Du bist nicht angemeldet.

kuzze

Administrator & Betreiber

  • »kuzze« ist männlich

Wohnort: Gladbeck

Lieblingsverein: FC Schalke 04

  • Private Nachricht senden

61

Sonntag, 7. August 2011, 15:40

So ein Dreck... :shock2:
In der 90. Minute wurde das Spiel gegen die Bullenpisse noch verloren... :kotz:

62

Sonntag, 7. August 2011, 16:11

Bitter. Irgendwie ist man bei diesem Drecksverein ohnmächtig. :( Die werden ihren Weg machen.

Fast wünsche ich mir, dass deren Fans auswärts nirgendwo auftauchen dürften...
Hier könnte ihre Werbung stehen.

My personality is a singularity.

LuebeckerAFI

luebeck.qiumi.de

  • »LuebeckerAFI« ist männlich

Wohnort: Lübeck

Lieblingsverein: VfB Lübeck v. 1919 e.V.

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 7. August 2011, 19:19

:rotate: Vor der Leistung und vor der Zuschauerkulisse !!!
Keine Signatur

64

Montag, 29. August 2011, 10:00

SV Meppen nach guter erster Halbzeit doch nur 1:1 in Halberstadt

Vor einer Woche hat der SV Meppen den ersten Regionalligasieg gefeiert. Am gestrigen Sonntag reichte es mit dem 1:1 (1:0) bei Mitaufsteiger Germania Halberstadt zum ersten Auswärtspunkt. „Ein gerechtes Ergebnis, mit dem beide Mannschaften gut leben können“, stellten die Trainer Johann Lünemann und Andreas Petersen unisono fest. Doch nach guter erster Halbzeit enttäuschten die Emsländer in der zweiten. Es war mehr möglich.

Rise

regionale.qiumi.de

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 12:30

Weitere Rückendeckung für Trainer Flottmann (kicker.de)
Meppen: Einigkeit trotz Roter Laterne

Zitat

Enttäuschung herrscht derzeit beim SV Meppen über den Ausfall der Partie beim FC St. Pauli II am Samstag. Die Spieler des Tabellenletzten hatten sich so viel vorgenommen in Hamburg. Trotz acht siegloser Spiele stehen Mannschaft und Vorstand hinter dem Coach. Die Partie gegen den Tabellenvorletzten St. Pauli wäre für die Meppener eine willkommene Gelegenheit gewesen, ihre Serie von acht sieglosen Spielen zu beenden.
ist es die angst?
sind es zweifel?
was hält dich hier fest?

Rise

regionale.qiumi.de

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 5. November 2012, 12:42

Flottmann: "Das war kein Rückschlag für uns" (kicker.de)
Meppen: Das Stimmungsbarometer zeigt wieder nach oben

Zitat

Der SV Meppen startete denkbar schlecht in die Saison. Dem Auftakt-Dreier gegen Victoria Hamburg (3:1) folgten acht sieglose Spiele in Folge. Nach zuletzt zwei Siegen gegen St. Pauli II und den Goslarer SC setzte es beim Tabellenzweiten Holstein Kiel eine 1:4-Niederlage. Doch trotz der deutlichen Niederlage ist in Meppen ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Kiel gehört nicht unbedingt zu den Mannschaften an denen sich die Emsländer orientieren, die entscheidenden Punkte müssen gegen andere Mannschaften geholt werden.
ist es die angst?
sind es zweifel?
was hält dich hier fest?

Rise

regionale.qiumi.de

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

68

Samstag, 17. November 2012, 12:08

Der SV Meppen gewann gestern sein Heimspiel gegen Schlusslicht FC Oberneuland mit 2:1 und das obwohl man noch bis vier Minuten vor Schluss zurücklag. Der eingewechselte Timo Scherping drehte die Partie mit zwei Treffern in der 86. und 89. Minute, wodurch Meppen in der Tabelle den Abstand auf den Relegationsplatz auf vorerst vier Punkte ausbauen konnte.
ist es die angst?
sind es zweifel?
was hält dich hier fest?

Rise

regionale.qiumi.de

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

69

Samstag, 1. Dezember 2012, 09:46

100 Jahre SV Meppen: Kultclub aus dem Emsland (ndr.de)

Zitat

Für viele Fußball-Profis und -Fans war der SV Meppen in den 1990er-Jahren vor allem eine Art Schreckgespenst: "Ihr seid Deppen, spielt nächstes Jahr in Meppen", hallte es durch die Stadien der Ersten Liga, wenn der Gegner in Abstiegsgefahr schwebte. Denn Meppen galt lange Zeit als Synonym für grauen Zweitliga-Alltag. Dabei war der Club aus dem Emsland alles andere als grau und langweilig, vielmehr ein sympathischer Gegenentwurf zum Kommerz-Fußball. Heute feiert der SV Meppen sein 100-jähriges Vereinsjubiläum.
ist es die angst?
sind es zweifel?
was hält dich hier fest?

kuzze

Administrator & Betreiber

  • »kuzze« ist männlich

Wohnort: Gladbeck

Lieblingsverein: FC Schalke 04

  • Private Nachricht senden

70

Samstag, 18. Mai 2013, 01:14

Regionalliga Nord, SV Meppen - BV Cloppenburg 3:0 (2:0)

Ja. Wir waren im Paradies. Oder zumindest in etwas, was dem sehr nahe kommt. Viel schöner kann es dort auch nicht sein! :)

Dabei begann die Tour katastrophal. Wir starteten um 16:50 Uhr ab Gladbeck gen Emslandstadion in Meppen. Über 2,5 Stunden für gut 140km. Sollte ja eigentlich locker reichen......wenn, ja wenn man nicht im längsten Stau der Weltgeschichte landet.
Dieses zweifelhafte Vergnügen hatten wir. Scheinbar war ganz Deutschland und ganz Holland heute auf der A31 unterwegs. Egal, die Zeit wurde mit netten Gesprächen über diverse sexuelle Vorlieben nicht anwesender Personen gut gefüllt! |-)
Außerdem sorgten Blondinen aus Nordhorn und Transen aus Holland für gute Unterhaltung! :D
Rund 20km Stau mit teilweise kompletten Stillstand (welcher zu spontanen Spaziergängen auf der A31 eingeladen haben) haben dazu beigetragen, dass wir erst um genau 19:30 Uhr, just in dem Moment, wo das Spiel angepfiffen wurde, das Orteingangsschild der wunderschönen Gemeinde Meppen passieren konnten.
Um 19:40 Uhr waren wir dann am Stadion. Die wenigen Parkplätze waren natürlich schon alle überfüllt. Freundlicherweise hat der überaus nette Ordner uns einen VIP-Parkplatz für lau überlassen... :amen: ....ansonsten würden wir vermutlich jetzt noch nach einer Lücke suchen!
Gegen 19:45 Uhr, also mit rund 15 Minuten Verspätung, ging es dann auch für uns los.

Nix wie rein ins Stadion.......und willkommen im Paradies! Willommen im Emslandstadion welches noch exakt so aussieht wie zu guten, alten Zweitligazeiten. Mehr "oldschool" geht nicht! Was für ein geiles Stadion! Für schlanke 10 Euro haben wir uns einen Sitzplatz auf der alten Tribüne gegönnt. Alt, versifft, Holzbänke......und nette, gutaussehende Damen die pausenlos mit Bierträgern durch die Reihen gehen um die durstigen Kehlen der Schalker Gäste zu versorgen! :) Herrlich!
Überhaupt musste ich feststellen, die Dichte an höchst attraktiven Frauen war bisher in keinem Stadion, wo ich je zu Gast gewesen bin, so extrem hoch wie in Meppen. Wahnsinn was da teilweise für Geschosse rumgelaufen sind... :ekstase:
Aber nix ging über unsere persönliche Bierfrau die uns immer wieder mit einem Lächeln im Gesicht ein Bier nach dem anderen gereicht hat!
Das Leben kann so schöne sein! :schunkel:

Die Stimmung im Stadion unter den rund 2.000 Zuschauern war überraschend gut. Die Mitmachquote auf der Tribüne war hoch, die Ultras haben mich ausnahmsweise wirlklich mal dank guten und abwechslungsreichen Liedern/Anfeuerungsrufen überzeugen können und teilweise gab es auch Wechselgesänge durchs ganze Stadion. Respekt! Ich habe schon viele Spiele in der Regionalliga gesehen....aber das gehörte definitiv mit zum Besten was ich seit langer Zeit in einem Stadion der 4.Liga erleben durfte.
Aus Cloppenburg lungerte nur eine handvoll Leute im Gästeblock. Zu hören war nichts von denen.

Zum Spiel muss man nicht viel schreiben. Das war Nebensache. Meppen war klar die bessere Mannschaft, hat über 90 Minuten das Spiel kontrolliert und auch in der Höhe verdient mit 3:0 gewonnen. Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt!

Nach dem Spiel haben wir uns noch 1-2 Getränke an der Bierbude gegönnt und haben die sehr nette Fankneipe direkt auf dem Stadiongelände besucht. Und dann ging es auch schon wieder zurück in die Heimat. Ohne Stau klappte das in nur 1 Stunde und 20 Minuten. Kein Vergleich zum Hinweg!

Fazit: Flutlicht, geiles Stadion, über 10 Jahre Zweitligatradition die man in jeder Ecke förmlich greifen konnte, lecker Bier welches von hübschen Frauen direkt an den Platz gebracht wurde, ausgelassene Stimmung trotz Stau auf der Autobahnauf und später dann auch im Stadion........perfekter kann ein Fußballtag kaum sein! :)
Meppen, wir kommen definitiv wieder!

Fotos:
40 Bilder von der A31 und aus dem Emslandstadion

:bigjoint: