Gegner stärker wird und dann zwangsläufig den Ausgleich erzielt.
      Einige Personalentscheidungen verstehe ich auch nicht.
      Ein Konoplyanka, der wettbewerbsübergreifend die beste Torquote aller Offensivspieler hat, sitzt nur auf der Tribüne.
      Ein Avdijaj, dem man bei jedem seiner kurzen Ansätze anmerken konnte wie geil der darauf ist zu spielen, bekommt kaum noch eine Chance.
      Choupo, Meyer und Geis dagegen können monatelang nur Scheiße spielen, kommen aber immer wieder zum Einsatz.


      Was ich Heidel vorwerfe:
      Seine Einkaufspolitik. Wir haben haufenweise neue Spieler verpflichtet. So ne Menge Geld hat vor ihm kein anderer auf Schalke ausgeben dürfen.
      Das übertrifft sogar Felix Magath zu seinen besten Zeiten...
      Okay, Burgstaller war ein Volltreffer. Aber ansonsten sind da viele Mitläufer und Dauergäste für die Tribüne geholt worden.
      Für den Haufen Geld, der da teils verbrannt wurde, hätten wir ganz Hannover kaufen können...
      Außerdem muss man ihm vorwerfen, dass bisher nicht ein einziger Vertrag mit Leistungsträgern verlängert worden ist.
      Kolasinac wird uns wohl ablösefrei im Sommer verlassen. Bei Goretzka sieht es ein Jahr später dann wohl auch so aus...
      Außerdem nervt mich seine "Männerfreundschaft" zu Weinzierl. Heidel würde den wahrscheinlich selbst dann nicht rauswerfen, wenn wir irgendwann in Rödinghausen und in Wiedenbrück spielen müssten...
      Und von all dem mal abgesehen fand ich es mies wie Breitenreiter abgesägt wurde noch ehe Heidel hier übrhaupt offiziell was zu melden hatte....
    • Neu

      Ich kann das natürlich nur aus der Ferne beurteilen...

      Das mit Kono hab ich mich auch schon gefragt, zumal der mich schon überzeugt hat, wenn er mal ran durfte. Der ist ja auch nur ausgeliehen?!

      Sonst seh ich das (aus der Entfernung) gar nicht so kritisch. Manager weg, Trainer (mal wieder) weg, einige Spieler weg, oder auf dem Abstellgleis (Hunter), da kann man schon mal von nem Umbruch sprechen, der dann auch mal länger als ein halbes Jahr dauert. 10 Neuzugänge, quer durch Europa "zusammengekauft", das kann doch nicht auf Anhieb funktionieren. Das ist aber irgendwie typisch Schalke (nicht böse gemeint), niemand hat Geduld, am besten soll der Weinzierl sofort die CL-Quali schaffen. Das ist ähnlich wie in Hannover und speziell bei Kind. Ein Punkt hinter dem 2. Platz? Aufstieg in Gefahr! Trainer raus! Das ist sowas von kurzsichtig geplant und das unterscheidet uns und euch z.B. auch von den Dortmundern. Da sitzt jemand mit Fußballsachverstand an der Spitze, der nicht bei drei Niederlagen hintereinander in Panik verfällt und deshalb sind die (und die Gladbacher) uns mittlerweile um Lichtjahre voraus.

      Kuzze schrieb:

      Okay, Burgstaller war ein Volltreffer.

      Das wäre so'n Dufner-Transfer gewesen. Hat in Liga 2 gut gespielt, dann schmeißen wir ihn mit Kohle zu, sodass der zu uns kommt.
      Endlich wieder Scheißverein.
    • Neu

      Kampfkater schrieb:

      Der ist ja auch nur ausgeliehen?!
      Tja... Wenn man das so genau wüsste. Vor Wochen war zu lesen wir hätten den inzwischen für 12 Mio fest gekauft.
      Woanders habe ich dann gelesen er würde dann automatisch fest kommen, wenn er eine bestimmte Anzahl von Pflichtspielen für uns bestreitet.
      Vielleicht wäre das auch eine Erklärung dafür das er quasi gar nicht mehr spielt.
      Eben um zu verhindern das er auf diese Anzahl von Spielen kommt. Quasi um eine automatische Verpflichtung zu verhindern...

      Kampfkater schrieb:

      Sonst seh ich das (aus der Entfernung) gar nicht so kritisch. Manager weg, Trainer (mal wieder) weg, einige Spieler weg, oder auf dem Abstellgleis (Hunter), da kann man schon mal von nem Umbruch sprechen, der dann auch mal länger als ein halbes Jahr dauert.
      Ein Umbruch wäre für mich ja auch kein Problem. Aber zu so einem Umbruch würde mMn auch gehören den Nachwuchs regelmäßig spielen zu lassen.
      Aber bis auf Kehrer hat da ja keiner mal eine Chance. Grade einen Avdijaj oder einen Tekpetey MUSS man dann auch mal an die erste Elf ranführen.
      Außerdem wäre es nett zumindest mal sowas wie ein System zu erkennen. Aber die stolpern ja zu 90% nur planlos über den Rasen.
      Und das hat dann auch nichts mit einem Umbruch zu tun.

      Kampfkater schrieb:

      Das ist aber irgendwie typisch Schalke (nicht böse gemeint), niemand hat Geduld, am besten soll der Weinzierl sofort die CL-Quali schaffen.
      Die CL erwartet hier keiner. Und niemand hätte ein Problem mit Platz 10 oder 12 wenn die Mannschaft immer alles geben würde und wenn sie ihr Maximum abrufen würde.
      Tut sie aber nicht. Dafür gab es in dieser Saison schon viel zu viele lustlose, blutleere Auftritte.
      Die Mannschaft kann es ja besser. Hat sie vereinzelt ja durchaus schon gezeigt. Um dann eine Woche später wieder totalen Rotz zu spielen...
    • Neu

      Aber zumindest in den letzten Wochen war zumindest von außen ein Aufwärtstrend erkennbar. Da ein Kumpel Schalker ist habe ich das zweifelhafte Vergnügen einige Auftritte von denen mal über 90 Minuten zu sehen und da waren die letzten Wochen schon eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den vergeuteten 90 Minuten, die es teilweise noch in der Hinrunde gab...
      Allerdings kann ich auch schlecht den Kader insgesamt und den Einfluss von Trainer und sonstigen beurteilen, da halte ich mich also mal komplett raus ;)
    • Neu

      ;D ;D ;D
      Ab etwa der Hälfte, wo es um die Haltung des Trainers während des Spiels geht, da hab ich meinen 1860-Kollegen wieder erkannt, wenn er über Kosta Runjaic geredet hat... Der Zorn in der Stimme kommt auch hin ;D

      edit: Ich weiß aber wie das ist. Der Dufner hätte uns hier letzten Sommer Messi, Neymar, Mertesacker und Schmeichel holen können und ich hätte noch das Haar in der Suppe gefunden. Ich konnte den Kerl nach gewissen Äußerungen nicht mehr ertragen und wenn er mir je über den Weg gelaufen wäre, hätte er sich welche gefangen und dabei bin ich sonst wirklich ein gewaltloser Mensch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Neu

      Ich versteh bis heute nicht warum Breitenreiter und Heldt entlassen wurden.

      Heldt musste erstmal den ganzen Magath Müll aufräumen, sollte nur Schulden abbauen, was er auch in einer großartigen Art und Weise getan hat, er wurde häufig für seine Verpflichtungen, auch für die von Sam und Boateng gelobt, nur um dann drei Wochen später für seine schlechte Einkaufspolitik kritisiert zu werden, grad in dieser Situation hätt ich mir gewünscht das ihm unser Aufsichtsrat zur Seite steht. Da Tönnies aber mal wieder seinen eigenen Arsch retten wollte bzw. musste waren Heldt und auch Breitenreiter, der aus dem Saufhaufen in der letzten Saison alles rausgeholt hat, nur Bauernopfer.

      Ich hoffe das die Beiden bei Euch den größtmöglichen Erfolg haben und auch wenn nicht immer alles klappt reißen sie sich für "ihren" Verein den Arsch auf. So war es zumindest auf Schalke :)

      Zu Weinzierl:
      Wie Kuzze schon schrieb ist noch immer kein System zu erkennen. Er wollte ein 4-4-2 spielen, wofür wir aber gar keine Leute hatten, dann wurden mehrere Spieler,eigentlich für oben beschriebenes System, nachverpflichtet, dann das System gewechselt, zur Beginn der Rückrunde wurd wieder was anderes probiert und jetzt gehts doch wieder mit nem 3-5-2 weiter. In diesem System wirken die Spieler oft so als ob sie nicht wüssten was sie machen sollten, der Spielaufbau ist extrem langsam, oft wird es noch nichtmal mit ner Seitenverlagerung versucht etc.
      Warum wir, wenn es denn grad mal läuft, versuchen ne Führung zu verwalten und nicht auf das zweite Tor gehen werd ich auch nie Verstehen.
      Die jungen Spieler sind fast komplett außen vor, Kehrer zum Beispiel hat in der Hinrunde schon extrem starke Spiele gemacht und war anschließend komplett raus. Solche Leute muß man, grad vor dem Hintergrund das Naldo nicht mehr ewig spielen wird an die Mannschaft heranführen. Avdijaj war leider zwischendurch verletzt und ist jetzt erst wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Für ihn gilt natürlich das selbe wie für Kehrer.

      Zu Heidel:
      Hätte Heldt so viel Kohle zur Verfügung gehabt wie Heidel stünde da meiner Meinung nach ne viel bessere Truppe auf dem Platz. Bentaleb und Burgstaller sind richtig gute Verpflichtungen, ansonsten wurd doch nur viel Mittelmaß geholt. Davon hat man allerdings schon mehr als genug im Kader. Warum man sich erst jetzt darum bemüht Kolasinac und Goretzka langfristig an den Verein zu binden bleibt mir auch ein Rätsel.

      Der Fall Konoplyanka: Wie man hört wäre eine Verplichtung nach, ich sag mal, 15 Spielen deutlich günstiger als eine Verpflichtung nach 15+x Spielen, man munkelt das der Unterschied wohl bei gut 5 Mio. liegen würde. Heidel will die Kohle sparen, daher wird Kono wohl nur noch auf wenige Einsätze kommen.


      Was ich beiden vorwerf ist die Zielsetzung. Vor der Saison heißt es das jetzt ein Umbruch kommen muß, das man erstmal schauen muß wo es hingeht etc. Dann verlierste 5 Spiele, plötzlich wird davon gesprochen dass das Ziel "internationale Plätze" weit weg sei, dann bleibste über nen längeren Zeitraum ungeschlagen, plötzlich redet jeder davon das man von einer sicheren El Quali ausgeht. Warum hält man nicht einfach mal die Fresse und verkauft es so wie der BVB vor nen paar Jahren? Klar will ich jedes Jahr ins internationale Geschäft, aber wenn es einen Umbruch gibt, die Mannschaft sich in jedem Spiel den Arsch aufreißt und alles gibt wird dir auch Platz 10-14 verziehen.
      Ich glaub das Heldt im vergangenen Sommer richtig aussortiert hätte und wir somit schon einen Schritt weiter wären.

      Ihr habt da schon zwei richtig gute verpflichtet und ich wär froh wenn sie noch auf Schalke arbeiten würden.
    • Neu

      Kuzze schrieb:

      Aber zu so einem Umbruch würde mMn auch gehören den Nachwuchs regelmäßig spielen zu lassen.
      Das ist ein zweischneidiges Schwert. Natürlich wünscht sich jeder Fußballfan, dass der eigene Nachwuchs am besten die Meisterschaft holt, und in der A-Jugend räumt ihr ja auch regelmäßig ziemlich ab. Nur das und der Sprung zu den Profis, sind dann auch 2 verschiedene Sachen. Wer weiß denn z.B., was mit Avdidjaj ist? Wer von uns ist nah genug an der Mannschaft, um beurteilen zu können, warum der nicht spielt? Der gilt ja nicht unbedingt als einfacher Charakter, hat ja auch schon mal seinen Lambo zerlegt. Vielleicht ist das Weinzierls Art, den zu erden. Bei uns hat Stendel ja auch den Jugendwahn ausgerufen und der Anton macht seinen Job auch sehr gut. Aber Sarenren Bazee zum Beispiel, der kann außer schnell laufen und Berater verschleißen auch noch nicht so viel und was die in dem alle das next big thing sehen, das weiß ich nicht. Da ist dann vielleicht auch der Wunsch der Vater des Gedanken, der Wunsch, dass auch 96 mal ein 15 Mio.€-Juwel auf die Insel verkauft. Allein, es fehlt da noch ziemlich viel...

      Bomber schrieb:

      Hätte Heldt so viel Kohle zur Verfügung gehabt wie Heidel stünde da meiner Meinung nach ne viel bessere Truppe auf dem Platz.
      Das verstehe ich nicht. Der Heidel hat in Mainz nen großartigen Job gemacht und bei euch schießt der nur Fahrkarten? Hat der denn seine Scouting-Truppe mitgebracht, oder sind das eure Leute, die ihm die Spieler zuschustern?
      Das war ja das Problem bei Schmadtke. Scout Jörg Jakobs ist ja ein Jahr vor ihm nach Köln, und in seinem letzten Jahr hat Schmadtke dann fast nur noch Geigen verpflichtet.

      Bomber schrieb:

      Heidel will die Kohle sparen, daher wird Kono wohl nur noch auf wenige Einsätze kommen.
      Aber das ist doch ne Milchmädchenrechnung. Wenn du Kono jetzt aufstellst und dann 3 Mio. mehr zahlst oder so, das kriegste über die bessere Platzierung ja durch die TV-Gelder locker wieder rein. Kono ist doch einer der besten Fußballer bei euch.
      Endlich wieder Scheißverein.
    • Neu

      Kampfkater schrieb:

      Kuzze schrieb:

      Aber zu so einem Umbruch würde mMn auch gehören den Nachwuchs regelmäßig spielen zu lassen.
      Wer weiß denn z.B., was mit Avdidjaj ist? Wer von uns ist nah genug an der Mannschaft, um beurteilen zu können, warum der nicht spielt? Der gilt ja nicht unbedingt als einfacher Charakter, hat ja auch schon mal seinen Lambo zerlegt. Vielleicht ist das Weinzierls Art, den zu erden.
      Avdijaj war in dieser Saison schon drei Mal verletzt, sonst hätte er bestimmt öfter gespielt.
      Kehrer war ne lange Zeit raus weil er ja das Theater mit Inter Mailand abgezogen hat, da musste er erstmal wieder zu dem Amas.


      Kampfkater schrieb:

      Bomber schrieb:

      Hätte Heldt so viel Kohle zur Verfügung gehabt wie Heidel stünde da meiner Meinung nach ne viel bessere Truppe auf dem Platz.
      Das verstehe ich nicht. Der Heidel hat in Mainz nen großartigen Job gemacht und bei euch schießt der nur Fahrkarten? Hat der denn seine Scouting-Truppe mitgebracht, oder sind das eure Leute, die ihm die Spieler zuschustern?
      Nur Fahrkarten schießt er ja auch nicht nicht. Bentaleb und Burgstaller sind richtig gut. Kono und Embolo haben angedeutet das sie Verstärkungen sein können, was mit Coke ist wird man sehen. Badstuber, Calliguri und Stambouli sind jetzt nicht ganz so gut. Die Verpflichtung von Naldo war auch ok, trotzdem rennen bei uns zu viele Graupen rum.




      Kampfkater schrieb:

      Bomber schrieb:

      Heidel will die Kohle sparen, daher wird Kono wohl nur noch auf wenige Einsätze kommen.
      Aber das ist doch ne Milchmädchenrechnung. Wenn du Kono jetzt aufstellst und dann 3 Mio. mehr zahlst oder so, das kriegste über die bessere Platzierung ja durch die TV-Gelder locker wieder rein. Kono ist doch einer der besten Fußballer bei euch.
      Tja... Sag das mal dem Manager :D
    • Benutzer online 1

      1 Besucher