Allgemeine Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Weil "Ralf Rangnick" oder "Ralph Hasenhüttl" von Betonung und Silenzahl nicht so gut in die Textzeile mit dem Dirnenkind passt? :O |-)
      Allgemein: Ja, ernsthaft, ganz furchtbar leid muss er uns tun. Himmelherrgott, aber beim Fußball simmer schon noch, oder? Was hat'n Kahn/Lehmann/Ballack/Effe/Lothar/Daum/Uli Jahre und Jahrzehnte lang einstecken müssen?! Blabla, andere Zeiten, ja klar... Bei dem Deppen müssen wir jetzt das Moralzittern kriegen? Ja ernsthaft auch :kotz:
      22.10.2017: Und wieder war es ein guter Tag... Ein Tag für die Unsterblickeit!

      Wir fraßen zu lange, was sie ersprachen.

      Achja: 5 mal so viel Wutfan wie DU!

      Science is like sex: it does have practical uses -
      but that's not why we do it.

    • @tramp87 , Enke hättest du hier nicht bemühen müssen.
      Depression ist eine Krankheit, die sicher nicht durch Schmähgesänge hervorgerufen wird. Da sollte man nicht vermischen.

      Ansonsten ist Werner eben ein Ventil für den Hass auf RB.
      Er hat sich durch seine Schwalbe angreifbar gemacht und ist dadurch in den Fokus gerückt.
      Ist es die hohe Schule des Benehmens? Herrgott nochmal nein.....aber wie Andi bemerkt hat, ist es noch immer Fussball. Da geht's halt nicht zu wie bei einem Kaffeekränzchen....und das ist auch gut so.
      FCB
    • Die Enke-Keule...klar. Ich schreib ja eher selten bei euch im Board, aber bei sowas platzt mir der Sack! Wenn irgendwo irgendwas falsch läuft, kommt so ein Moralapostel mit Enke um die Ecke. Ich sage dir: Bullshit!

      Wie Michl schon ganz recht schrieb, lag das Problem da woanders. Ich bin zu der Zeit wahrlich oft auswärts gefahren und kann dir versichern, dass Robert Enke auswärts so gut wie nie persönlich angegangen wurde. Gab's ja auch keinen Grund für. Bei dem armen kleinen Schönling von Leipzig liegen die Dinge anders, der hat sich das redlich erarbeitet. Beispiel gefällig: watson.ch/imgdb/ae45/Qx,A,0,0,…8,44;Ani/5795530631805652
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Kampfkater schrieb:

      Die Enke-Keule...klar. Ich schreib ja eher selten bei euch im Board, aber bei sowas platzt mir der Sack! Wenn irgendwo irgendwas falsch läuft, kommt so ein Moralapostel mit Enke um die Ecke. Ich sage dir: Bullshit!

      Wie Michl schon ganz recht schrieb, lag das Problem da woanders. Ich bin zu der Zeit wahrlich oft auswärts gefahren und kann dir versichern, dass Robert Enke auswärts so gut wie nie persönlich angegangen wurde. Gab's ja auch keinen Grund für. Bei dem armen kleinen Schönling von Leipzig liegen die Dinge anders, der hat sich das redlich erarbeitet. Beispiel gefällig: watson.ch/imgdb/ae45/Qx,A,0,0,…8,44;Ani/5795530631805652
      Und weiter?
      Ist er der erste Spieler, der so eine Scheiß-Schwalbe hingelegt hat? Sicher nicht! Ich finde das allgemeine Bashing mittlerweile einfach nur widerlich. Da brüllt die Horde dummer Lämmer, ohne selbst das Hirn einzuschalten. Und da wir beim Fußball sind, nehme ich mir raus dies so deutlich zu formulieren ;)
      Hat nichts damit zu tun, dass ich RB selbst total ablehne, aber dieses pubertäre draufschlagen auf Einen, den man mit der Schwalbe rausgepickt hat, ist armselig ohne Ende!
    • @michl1976 @Kampfkater

      Ich finde Ihr lest das mit Enke falsch. Tramp schrieb:

      tramp87 schrieb:

      Man bedenke einmal, wie groß das Geschrei gegen genau solch ein Verhalten war, als sich Enke umgebracht hatte.
      Und das stimmt doch auch! Von Depressionen schreibt er gar nichts. Es geht um das Verhalten, wie wir alle im Fussball miteinander umgehen sollten. Denn genau das war danach doch auch das große Thema.

      Und was mit Werner passiert, geht doch weit über das hinaus, was sich ein Spieler selbstverständlich nach einer üblen Schwalbe eine zeitlang anhören muss. Was er dann auch verdient hat!

      Nein, Werner ist, wie Michl sagt, ein Ventil. Aber mittlerweile aus meiner Sicht auch ein feiges Ventil. Weil eben so bequem. An ihm lässt man seine Wut und Frust bezüglich RBL ab, weil wir alle es nicht geschafft haben dieses zu verhindern und die Fans viel zu bequem sind, mal vernünftige Proteste auf die Beine zu stellen. Also arbeiten sich viele an einem jungen Spieler ab, der einen Fehler gemacht hat (wie zig Spieler einer jeden Mannschaft auch vorher schon mal) und sich seitdem auf und abseits des Platzes echt gut verhält. Und anschließend gehen die Fans nach Hause und schauen die Sportschau mit einer schönen Dose Red Bull in der Hand.

      Das passt nicht wirklich.
    • FCB Andi schrieb:

      Was hat'n Kahn/Lehmann/Ballack/Effe/Lothar/Daum/Uli Jahre und Jahrzehnte lang einstecken müssen?! Blabla, andere Zeiten, ja klar... Bei dem Deppen müssen wir jetzt das Moralzittern kriegen? Ja ernsthaft auch
      Mit andere Zeit will ich da gar nicht kommen. Aber mit "völlig andere Typen". Das waren doch alles Spieler/Trainer/Manager, an denen man sich auch reiben konnte. Das waren kantige Typen, die polarisiert haben. Einen Werner, der doch für so etwas viel zu lieb und langweilig ist, sich als Ventil für den RBL-Frust zu nehmen (wie gesagt eine zeitlang nach der Schwalbe völlig berechtigt!), ist so, als habe man früher dem Kleinsten in der Sandkiste mit 10 älteren Jungs die Gummiautos geklaut.

      Meine Feindbilder und ich will das Wort auch gar nicht in "" setzen, weil das für mich echte Feinde des Fussballs sind, sind in Bezug auf RBL ganz andere. Und da fehlen mir vernünftig durchdachte Proteste.
    • x-frame schrieb:

      Ist er der erste Spieler, der so eine Scheiß-Schwalbe hingelegt hat?
      Nein, aber sein Verhalten danach, wo er eine Woche lang das Offensichtliche abgestritten hat, hat nicht unbedingt viel zur Deeskalation beigetragen. Selbstverständlich spielt es eine Rolle, dass er bei Rattenball spielt. Kann und will ich ja gar nicht abstreiten. Wenn er für Dortmund spielen würde, wäre er nur noch bei euch verhasst, aber mir als Hannoveraner ziemlich wurscht. ;)

      Werner ist natürlich eine Projektionsfläche gegen RBL, weil es eben für den Pöbel einfacher ist, ihn bei Ballkontakten auszupfeifen, als Rangnick oder Hasenköttel. Die beiden fallen während eines Spiels eben nicht so auf, wie ein Spieler auf dem Platz.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Wir brauchen meiner Meinung nach gar nicht groß um den heißen Brei herum reden. Fußball ist ein Sport von Deppen für Deppen. Und das passt im Fall Werner wieder zu 100%. Der Depp Werner hat sich verhalten, wie er sich eben verhalten hat und die Deppen auf den Rängen haben wieder was, wo sie plump draufschlagen können. Das ist Fußball. Und wir sollten uns schon eingestehen, dass "unser" Sport den Neandertaler in uns hervor ruft. Beim einen mehr, beim anderen weniger.

      Ich schließe mich da selbst gar nicht aus, was hab ich den Lehmann gehasst. Abgrundtief. Bei genauerer Betrachtungsweise fällt mir auf, dass er mir nie irgendwas getan hat. Außer eben ein Depp zu sein. Und ich Depp hasse ihn dafür. Immer noch...

      Gerade weil im Fußball so viele Voll Matschbirnen herumlaufen, fallen Leute wie Lahm oder Hummels so auf, weil sie so extrem anders sind. Und für uns ziemlich suspekt, weil sie eben keine kompletten Deppen sind sondern halbwegs zivilisierte Menschen, sogar während und nach einem Fußballspiel.
      Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)
    • Wie hier einige penetrant versuchen das asoziale Verhalten gegen einen einzelnen Spieler zu rechtfertigen ist schon Beweis genug dafür, was ich geschrieben habe. Danke.

      Wir reden von einem Spieler, der seit über einem Jahr fertig gemacht wird und Grundlage dafür ist:
      - er hat eine Schwalbe gemacht
      - so ist es nunmal
      - er ist Fußballer, also muss er sich daran gewöhnen
      - andere haben es auch verkraftet.

      Das der Junge bereits Probleme mit dem Druck hat merkt man doch. Viel schlimmer ist, dass sich der Hass mittlerweile nicht mehr nur gegen RB Leipzig bezieht sondern immer mehr auf die Person. Daher wurde er ja sogar im N11 Trikot ausgepfiffen.


      Und weil die ganzen 96er sich jetzt angegriffen fühlen: lest bitte, was ich geschrieben habe, denkt nach und schreibt dann! Es ging nicht um einen Vergleich zwischen ihm und Enke, sondern um die bundesweite Reaktion danach, dass hinter den Spielern auch immernoch Menschen stecken! Ja - sie verdienen überproportional viel, aber daran sind auch wir schuld, die teures Geld für Tickets, Sky und Franchise ausgeben.

      FCB Andi schrieb:


      Bei dem Deppen müssen wir jetzt das Moralzittern kriegen? Ja ernsthaft auch :kotz:

      Dazu muss ich auch nichts mehr schreiben... spricht für sich.
    • FCB Andi schrieb:

      Weil "Ralf Rangnick" oder "Ralph Hasenhüttl" von Betonung und Silenzahl nicht so gut in die Textzeile mit dem Dirnenkind passt?

      "Rangnick Du Arschloch" passt doch. Und mit etwas Kreativität fiele auch was für Hasenhüttl ein ;)

      x-frame schrieb:

      Ist er der erste Spieler, der so eine Scheiß-Schwalbe hingelegt hat? Sicher nicht! Ich finde das allgemeine Bashing mittlerweile einfach nur widerlich.

      Nein, ist er nicht. Er ist auch nicht der erste, der dafür auf die Ohren bekommt. Frag mal Andy Möller was er sich damals anhören musste...
    • Die Enke-Keule finde ich auch immer wieder völlig unpassend. Robert Enke wurde ja nie in den Stadien angegangen, daher passt der Vergleich absolut nicht.


      Den Beißreflex bei Timo Werner finde ich allerdings auch albern. Ich wette, 99 Prozent (etwas übertrieben) der pfeifenden Stadionbesucher wissen gar nicht, warum sie überhaupt pfeifen. Wegen Red Bull, wegen der Schalke-Schwalbe? Viele pfeifen, weil es gegen Werner anscheinend so sein muss. Total bescheuert. Irgendwann ist auch mal gut.
      SCV und der FC
    • Andis Kommentar zielt doch darauf ab, warum man bei Timo Werner anders reagieren soll. Grade als Münchener weiß man doch, dass Spieler und Funktionäre schon immer vollkommen dumm und niveaulos angefeindet werden. Hoeneß war mal „das Schimpfwort der Nation“ (und ist jetzt ja sowieso der allerschlimmste), Oliver Kahn wurde als Affe verunglimpft, beleidigt und beworfen, Robben ist der Schwalbenkönig schlechthin, Götze ist ein Verräter, gar Judas, Ribéry vergeht sich an Kindern. Beliebig fortzuführen.
      Warum also sollten Fans, grade die mit sehr begrenztem Horizont, jetzt anders reagieren?
    • @Mittelrang
      Sehr amüsanter Vergleich, dem ich schon zustimmen kann.

      Ein "aber" hab ich trotzdem, denn selbst ein Neandertaler erkennt irgendwann den Unterschied zwischen einem Stück Holz und einem Leib Brot! |-)
      Will sagen, dass Timo Werner nicht = RB ist, sondern nur ein Teil der Seuche und ja, er hat eine saudämliche Schwalbe noch saudämlicher verteidigt ....Der Hass und die gnadenlose Verfolgung stehen aber einfach nicht mehr im Verhältnis zueinander. Das ist alles längst über dem Limit und dies müsste selbst allen Hohlbroten langsam mal dämmern (damit meine ich hier keine Qiumianer, sondern die Brüllaffen in den Kurven...auch wenn dies manchmal eine Schnittmenge ergibt :cool2:
    • x-frame schrieb:

      Will sagen, dass Timo Werner nicht = RB ist

      Wobei das ja auffällt, denn er wird auch im Nationaldress ausgepfiffen, selbst wenn er zwei Netze macht. Und da wird dann Timo Werner als Person angegriffen und nicht mit sowas wie "Werner ist ne RB-Sau", was sich z.B. Golz in Bremen anhören musste, als er zu Freiburg gewechselt ist und in der Kurve mit "Golz, Du bist ne Hamburg-Sau" begrüsst wurde.
    • Giancarlo schrieb:

      x-frame schrieb:

      Will sagen, dass Timo Werner nicht = RB ist
      Wobei das ja auffällt, denn er wird auch im Nationaldress ausgepfiffen, selbst wenn er zwei Netze macht. Und da wird dann Timo Werner als Person angegriffen und nicht mit sowas wie "Werner ist ne RB-Sau", was sich z.B. Golz in Bremen anhören musste, als er zu Freiburg gewechselt ist und in der Kurve mit "Golz, Du bist ne Hamburg-Sau" begrüsst wurde.

      Denke die Pfiffe selbst im Dress der N11 haben trotzdem damit zu tun, dass er ein RB Spieler ist. Nicht nur, seine Art die Schwalbe zu verteidigen hat sicher dazu beigetragen.
    • @Michl
      Ja als es DFB und Trainer diktiert haben. Sie wie am Münchner HBF plötzlich alle pro Refugees waren und Tage davor noch "Nazis".

      Im Stadion entlädt sich halt alles angestaute aus dem weltweiten Krieg arm gegen reich der unsere Gesellschaft kaputt gemacht hat.
      Da dieser Krieg auch schon lange den Fußball erreicht hat ist jede neue Diskussion über Videobeweis, RB etc. auch so verhärtet.
      Man muss halt sagen dürfen dass diese Dinge inzwischen eine andere Qualität haben und man das nicht mit anno 2000 vergleichen kann, schon wegen dem Netz nicht.
    • tramp87 schrieb:

      FCB Andi schrieb:

      Bei dem Deppen müssen wir jetzt das Moralzittern kriegen? Ja ernsthaft auch :kotz:
      Dazu muss ich auch nichts mehr schreiben... spricht für sich.
      Ja des hoff ich doch auch. Freut mich, Dir geholfen haben zu können. :victory:

      Zur Info mal: Timo Werner ist mir scheißegal. Und ich muss auch nicht gegen den speziell singen. JEDE DOSE ist ein H****sohn. Und hat jegliche Existenzberechtigung in Fußballdeutschland verloren. Das kann man wissen, wenn man da hin geht und nicht so schnell als möglich versucht, wieder abzuhauen. Also verdammt nochmal, sollen sie auch damit leben.
      Was ist jetzt bei dem bitte soooo viel schlimmer als bei jedem anderen angefeindeten Fußballer? Ja nix halt. Und deswegen raff ich diesen Pseudoauftriss nicht. Wenn ich nicht aushalt, dass mir in Regelmäßigkeit einer Arschloch, Wichser oder H*rensohn ins Gesicht plärrt, dann geh ich halt einfach ned zum Fußball. Ob jetzt auf die Tribüne oder auf den Platz. Meine Herren. Dann soller Baggerfahrer auf der Baustelle werden, wenn er das ned verkraftet und meint, da geht's dann ruhiger zu. Aber nein, wir müssen jetzt Fußball dringend auch verkopfen und sterilisieren. Nicht nur aktions-, sondern auch texttechnisch. Nö, da bin ich raus. Und das als Akademiker... |-)
      22.10.2017: Und wieder war es ein guter Tag... Ein Tag für die Unsterblickeit!

      Wir fraßen zu lange, was sie ersprachen.

      Achja: 5 mal so viel Wutfan wie DU!

      Science is like sex: it does have practical uses -
      but that's not why we do it.